Kompressions-Codec von Analog Devices zur drahtlosen Übertragung von hdtv-Videos

ADIs Wavescale™-Kompressionstechnologie versorgt TV- und HD-Geräte unterbrechungsfrei mit gestochen scharfen HD-Video-Inhalten und ermöglicht mit der drahtlosen und schnellen Steuerung von Video-Spielen per Fernbedienung höchsten Spielegenuß.

München, (PresseBox) - Analog Devices (NYSE: ADI) erweitert mit dem Video-Kompressions-CODEC ADV216 sein Advantiv™-Portfolio an modernen TV-Lösungen. Das neue Bauteil ermöglicht Besitzern von High-Definition (HD) "Home Entertainment" Systemen die drahtlose Übertragung von HD-Videos in Echtzeit und ohne Verluste in der Bildqualität und bildet somit die Grundlage für fesselnde Unterhaltung. Als kompakte und vollständige Lösung zur Komprimierung und Dekomprimierung von HD-Videos verteilt der CODEC lebendige Bilder in hochvolumigen Konsumeranwendungen wie modernste Flat-Panel-TVs, Spielekonsolen und DVD-Player der kommenden Generation und kommt gegenüber heute üblichen "Home Entertainment" Systemen ohne Verkabelung aus.

Der Video-CODEC ADV216 arbeitet mit der Wavescale™-Kompressionstechnologie von Analog Devices, die auf dem Video-Kompressionsstandard JPEG2000 basiert. JPEG2000 wird normalerweise in professionellen Bildverarbeitunsanwendungen für die Bereiche Digitalkino, Fernsehproduktion, Satelliten- und medizinische Bildverarbeitung sowie Sicherheitssysteme eingesetzt. Durch die Optimierung seiner Wavescale-Kompressionstechnologie auf Video-Anwendungen für den Konsumerbereich hat Analog Devices eine Lösung entwickelt, die die drahtlose Übertragung von HD-Signalen ermöglicht und Darstellungsfehler wie sie bei alternativen Video-Lösungen auf MPEG-Basis vorkommen, eliminiert. Der ADV216 arbeitet mit der SURF®-Wavelet-Technologie (Spatial Ultra-Efficient Recursive Filtering) von Analog Devices, die ohne zusätzlichen Speicher eine Bildkompression in Echtzeit und mit skalierbarer Auflösung ermöglicht. Das Bauteil versorgt TVs und zugehörige HD-Geräte mit gestochen scharfen, unterbrechungsfreien Bildern in HD-Qualität und arbeitet mit niedriger Latenz. Dies ermöglicht bei Videospielen intensive Erlebnisse sowie schnelle Reaktionen mit der Fernbedienung.

Der ADV216 verfügt über ein API (Application Program Interface), welches die Systementwicklung vereinfacht, indem es ermöglicht, dass komprimierte Daten auf einer "Frame-by-Frame"-Basis administriert werden können. Dies befreit Hersteller von HDTV-Geräten von der Notwendigkeit, nach Worst-Case-Übertragungsbedingungen entwickeln zu müssen. Der CODEC passt sich an sich ändernde Situationen wie etwa Änderungen der Datenrate in Folge von Interferenzen oder anderen Einflüssen an. Dabei bleiben alle Video-Bilder erhalten und es entstehen keine Unterbrechungen. Der ADV216 unterstützt HDMI™ (High-Definition Multimedia Interface™) und Wireless für HD-Übertragungsanwendungen.

"Der ADV216 ermöglicht die Übertragung von HD-Videos mit Wireless-Standards für hohe Bandbreiten wie UWB und 802.11n," so Bill Bucklen, Director, Advanced Television Segment, Analog Devices. "Darüber hinaus unterstützt das Bauteil die leitungsgebundene Übertragung von HD-Videos wie etwa über Koaxial-Kabel oder Netzleitungen. Somit können Gerätehersteller ein einziges Bauteil für drahtlose und leitungsgebundene HD-Video-Anwendungen einsetzen."

Preise und Verfügbarkeit
Der Wavescale-Video-Kompressions-CODEC ADV216 befindet sich im 13mm × 13mm großen BGA-Gehäuse (Ball Grid Array) und kostet bei Abnahme von 1.000-er Stückzahlen 17,35 US-$ pro Stück. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Web-Seite http://www.analog.com/pr/ADV216.

