Geringste Spliceverluste bei Multimode und Singlemode Fasern

(PresseBox) ( Martinsried, )
Auf der Laser 2007 in München stellt AMS Technologies am Stand B1.301 die Splice- und Faserformstation GPX-3400 in Kombination mit dem Dickkernfasercleaver LDC-200 der Firma Vytran vor.

In der GPX Plattform wird Vytran's patentierte Methode des Aufschmelzens von Fasern mit Hilfe einer Glühwendel verwendet. Diese Technik garantiert eine konstante Hitzequelle für verschiedene Schmelzprozesse an Quarzfasern. Die Plattform erlaubt es sowohl zu splicen als auch verschiedene Komponenten wie Taper, Endkappen und Faserkoppler aus Fasern von 125µm bis 1.5mm herzustellen. Als Splicegerät erreicht der GPX-3400 geringste Spliceverluste bei Multimode und Singlemode Fasern. Mit dem GPX-3400 können die Endflächen von Fasern betrachtet werden, wodurch es sich insbesondere für polarisationserhaltende Fasern und für photonische Kristallfasern eignet.

Die verschiedenen Varianten in der GPX-3000 Familie bedienen unterschiedliche Anforderungen in der Fabrikation von Quarzfaserkomponenten für Anwendungen mit hoher optischer Leistung. Für Hersteller von Faserlasern stellt die GPX-3000 Plattform eine Schlüsseltechnologie dar, um Faserkomponenten mit speziellen optischen Eigenschaften zu produzieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.