austriamicrosystems als globaler Sponsor des "Freescale Cup"

Das Unternehmen spendet Technologie für ein Rennen intelligenter Modellfahrzeuge, das von Studenten mehreren Universitäten ausgetragen wird

(PresseBox) ( Unterpremstätten, )
austriamicrosystems (SIX: AMS), ein weltweit führender Entwickler und Hersteller hochwertiger analoger ICs hat heute angekündigt, als globaler Sponsor den Freescale Cup zu unterstützen. Bei diesem internationalen Wettbewerb, der von Freescale Semiconductor organisiert wird, treten Teams aus Studenten verschiedener Universitäten an, um intelligente autonome Modellrennwagen zu bauen und zu programmieren, die auf einer Rennstrecke um die Wette fahren müssen. Gewinner ist derjenige, dessen Fahrzeug den Parcours am schnellsten zurücklegt, ohne von der Fahrbahn abzukommen.

austriamicrosystems stellt hierzu sein lineares Sensorarray TSL1401CL zur Verfügung. Dieser Baustein ist von TAOS, dem weltweit führenden Lieferanten intelligenter Lichtsensoren, den austriamicrosystems 2011 übernommen hat, entwickelt worden. Der TSL1401CL ist Teil eines Kameramoduls, das in den Bauteile-Kits aller Teams enthalten ist. Das vorausschauende Kameramodul TSL1401CL liefert Daten zu den seitlichen Begrenzungen der Rennstrecke, damit die Fahrzeuge automatisch eine Reihe verschiedener Kurven, einen Tunnel, Hindernisse und Kreuzungen bewältigen können.

Der Bau des autonomen Rennwagens erfordert außerdem die Programmierung von Embedded Software und den Aufbau einfacher Schaltungen aus den Teilen, die von Freescale mit jedem Teilesatz geliefert werden, sowie die Realisierung von Hardware zur Motorsteuerung und der Software für Antrieb und Lenkung.

"Der Freescale Cup bietet den Studenten eine Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf dem Gebiet der Elektrik und Mechanik in einer Atmosphäre aus Spaß und Zusammenarbeit einzusetzen", erklärte hierzu Andy Mastronardi, Leiter der Universitätsprogramme bei Freescale. "Unsere Beziehung zu austriamicrosystems als Teil des Freescale-Ökusystems besteht schon lange und ist uns sehr wichtig. Der Beitrag, den sie mit ihrer innovativen Technologie zum Freescale Cup leisten, ist eine Erweiterung dieser Beziehung und für die Mission des Rennens von großer Bedeutung. Mit der Hilfe führender Unternehmen wie austriamicrosystems können wir den Studenten von heute dabei helfen, die Innovatoren von morgen zu werden."

"Unsere Organisation beschäftigt über 300 talentierte Entwicklungsingenieure für analoge Schaltungen. Jeder von ihnen erinnert sich noch daran, wie es war, als Student ganz am Beginn der Laufbahn zu stehen", sagte hierzu Darrell Benke, leitender Manager, Geschäftsbereich Optische Sensoren und Beleuchtung bei austriamicrosystems.

"Als Unternehmen, als Partner von Freescale und als Mitglied der Technologiegemeinschaft sind wir stolz, den Freescale Cup zu unterstützen. Wir freuen uns darauf, die Ergebnisse dieser talentierten Universitätsteams zu sehen."

Weitere Informationen zum Freescale Cup finden Sie unter www.freescale.com/freescalecup Weitere Informationen zum von TAOS entwickelten linearen Sensorarray TSL1401CL finden Sie unter www.taosinc.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.