Die Wavescale™-Kompressionstechnologie von Analog Devices Die Wavescale-Kompressionstechnologie ist ADIs Implementierung des offenen Standards JPEG2000, ein internationaler Bildkomprimierungsstandard, der auf Wavelet-Transformationen basiert und im Januar 2001 etabliert wurde. Die Wavescale-Kompressionstechnologie von Analog Devices reduziert die sichtbaren Einflüsse von Fehlern auf Video-Übertragungskanälen erheblich und produziert auch in Umgebungen mit hohem Rauschanteil beeindruckende Bilder. Die Hauptvorteile der Wavescale-Kompressionstechnologie in Anwendungen für den Heimbereich sind Skalierbarkeit der Bit-Rate, Unempfindlichkeit gegenüber Fehlern, geringe Latenz und Skalierbarkeit der Auflösung. Im Wettbewerb stehende Kompressionslösungen wie MPEG-2 und andere zeitlich begrenzte Konzepte komprimieren mehrere Bilder als Gruppe. Daher kann sich ein einziger Übertragungsfehler oft auf die meisten Bilder der Gruppe auswirken und zu durchgängigen Video-Unterbrechungen führen. Die Wavescale-Kompressionstechnologie komprimiert alle Bilder unabhängig. Somit wirken sich Übertragungsfehler lediglich auf ein einziges Bild aus und pflanzen sich nicht über nachfolgende Bilder fort.

"Da statt der diskreten Cosinus-Transformation, wie sie beim MPEG-Komprimierungskonzept verwendet wird, mit einer Wavelet-Transformation gearbeitet wird, werden eventuelle Fehler nicht sichtbar," so Bill Bucklen. "Die End-to-End Latenz ist sehr gering, da es keine Verarbeitung von Zwischenbildern gibt. Dies ist speziell wichtig bei HDTV-Anwendungen, da eine geringe Latenz sehr kurze Reaktionszeiten durch der Fernbedienung ermöglicht. Lösungen mit der Wavescale-Kompressionstechnologie gestatten ohne weitere Signalverarbeitungen die Extraktion sowie die Komprimierung und die Übertragung von Video-Bildern mit sich ändernden Auflösungen. Dies bedeutet, dass der gleiche komprimierte Datenstrom gleichzeitig von mehreren Bildschirmen mit unterschiedlichen Auflösungen genutzt werden kann."

Das Engagement von Analog Devices im Bereich "Advanced TV"
Da bei Video-, Audio- und Interconnect-Funktionen für HD-Qualität die Anforderungen an die Signalverarbeitungsleistung wesentlich höher sind als bei Standard-Definition-TVs, hat Analog Devices das Advantiv™-Portfolio entwickelt. Unterstützt von ADIs Expertise auf Systemebene ermöglichen diese kundengetriebenen Lösungen die Entwicklung modernster "Home Entertainment" Systeme mit HD-Qualität. Analog Devices bietet eine breite Produktpalette industriezertifizierter Lösungen für ATV-Anwendungen an. Dazu zählen Produkte für spannende Unterhaltung mit neuesten HDTVs, DVD-Playern, digitalen Video-Recordern, Audio/Video-Empfängern, Camcordern und Set-Top-Boxen für Kabel- und Satelliten-Empfang. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.analog.com/pr/advantiv.

Analog Devices GmbH

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts, und beschäftigt rund 8.900 Mitarbeiter weltweit. ADI verfügt über Produktionsstätten in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland und auf den Philippinen. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Hardware":

FIS-ASP baut sich OpenStack-Infrastruktur mit SAP, Suse und Thomas-Krenn AG

Ei­ne Cloud-ba­sier­te Da­ta­cen­ter-In­fra­struk­tur für den SAP-Mit­tel­stand hat die FIS-ASP ge­mein­sam mit Su­se und dem Ser­ver-Sto­ra­ge-Spe­zia­lis­ten Tho­mas-Krenn AG ge­schaf­fen. Sie ba­siert auf Open­Stack und ist auf kur­ze Be­reit­stel­lungs­zei­ten hin opti­miert.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.