Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1089657

Analog Devices GmbH Otl Aicher Str. 60-64 80807 München, Deutschland http://www.analog.com
Ansprechpartner:in Frau Jackie Rutter +44 7581 573724
Logo der Firma Analog Devices GmbH
Analog Devices GmbH

RadioVerse® SoC von Analog Devices steigert Funk-Effizienz und Leistungsfähigkeit von 5G-RUs

(PresseBox) (München, )
Analog Devices, Inc. (Nasdaq: ADI) kündigte heute eine richtungsweisende Serie von RadioVerse® System-on-Chip-Bausteinen (SoC) an, die den Entwicklern von Radio Units (RUs) eine agile und kosteneffektive Plattform zur Verfügung stellen, auf deren Basis sie die energieeffizientesten 5G-RUs der Industrie realisieren können. Die neue SoC-Serie bietet fortgeschrittene HF-Signalverarbeitung verbunden mit einer Erweiterung der digitalen Funktionalität und der HF-Kapazität, wodurch sich die Performance und Energieeffizienz von 5G-RUs entscheidend verbessert. Die SoCs bilden die jüngste Ergänzung des RadioVerse Ökosystems von ADI und kombinieren dessen preisgekrönte ZiF-Architektur (Zero IF) mit signifikanten Fortschritten bezüglich der Funktionsintegration und Linearisierung. Die RadioVerse Bausteine von ADI sind die weltweit meistverwendeten softwaredefinierten Transceiver in 4G- und 5G-RUs.

Da die Netzwerkbetreiber auf der Welt mit hohem Tempo an der Realisierung der 5G-Infrastruktur arbeiten, steigt die Nachfrage nach energieeffizienten RUs rapide. Angesichts des exponentiell zunehmenden Bedarfs an drahtloser Übertragungskapazität ist außerdem die Energieeffizienz eine wichtige Kennzahl für die Betreiber, die bestrebt sind, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und gleichzeitig ihre Netzwerkkapazität auszubauen. Die neue RadioVerse SoC-Serie nimmt verglichen mit alternativen Lösungen sehr wenig Leistung auf und implementiert fortschrittliche Algorithmen, die für eine optimale RU-Systemeffizienz sorgen.

„Samsung und ADI kooperieren bereits seit langer Zeit, um den zügigen Ausbau der 5G-Technik auf dem globalen Markt voranzutreiben”, berichtet Dong Geun Lee, Vice President und Leiter der Hardware R&D Group im Network Business von Samsung Electronics. „Wir begrüßen die erfolgreiche Einführung des neuen SoC von ADI, denn wir gehen davon aus, dass diese Spitzentechnologie den Kunden zu einer besseren 5G-Nutzererfahrung verhelfen wird. Insofern freuen wir uns auch auf die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit ADI.“

Die Nachfrage nach stromsparenden bzw. energieeffizienten EVUs steigt rapide an, da die globalen Netzbetreiber bestrebt sind, 5G-Infrastrukturen aufzubauen. Mit dem exponentiellen Wachstum der drahtlosen Nachfrage ist die Energieeffizienz ein wichtiger Indikator für Betreiber, die versuchen, ihren CO2-Fussabdruck verringern und gleichzeitig die Netzkapazität ausbauen wollen. Die neue RadioVerse SoC-Serie benötigt im Vergleich zu Alternativen nur sehr wenig Strom und implementiert fortschrittliche Algorithmen, die eine optimale Effizienz des RU-Systems gewährleisten.

„Die RadioVerse SoCs sind dafür ausgelegt, nicht nur eine einzelne Komponente oder Schnittstelle, sondern die gesamte Funklösung zu optimieren“, erläutert Joe Barry, Vice President of Wireless Communications bei Analog Devices. „Jede neue Generation brachte eine Verbesserung des Fähigkeitsspektrums, der Bandbreite und der Leistungsfähigkeit, verbunden mit einer höheren Gesamteffizienz der RU. Dieses neue RadioVerse SoC bedeutet nun einen großen Schritt nach vorn, indem es gleich mehrere Verbesserungen der Signalverarbeitung in sich vereint, um die hohen Anforderungen der 5G-Technik zu erfüllen.“

Der ADRV9040 ist der erste Baustein der neuen RadioVerse SoC-Serie. Er bietet acht Sende- und Empfangskanäle mit einer Bandbreite von 400 MHz und integriert fortschrittliche digitale Signalverarbeitungsfunktionen wie zum Beispiel CDUCs (Carrier Digital Up-Converters), CDDCs (Carrier Digital Down-Converters), CFR (Crest Factor Reduction) und DPD (Digital Pre-Distortion). Diese erweiterte Signalverarbeitungs-Funktionalität kann den Verzicht auf ein FPGA (Field-Programmable Gate Array) ermöglichen und reduziert dadurch nicht nur die Wärmeentwicklung, sondern auch die Abmessungen, den Stromverbrauch und das Gewicht des gesamten Systems. Die mithilfe anspruchsvoller Machine-Learning-Techniken entwickelten DPD-Algorithmen des SoC werden in enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Leistungsverstärker-Anbietern optimiert, um den Designaufwand zu verringern und für klassenbeste Breitband-Performance zu sorgen. Die Algorithmen sind für 4G- und 5G-Anwendungsfälle umfassend geprüft und validiert, einschließlich verschiedener PA-Technologien wie etwa GaN (Galliumnitrid).   Zusätzlich vereinfacht die ZiF-Funkarchitektur die HF-Filter- und Signalketten-Komponenten, was die RU-Kosten senkt und die Entwicklungszeit von Designvarianten für unterschiedliche Frequenzbänder und Leistungsniveaus verkürzt.


Mehr über das RadioVerse SoC ADRV9040 finden Sie auf
http://www.analog.com/ADRV9040

Analog Devices GmbH

Analog Devices, Inc. (NASDAQ: ADI) ist im Zentrum der modernen digitalen Wirtschaft tätig und übersetzt mithilfe seiner umfassenden Palette an Analog- und Mixed-Signal-, Power-Management-, Hochfrequenz-, Digital- und Sensortechnologien reale Phänomene in verwertbare Informationen. Weltweit bedient ADI 125.000 Kunden mit mehr als 75.000 Produkten in Märkten wie Industrie, Kommunikation, Automobilwirtschaft sowie Consumer. ADIs Hauptsitz befindet sich in Wilmington, US-Bundesstaat Massachusetts. Weitere Informationen unter http://www.analog.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.