Der wertvollste Rohstoff ist nachwachsend - unsere Jugend

amotIQ automotive kooperiert mit der Hochschule Heilbronn (HHN) und der DHBW Mosbach

(PresseBox) (Heilbronn, ) Als klares Bekenntnis zur Zukunft von amotIQ automotive versteht das Heilbronner Unternehmen sein Engagement für die Generation Z, also der Generation, die ab 1995 geboren wurde. amotIQ ist deshalb aus Überzeugung „Exklusivsponsor“ des HHN Racing Team sowie Betreuer von Bachelor- und Masterarbeiten. Ab dem Wintersemester 2017/18 ist das IT-Beratungsunternehmen amotIQ automotive auch Ausbildungspartner der DHBW Mosbach.

amotIQ wird Ausbildungspartner der DHBW Mosbach

„Wir sind als Experten in der Automobilbranche gut auf die Zukunft im sogenannten Industrie 4.0-Zeitalter vorbereitet. Die Branche braucht gut ausgebildeten Nachwuchs, der in Prozessen denkt, sich in internationalen Teams organisiert und weltweit selbständig Projekte vorantreibt. Verhandlungsgeschick, Empathie und Kommunikationsfähigkeit sind darüber hinaus wichtige soft skills für unseren Beruf. Peter Heidecke hat sich deshalb zusammen mit seinen amotIQ-Geschäftsführerkollegen entschlossen, ab dem nächsten Semester mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach zu kooperieren und sein Praxiswissen an die nächste Beratergeneration weiterzugeben. Zukünftige Wirtschaftsinformatiker werden dann nicht nur von den langjährigen Praktikern lernen, sondern auch vor Ort und weltweit die Automobilbranche kennen lernen.

Die Zukunft schon immer fest im Blick

Schon seit der Gründung des Unternehmens fördern die Prozessberater und IT-Entwicklungsdienstleister von amotIQ automotive das Engagement von jungen Leuten, bereiten Studierende auf die Realität im hart umkämpften IT-Business vor und bilden zukünftige Berater speziell für die Anforderungen auf dem Markt aus. Geschäftsführer Frank Mysliwitz: „Seit 17Jahren betreuen wir Bachelor- und Masterarbeiten für Studierende an den Fachhochschulen Heilbronn, Stuttgart, Reutlingen, Mannheim, Münster, der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Stuttgart und der Phillips Universität in Marburg. Seit zwei Jahren begleiten und unterstützen wir auch das Racing Team der Hochschule Heilbronn, das jedes Jahr einen Rennwagen für die Formula Student entwickelt. Jetzt freuen wir uns auf unseren ersten dualen Studierenden.“ Die Zusammenarbeit mit den jungen Erwachsenen empfinden die IT-Profis als win-win-Situation. Frank Mysliwitz: „So bleiben wir immer am Puls der Zeit und bekommen direkt mit, in welche Richtung sich die Wissenschaft entwickelt.“

Vom Kindergarten bis zur Hochschule

Und weil automobile Jugendförderung nicht früh genug beginnen kann, sponserten die IT-Berater von amotIQ auch die Aktion „Spaß auf der Straß´: Mit Sicherheit!“. Das Verkehrsbuch „Straßengeschichten mit Moritz und Luise“ wurde 2016 an alle Heilbronner Kindergärten verteilt.   

amotIQ automotive GmbH

Die amotIQ automotive GmbH wurde am 21.12.1999 gegründet und ist spezialisiert auf internationale Prozessberatung und IT-Entwicklungsdienstleistungen für Hersteller, Zulieferer und Dienstleister in der Automobil- und Fertigungsbranche. amotIQ ist Experte für automobile Logistik mit und ohne SAP und bietet zusätzlich zur Beratung auch SAP add ons sowie mit JITplant eine eigene unabhängige MES-Softwarelösung. Seit 2012 befindet sich der Firmensitz von amotIQ automotive, mit aktuell 23 Mitarbeitern, im Heilbronner Q-Big. Die amotIQ Gruppe ist ein Zusammenschluss von fünf international agierenden Unternehmen, die mit unterschiedlichen Produkten und Dienstleistungen erfolgreich am Markt ist. Zu amotIQ gehören seit 2004 die Unternehmen amotIQ automotive (Heilbronn), amotIQ solutions (Saarbrücken), amotIQ services (Saarbrücken), amotIQ systemberatung (München) und eilersconsulting (Düsseldorf). Mehr Infos auf www.amotIQ.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.