PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 121585 (Analog Devices GmbH)
  • Analog Devices GmbH
  • Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
  • 80807 München
  • http://www.analog.com
  • Ansprechpartner
  • Anja Maria Hastenrath
  • +49 (89) 12175-267

Blackfin-Prozessor von Analog Devices ermöglicht EtherWaves die Entwicklung eines DAB+ Digitalradio-Moduls für unter 10 US-$

Sonata-Modul nutzt den Blackfin-Prozessor und ClearSignal-Software

(PresseBox) (München, ) Analog Devices (NYSE: ADI) gibt bekannt, dass sich die Firma EtherWaves Ltd. aus Israel für den Einsatz des Blackfin™-Prozessors entschieden hat. Aufgrund seines erstklassigen Preis-/Leistungs-Verhältnisses konnte EtherWaves mit dem Blackfin-Prozessor das industrieweit erste produktionsreife DAB+ Modul mit der Bezeichnung Sonata entwickeln und dabei die Bauteilekosten auf unter 10 US-$ senken. Sonata ist ein kompakter Empfänger für DAB und DAB+ (Digital Audio Broadcast), der nach dem Standard Eureka 147 arbeitet und alle Funktionen enthält, die man von einem DAB-Produkt der oberen Leistungsklasse erwartet. Dazu gehören der Empfang von UKW-Radiosendungen mit RDS, ein AAC/MP3/WMA-Player mit Unterstützung für SD Cards, eine kristallklare Klangverarbeitung sowie Clock-Radio-Funktionalität. DAB+ nutzt ein MPEG-4 High Efficiency AAC v2 Audio-CODEC (HE-AAC v2) und somit das derzeit effizienteste Verfahren zur Komprimierung von Audiosignalen. Es bietet klare Vorteile für die Übertragung von Digital-Radio, eine bessere Ausnutzung der Bandbreite und eine intensivere Fehlerkorrektur als DAB. Somit können mehr Kanäle übertragen und die Stabilität der Übertragung verbessert werden. Bei allen Produkten von EtherWaves läuft die State-of-the-Art Digital-Radio-Software ClearSignal™ des Unternehmens auf Blackfin BF52x und BF53x General-Purpose-DSPs von Analog Devices.

Um die Anforderungen von Konsumergeräteherstellern hinsichtlich Platzbedarfs, Kosten und Stromverbrauch zu erfüllen, benötigte EtherWaves für Sonata einen einzigen Prozessor, der sowohl Basisband- wie auch Audio-Verarbeitung ermöglicht. EtherWaves hat deshalb das Blackfin-Prozessormodell BF532 gewählt, da dieses Bauteil eine bisher unerreichte Kombination aus Verarbeitungsleistung und geringen Kosten bietet. Blackfin-Prozessoren bieten sowohl Mikrocontroller- wie auch Signalprozessor-Funktionen in einem Core und vereinen eine Dual-MAC Signalverarbeitungs-Engine mit den Vorteilen eines orthogonalen RISC-ähnlichen Mikroprozessor-Befehlssatzes und SIMD-Fähigkeiten (Single-Instruction, Multiple-Data).

„Durch die Entwicklung des Sonata-Moduls auf einer Blackfin-Plattform erhalten Hersteller von Digitalgeräten eine beeindruckende Lösung, mit denen sie die technischen Herausforderungen sowie die Kosten- und Zeitvorgaben bei der Implementierung des neuesten Standards für Digitalradio erfüllen können,“ so Linda Kedem, Marketing Manager bei EtherWaves. „Gegenüber anderen produktionstauglichen Empfängern für DAB+ gehört Sonata zu den Lösungen, die mit den niedrigsten Bauteilekosten auskommen.“

„Wir freuen uns, dass aus der Zusammenarbeit mit EtherWaves diese innovative Lösung für den Digitalradio-Markt entstanden ist,” so Jerry McGuire, Vice President, General Purpose DSP Group, Analog Devices. „Die leistungsfähige, flexible und wirtschaftliche Architektur des Blackfin repräsentiert eine ideale Plattform für moderne Konsumergeräte, die immer mehr Funktionen aufweisen und zu ständig wettbewerbsfähigeren Preisen angeboten werden müssen.”

Eine konvergente Zukunft verlangt Rechenleistung der Blackfin-Klasse

Die Blackfin®-Prozessoren von Analog Devices vereinen in sich eine völlig neue Klasse von 16/32bit-Embedded-Prozessoren mit der industrieweit höchsten Leistung und Leistungseffizienz. Sie eignen sich daher ideal für Anwendungen, bei denen es wichtig ist, mehrere Fähigkeiten miteinander zu verschmelzen. Zu diesen so genannten konvergenten Funktionen zählen z.B. die Verarbeitung mehrerer Audio-, Video-, Sprach- und Bildformate, Multi-Mode Basisband- und Paket-Verarbeitung sowie Sicherheits- und Steuerungsaufgaben, die in Echtzeit erledigt werden müssen. Aufgrund seiner leistungsfähigen Kombination aus Software-Flexibilität und Skalierbarkeit, hat sich der Blackfin-Prozessor bereits in vielen konvergenten Anwendungen etabliert. Dazu gehören digitale Unterhaltungssysteme für den Heimbereich, vernetzbare und Streaming-Media-Systeme, Telematik- und Infotainmentsysteme für Fahrzeuge sowie Digitalradios und mobiles Fernsehen.

Moderne Entwickler möchten ihre Produkte schneller als bisher auf den Markt bringen und suchen deshalb ein robustes Ökosystem, das sie den Fähigkeiten ihrer Endprodukte näher bringt. Analog Devices bietet daher industrieweit führende Tools, Starter-Kits und Unterstützung an. Dazu gehören die bekannten ADI CROSSCORE® Software- und Hardware-Tools, die auch andere Blackfin-Prozessoren unterstützen. Zur Palette von ADIs CROSSCORE-Tools gehören die mit Preisen ausgezeichnete integrierte Entwicklungs- und Debug-Umgebung (IDDE) VisualDSP++®, Emulatoren und die Evaluation-Hardware EZ-KIT Lite®.

Über EtherWaves

EtherWaves Ltd. entwickelt und lizensiert Digital Radio und Mobile TV Intellectual Property (IP) für Märkte wie Automotive, System-On-Chip (SoC) und Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen nutzt seine Kernkompetenzen und Erfahrungen zur Entwicklung von Lösungen für den Empfang digitaler Rundfunk- und Fernsehsendungen auf der Basis von Software und Silizium-IP. Die ClearSignal™-Technologie von EtherWaves befindet sich als Kernstück in deutschen In-Car-Infotainment-Systemen erstrangiger Kunden im Einsatz. Das ClearSignal™-Produktangebot unterstützt derzeit DAB, DAB+, T-DMB, DRM und FM und wird auch die Anforderungen von HD Radio, DMB-T (China), ISDB-T und DVB-H erfüllen. EtherWaves ist ein im Privatbesitz befindliches Unternehmen mit Hauptsitz in Israel. Weitere Informationen gibt es unter http://www.etherwaves.com.

Analog Devices GmbH

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts, und beschäftigt rund 8.900 Mitarbeiter weltweit. ADI verfügt über Produktionsstätten in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland und auf den Philippinen. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.