PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 592755 (American Chamber of Commerce in Germany e.V.)
  • American Chamber of Commerce in Germany e.V.
  • Börsenplatz 7-11
  • 60313 Frankfurt am Main
  • https://www.amcham.de
  • Ansprechpartner
  • Nastassja Wohnhas
  • +49 (69) 929104-41

Corporate Responsibility 2013: Demographischer Wandel - Zukunft verantwortungsvoll gestalten

Unternehmen verstehen demographischen Wandel als Chance und Treiber gesellschaftlicher Innovation

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Mit der Frage, welchen Beitrag Unternehmen zur Gestaltung einer lebenswerten Zukunft in einer alternden und schrumpfenden Gesellschaft leisten können, beschäftigt sich das heute erschienene Buch aus der Serie "Corporate Responsibility". Seit acht Jahren geben die Amerikanische Handelskammer in Deutschland (American Chamber of Commerce in Germany, AmCham Germany) und das F.A.Z.-Institut einmal jährlich die Publikation heraus. Ob Nachwuchsförderung, Altersarbeitszeitmodelle, Diversity Management, Community Involvement oder spezielle Bildungsprojekte - die teilnehmenden Unternehmen zeigen in der aktuellen Ausgabe effiziente Ansätze auf, wie der demographische Wandel als Chance und Treiber gesellschaftlicher Innovation verstanden werden kann.

Noch nie zuvor war die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland so hoch wie heute. Gleichzeitig sinkt die Bevölkerungszahl aufgrund der anhaltend niedrigen Geburtenrate. Ein Wandel in der Altersstruktur der Bundesrepublik ist die Folge. Diese Entwicklung stellt Unternehmen verschiedenster Größenordnungen vor die gleiche Herausforderung: die Innovationsstärke beizubehalten und international wettbewerbsfähig zu sein, um Wohlstand und gesellschaftlichen Zusammenhalt langfristig zu wahren.

Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesminister des Innern, beschreibt in seinem Vorwort, warum wir uns der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen des demographischen Wandels noch mehr bewusst werden müssen und welche politischen Antworten die Bundesregierung auf die durch den demographischen Wandel aufgeworfenen Fragen hat.

Von der Deutschen Gesellschaft für Demographie bis zum Institut der Deutschen Wirtschaft Köln beleuchten Experten die Bedeutung eines verantwortungsvollen und innovativen Umgangs mit dem demographischen Wandel. Außerdem bieten 19 renommierte deutsche, amerikanische und multinationale Unternehmen am Standort Deutschland einen Einblick in die betriebliche Praxis und stellen ihre Projekte vor. Die Publikation verbindet fundierte Hintergrundinformationen mit zahlreichen Best-Practice-Beispielen: ein wertvoller Leitfaden für jeden, der sich einen aktuellen Überblick über die Trends und Schwerpunkte in den Bereichen demographischer Wandel und Corporate Responsibility in Deutschland verschaffen will.

Die Teilnehmer im Überblick

Unternehmen:

3M Deutschland GmbH, AGCO Corporation, Bayer AG, BP Europa SE, Celanese GmbH, Coca-Cola Deutschland, ExxonMobil Central Europe Holding GmbH, Fidelity Worldwide Investment, Ford-Werke GmbH, Fraport AG, Intel GmbH, LANXESS AG, McDonald's, Monster Worldwide Deutschland GmbH, Pfizer Deutschland GmbH, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Praesta Deutschland GmbH, Procter & Gamble Germany, Die Unternehmensgruppe Tengelmann

Fachbeiträge:

Deutschen Gesellschaft für Demographie/Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung , Mandelkern Management und Kommunikation e.K., Markt und Mittelstand, Gesellschaft für Organisationsentwicklung und Mediengestaltung, Dr. Henning Scherf, ehemaliger Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Technologieberatungsstelle beim DGB NRW

F.A.Z.-Institut

Das F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Es bietet Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen in der öffentlichen und fachspezifischen Wahrnehmung eine Positionierung nach Maß.

American Chamber of Commerce in Germany e.V.

Die Amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) fördert die globalen Handelsbeziehungen, die auf dem starken Fundament der amerikanisch-deutschen Partnerschaft stehen. Dabei unterstützen und fördern wir aktiv die Interessen unserer Mitglieder durch unser Netzwerk in Wirtschaft, Politik und der AmChams weltweit. AmCham Germany ermöglicht interkulturelles Verständnis, Zusammenarbeit und neue Investitionen durch die Grundsätze eines transparenten Dialogs, freien Handels und eines wettbewerbsfähigen und offenen Wirtschaftsklimas.