PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236074 (Analog Devices GmbH)
  • Analog Devices GmbH
  • Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
  • 80807 München
  • http://www.analog.com
  • Ansprechpartner
  • Pascal Cerruti
  • +33 (1) 46744538

Datenerfassungschip von Analog Devices ermöglicht die Entwicklung von Computertomographen für gestochen scharfe Schichtaufnahmen

Strom/Digital-Wandler-Technologie von Analog Devices senkt die Kosten von CT-Systemen und erzielt eine verbesserte Bildqualität bei industrieweit höchster Kanaldichte und Geschwindigkeit

(PresseBox) (München , ) Die zunehmende Nutzung der Computertomographie (CT) ist auf technologische Fortschritte zurückzuführen, die gestochen scharfe, detailgetreue Schichtaufnahmen des menschlichen Körpers ermöglichen und somit Medizinern präzise Analysen und Diagnosen erlauben. Gleichzeitig haben medizinische Einrichtungen einen wachsenden Bedarf an hochwertigeren, noch schnelleren und preisgünstigeren Diagnosegeräten. Analog Devices Inc. (NYSE: ADI), Marktführer in der Wandler-Technologie und langjähriger Partner von Herstellern bildgebender Medizingeräte, adressiert diese Anforderungen mit einem neuen Strom/Digital-Wandler-Chip. Das Bauteil ermöglicht die Entwicklung von CT-Systemen, die eine hohe Anzahl an Schichtaufnahmen produzieren und somit bewegte Bilder wie etwa ein pulsierendes menschliches Herz in Echtzeit detailgetreu und mit hoher Genauigkeit abbilden können.

Der ADAS1128 ist ein 24bit-Strom/Digital-Wandler, welcher Signale eines Fotodioden-Arrays in digitale Signale wandelt. Gegenüber anderen integrierten Wandlerlösungen, die derzeit auf dem Markt angeboten werden und lediglich über 32 Kanäle verfügen, bietet das neue Bauteil mit 128 Kanälen die vierfache Kanalzahl. Der ADAS1128 bietet auch eine einzigartig hohe Geschwindigkeit bis zu 20kSample/s. Aufgrund dieser hohen Leistungsfähigkeit und Integrationsdichte lässt sich die Elektronik eines CT-Erfassungssystems im Vergleich zu älteren Lösungen um 50 Prozent verkleinern.

"Computertomographen, die für eine höhere Anzahl an Schichtaufnahmen ausgelegt sind, benötigen zur optimalen Verarbeitung von Aufnahmen mehr Datenerfassungskanäle als bisherige Lösungen. Die hohe Integrationsdichte des ADAS1128 von Analog Devices ermöglicht die Entwicklung preisgünstigerer CT-Systeme, indem bei den Datenerfassungsschaltkreisen die Kosten pro Kanal gesenkt werden," sagt Bernard Gordon, Chairman von NeuroLogica Corporation, ein weltweit aktiver Anbieter medizinischer, bildgebender Geräte für Krankenhäuser und private Arztpraxen. Gordon ist ein bedeutender Pionier in der Branche für medizinische, bildgebende Geräte sowie Gründer und ehemaliger CEO von Analogic Corporation, einem führenden Entwickler und Hersteller fortschrittlicher Gesundheits- und Sicherheitssysteme, die primär an OEMs verkauft werden.

Bei der bildgebenden Computertomographie werden spezielles Röntgen-Equipment und moderne Computer miteinander kombiniert, um interne zwei- und dreidimensionale Bilder des menschlichen Körpers zu produzieren. CT-Scans von inneren Organen, Knochen, Gewebe und Blutgefäßen liefern gegenüber Aufnahmen mit herkömmlichen Röntgengeräten wesentlich genauere Bilder. Dies erleichtert Ärzten die Diagnose von Krankheiten wie Krebs, Herz/Kreislauf-Erkrankungen und Schäden am Bewegungsapparat. Heute kann man davon ausgehen, dass alleine in den Vereinigten Staaten pro Jahr über 62 Millionen medizinische CT-Untersuchungen durchgeführt werden. Im Jahr 1980 waren es in USA lediglich drei Millionen CT-Untersuchungen.

"Eine möglichst hohe Anzahl an Schichtaufnahmen ist einer der Hauptfaktoren, damit Computertomographen detaillierte Bilder erzeugen können," sagt Patrick O'Doherty, Healthcare Segment Director, Analog Devices. "Mit dem ADAS1128 können Entwickler von Diagnosesystemen Computertomographen entwickeln, die gestochen scharfe Bilder produzieren und gegenüber älteren Geräten wesentlich schneller arbeiten. Diese Vorteile gelten in kritischen Bereichen wie Kardiologie, Neurologie und Angiografie als unbezahlbar. Aus den beachtlichen Einsparungen, die sich durch den Einsatz des ADAS1128 hinsichtlich Systemkosten, Platzbedarf und Stromverbrauch ergeben, resultiert, dass hochwertige CT-Untersuchungen und Diagnosen in medizinischen und sicherheitsrelevanten Umgebungen in der ganzen Welt zunehmend erschwinglicher werden."

