ANDRITZ erwirbt Mehrheit von Powerlase Photonics

(PresseBox) ( Graz, )
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat einen Anteil von 50,1% am britischen Laserhersteller Powerlase Photonics Ltd erworben. Powerlase ist auf die Erzeugung von diodengepumpten Hochleistungs-Festkörperlasern mit Pico- und Nanosekunden-Laserpulsen spezialisiert. Das Hightech-Unternehmen – mit Sitz in Crawley, Großbritannien und einer Tochtergesellschaft in Orlando, USA – beliefert internationale Kunden aus der Photovoltaik-, Mikroelektronik-, Automobil- sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie.

Diese Akquisition erweitert das Produktportfolio des Geschäftsbereichs METALS. Bereits seit einiger Zeit setzt ANDRITZ Soutec, mit Sitz in Neftenbach, Schweiz, erfolgreich die Hochleistungslaser von Powerlase für ihre weltweit bewährten Ablationssysteme zum Abtragen von Beschichtungen auf Metallen, zum Beispiel bei der Fertigung von Tailored Welded Blanks in der Automobilindustrie, ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.