Programmierbare Stoß- und Schwingungssensoren in MEMS-Technologie Vereinfachen die Überwachung von Industrieanlagen und Messgeräten

Hochintegrierte, intelligente Sensoren aus der iSensor®-Familie von Analog Devices ermöglichen die Implementierung von Stoß- und Schwingungserkennungsfunktionen in Produkten, die nur wenig Strom verbrauchen dürfen sowie preiswert und klein sein müssen

(PresseBox) ( München, )
Analog Devices Inc. (ADI), ein weltweit führender Halbleiterhersteller von hochwertigen Chips für die Signalverarbeitung, erweitert seine intelligente iSensor®-Produktfamilie um zwei hochintegrierte Inertialsensoren. Beim Einsatz der beiden neuen Bauteile lässt sich die komplexe Aufgabe der Stoß- und Schwingungserfassung in rauen Industrieumgebungen wesentlich vereinfachen. Die komplett autonomen, für den direkten Systemeinsatz geeigneten Sensoren basieren auf Inertialsensorkomponenten in iMEMS®-Technologie. Sie kosten nur rund ein Zehntel, sind rund 100 Mal kleiner und bieten eine weitaus höhere Integrationsdichte als aktuell auf dem Markt befindliche Module. Der programmierbare Aufprallsensor ADIS16240 zeichnet sich durch eine sehr geringe Stromaufnahme und ein hohes Maß an Benutzerkonfigurierbarkeit in Anwendungen aus, in denen der Sensor kritische Ereignisse erfassen und für spätere Analysen speichern soll. Der programmierbare, digitale Schwingungssensor ADIS16220 ermöglicht Entwicklern die automatische Erfassung kleinster Änderungen des Schwingungsverhaltens in Maschinen und anderen Industrieanlagen immer dann, wenn große Bandbreiten erforderlich sind.

"Die neuen Bauteile aus unserer intelligenten iSensor-Produktfamilie ermöglichen Entwicklern die einfache Implementierung leistungsfähiger Stoß- und Schwingungsmessung in einem noch breiteren Spektrum an Industrie- und Messtechnik-Anwendungen und zu einem Bruchteil der Kosten bisheriger Lösungen," sagt Bob Scannell, Business Development Manager, iSensor Intelligent Sensor Products, Analog Devices. "Durch die Kombination kompletter Programmierbarkeit mit Vorteilen hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Abmessungen und Stromverbrauch können unsere Bauteile ADIS16240 und ADIS16220 leicht in viele verschiedene Anwendungen implementiert werden, um Signale, die entweder offline oder in Echtzeit analysiert werden müssen, mit größerer Genauigkeit und höherer Energieeffizienz als es bisher möglich war zu erfassen, zu messen und zu speichern."

ADIS16240 - Hochgenauer Aufprallsensor, optimiert für Entwicklungen mit geringem Stromverbrauch

Der ADIS16240 ist ein komplett integriertes, digitales System zum Erfassen und Speichern von Stoßbelastungen. In diesem System sind die iMEMS-Technologie von Analog Devices und eine Embedded-Signalverarbeitung kombiniert. Entwickler können mit dem ADIS16240 kritische Bewegungen kosteneffizient in wertvolle Systeminformationen umwandeln. Prädestiniert ist der ADIS16240 für Anwendungen mit geringem Stromverbrauch. Dazu gehören Zustandsüberwachung, Aufprallerkennung, Sicherungssysteme und Lösungen zur Erkennung von Manipulationsversuchen. Der dreiachsige, stromsparende Stoß- und Aufprallsensor ADIS16240 enthält einen integrierten, programmierbaren Pufferspeicher zum Aufzeichnen von Ereignissen, welcher vom Anwender programmierte Stoßschwellwerte überwacht und Datensätze sowohl vor als auch nach einem betreffenden Ereignis speichert. Die Datensätze umfassen Zeit, Temperatur und Beschleunigungswerte.

Programmierung und Datentransfer erfolgen über eine Standard-SPI-Schnittstelle (Serial Peripheral Interface). Dadurch ist der ADIS16240 an viele bereits vorhandene Systeme adaptierbar. Unmittelbar nach der Implementierung in das System arbeitet das Bauteil völlig autonom und erfasst mehrere Ereignisse für spätere Analysen oder zeigt übermäßige Stoßbelastungen in Echtzeit an.

Der ADIS16240 benötigt bei ständigem Abtasten weniger als 1mA und eignet sich somit ideal für den Einsatz in tragbaren oder batteriegespeisten Sicherheitsgeräten, ferngesteuerten Überwachungseinrichtungen oder Produkten, welche den Zustand von Waren oder Lieferungen überwachen. Mit einer nutzbaren Bandbreite von bis zu 1,6kHz kann der ADIS16240 kritische Stoßereignisse wesentlich besser erfassen als bisher verfügbare Lösungen.

ADIS16220 - Programmierbarer Breitband-Sensor erschließt zusätzliche Informationen

Der ADIS16220 ist ein digitaler Schwingungssensor, welcher die mit Preisen ausgezeichnete und industrieweit führende Breitband-iMEMS-Sensortechnologie von Analog Devices mit einem Embedded-Signalprozessor- und Datenerfassungssystem kombiniert. Ein 22kHz-High-g Beschleunigungssensor ermöglicht es Ingenieuren - mit oder ohne MEMS-Erfahrung - eine Schwingungsüberwachung mit sehr geringer Stromaufnahme in Industrieanlagen einzubauen, die sich über eine Standardschnittstelle ansteuern und konfigurieren läßt.

Der vollständig integrierte und programmierbare Schwingungssensor mit SPI-Schnittstelle hat 3 verschiedene, konfigurierbare Datenspeicher, in denen jeweils bis zu 1.024 Samples mit einer Datenrate von 100kSPS (kilo samples per second) abgelegt werden können. Programmierbare Software-Funktionen wie "Peak Sample-&-Hold", "Trigger Source" (Trigger-Quelle), "Threshold Levels" (Schwellwerte), "Internal Filtering" (Interne Filterung) und "Power-Management" vereinfachen die Abstimmung des Bauteils auf bestimmte Anwendungen oder Betriebsszenarien, reduzieren die Entwicklungszeit und senken die Wartungskosten.

Aufgrund seiner Sensor-Bandbreite von 22kHz, seines Dynamikbereichs von ±70g und seiner Abtastrate von 100kHz eignet sich der ADIS16220 bestens für Industrie-Anwendungen einschließlich Sicherheitssteuerungen, Schwingungsüberwachung und Zustandsüberwachung von z.B. Kugel- und Wälzlagern. Die internen schnellen Pufferspeicher ermöglichen die komplette Erfassung von Ereignisprofilen und vereinfachen damit die Realisierung autonomer Datenerfassungssysteme. Die Art der Datenerfassung selbst ist konfigurierbar: Sie läßt sich vom Anwender, von einem Timer oder einem Beschleunigungsereignis auslösen. Dies ermöglicht größtmögliche Flexibilität, um Anforderungen bezüglich minimalem Stromverbrauch zu efüllen und auftretende Anlagenprobleme zeitnah zu signalisieren.

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.analog.com/pr/ADIS16240 oder http://www.analog.com/pr/ADIS16220.

Einfache Evaluierungstools

Die intelligente iSensor-Produktfamilie wird durch Evaluierungsboards unterstützt, welche den Zugang mit üblichen USB-Steckern sowie mit einem kompletten PC-Evaluierungssystem ermöglichen. Mehr Informationen über die Evaluierungstools für die iSensor-Produkte gibt es auf http://www.analog.com/pr/isensortools.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.