Laserdiodencontroller: Ausgangsstrom auf 30A verdoppelt

(PresseBox) ( Martinsried, )
VueMetrix Inc. hat einen neuen Laserdiodencontroller entwickelt, den Vue-LV-30, der den zweifachen Ausgangsstrom (30A) als das bestehende LV-15-Modell bei gleicher Größe und Leistung erreicht.

Der Vue-LV-30 verwendet die gleiche digitale Signalverarbeitungstechnologie der LV-15: Der Laserstrom wird durch einen Software-Algorithmus reguliert (und nicht durch traditionelle analoge Regelung). Der Controller ist somit unempfindlich gegenüber Alterungsprozessen, Temperatur und Umgebung. Das verwendete Schaltnetzteil minimiert die Wärmeabführ und erlaubt damit eine geringe Baugröße.

Das Vue-LV-30 enthält einen Treiber für den Pilot-Laser. Die Ausgangsspannung reicht von 1,4 bis 2,5V. Der Mikroprozessor ermöglicht die Implementierung vieler Standardfunktionen komplett in der Software. Er bietet Kommunikation über RS-232 und USB, externes Triggern und analoge Ansteuerung, Pulsbetrieb, unbeaufsichtigten Stand-Alone-Betrieb, ausgeklügelte Sicherheitsüberwachung und Fehlererkennung.

Das Vue-LV-30 ist als Leiterplattenversion sowie als Teil einer OEM-Entwicklungsplattform erhältlich. Mit der Entwicklungsplattform steht damit eine im Labor für Entwicklungsprojekte nutzbare Version zur Verfügung, die im Serienprodukt auf die preisgünstige Leiterplattenversion abgerüstet werden kann, was Entwicklungszeiten verkürzt und Entwicklungskosten reduziert.

Der Vue-LV-30 eignet sich zum Einsatz in der Materialbearbeitung, medizinischen Systemen und Faserlasern.

Alle Produkte von VueMetrix sind über AMS Technologies erhältlich.

Das Vue-LV-30 wird auf der Laser Optics Berlin LOB 2010 vom 22.-24. März 2010 auf dem Stand von AMS Technologies (Stand # 303) ausgestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.