"Fortschritte in der bildgebenden Computertomographie werden die Praxis und Wirtschaftlichkeit bildgebender Diagnoseverfahren verändern," sagt Susie Inouye, Research Director, Databeans Inc., ein führendes Marktforschungsunternehmen für Halbleiter. "Strom/Digital-Wandler, die eine höhere Kanaldichte bieten, werden bei der Entwicklung von Computertomographen kommender Generationen eine entscheidende Rolle spielen. Durch die Vervierfachung der Anzahl an Datenwandlerkanälen setzt der neue Strom/Digital-Wandler von Analog Devices neue Leistungsmaßstäbe bei der Entwicklung von Computertomographen."

Strom/Digital-Wandler bietet 24bit Auflösung, 128 Kanäle und niedrigen Stromverbrauch

Der ADAS1128 ersetzt bisherige, auf Wandlern basierende Technologie mit geringer Kanaldichte. Das Bauteil, eine 1cm2 große Einchip-Lösung, enthält einen 24bit-A/D-Wandler (ADC) mit 128 Datenwandlerkanälen, die simultan abgetastet werden, sowie einen Temperatursensor und Referenzpufferverstärker. Abtastraten bis 20kSample/s sind wählbar. Der ADAS1128 ist nicht nur mit vier Mal mehr Kanälen als bisherige Lösungen ausgestattet, sondern ermöglicht gegenüber Wettbewerbsprodukten auch einen über drei Mal höheren Durchsatz.

Gegenüber anderen Lösungen verbraucht der ADAS1128 über 50 Prozent weniger Leistung (4,5mW/Kanal gegenüber 10mW/Kanal bei voller Geschwindigkeit). Des Weiteren bietet der ADAS1128 erstklassige Spezifikationen wie keinen Ladungsverlust, größere Auswahl an Full-Scale-Bereichen und sehr geringes Rauschen (bis hinunter auf 0,4fC für Röntgengeräte mit geringer Strahlenbelastung).

Zu den weiteren, vor kurzem von Analog Devices angekündigten Produkten gehört die prämierte Achtkanal-Empfängerfamilie AD927x für Ultraschallsysteme. Diese Produkte repräsentieren neben anderen Angeboten von Analog Devices das derzeit größte IC-Produktportfolio, das speziell den Markt für bildgebende Systeme des Gesundheitswesens adressiert.

Empfohlene Peripheriebauteile

Zu den empfohlenen Peripheriebauteilen für den ADAS1128 gehören die Spannungsreferenz ADR440 XFET® und der Linearregler ADP1708.

Preise und Verfügbarkeit

Der Strom/Digital-Wandler ADAS1128 ist ab sofort in Produktionsstückzahlen lieferbar. Das Bauteil wird im kompakten, 10mm × 10mm großen Mini-BGA-Gehäuse (Ball Grid Array) angeboten. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.analog.com/pr/ADAS1128. Neben CT-Systemen ermöglicht der ADAS1128 auch die Entwicklung bildgebender Sicherheitssysteme auf Röntgenbasis. Diese werden in Schiffswerften, See- und Flughäfen eingesetzt.

Industrieweit führendes Wandlerportfolio

Mehr Entwickler wenden sich an Analog Devices statt an andere Anbieter, um Hochleistungs-Wandlertechnologie zu erhalten, die in der Vielzahl der heute angebotenen Elektroniksysteme als Brücke zwischen der analogen und digitalen Welt erforderlich ist. Mit dem industrieweit führenden Portfolio an ADCs (Analog/Digital-Wandler) und DACs (Digital/Analog-Wandler) bieten die Wandlerprodukte von Analog Devices die richtige Kombination aus Abtastrate, Genauigkeit und reduziertem Rauschen, Stromverbrauch, Preis und Gehäuseabmessungen, die für Industrie- und Messtechnik, Medizingeräte, Automotive-Systeme, Kommunikations-Infrastrukturen und Unterhaltungselektronik erforderlich ist. Evaluation Tools unterstützen Kunden bei der schnellen Validierung, Auswahl und Design-In der optimalen Datenwandler, um die Entwicklung zu vereinfachen, Entwicklungszeitpläne zu verkürzen und die Bauteilekosten zu senken.

Den ADC Selection Guide von Analog Devices findet man unter www.analog.com/ADCsearch. Für ADC-Treiber besuchen Sie bitte www.analog.com/ADCdrivers. Den DAC Selection Guide von Analog Devices findet man unter www.analog.com/DACsearch.

Analog Devices GmbH

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts, und beschäftigt rund 8.900 Mitarbeiter weltweit. ADI verfügt über Produktionsstätten in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland und auf den Philippinen. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Analog Devices in Europa

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind 20 Prozent der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie sieben Design-Zentren in Dänemark, England, Schottland, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-Networks, führende Zulieferer der Automobilindustrie wie Autoliv und Continental, sowie Konsumgüterhersteller wie Harman und Philips und eine Vielzahl industrieller Kunden, darunter ABB, Agilent Technologies und Rhode & Schwarz.