Nordfriesische Inseln: Wattentaxi legt ab!

Insel-Hopping mit Wattentaxi / Neues Schiff mit Hybrid-Antrieb schont die Umwelt / Vertriebssystem stammt von AMCON aus Cloppenburg

(PresseBox) ( Cloppenburg, )
Von Sylt nach Amrum, von Pellworm nach Föhr – dank des neuen Wattentaxis der Watten Fährlinien GmbH aus Husum ist das kein Problem mehr. Zu jeder Zeit können sich die Insulaner und Urlaubsgäste ihr eigenes Wattentaxi bestellen und sind nicht mehr an den Linienverkehr und feste Abfahrzeiten gebunden. Das Schiff „Liinsand“ ist dank seines Hybrid-Antriebs auch noch umweltschonend und bietet Platz für 50 Personen. Der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der Personen und der Streckenlänge. Damit ist es bestens geeignet für Reiseveranstalter, Pendlergruppen oder Shoppingausflüge.

Nordfriesische Inseln entdecken

Wer einen Urlaub auf den nordfriesischen Inseln plant, kommt an Sylt nicht vorbei. Aber auch die anderen Inseln, wie Amrum, Föhr, Pellworm oder die Halligen haben einiges für Urlauber zu bieten. Zahlreiche Leuchttürme, breite Sandstrände und viele Veranstaltungen lassen die Herzen der Urlaubsgäste höherschlagen. Mit dem Wattentaxi haben Gäste und Einheimische der nordfriesischen Inseln die Möglichkeit, jederzeit auf eine andere Insel zu wechseln und das Naturparadies vor der Küste Schleswig-Holsteins zu erkunden.

Softwarelösung für Ticketverkauf stammt aus Cloppenburg

Das Wattentaxi der Watten Fährlinien GmbH aus Husum verbindet die nordfriesischen Inseln, Halligen und das Festland. Beim Ticketverkauf setzt das Unternehmen auf das Vertriebssystem UFHO des Cloppenburger Softwareanbieters AMCON.

„Die einfache Bedienbarkeit und die flexible Erweiterbarkeit des Systems haben uns überzeugt. Sowohl die Daten der Verkäufe von Fahrscheinen als auch die Zeiterfassung unserer Besatzung laufen im UFHO-System zusammen und sorgen für eine gute Übersicht “, sagt Sven Jürgensen, Geschäftsführer der Watten Fährlinie GmbH.

Neben der Erfassung der Verkäufe für Fahrscheine, Snacks und Getränke erfolgt zudem die Zeiterfassung der Besatzung über das System. Durch die Hardwareunabhängigkeit des UFHO-Systems hat AMCON gegenüber Mitbewerbern einen Wettbewerbsvorteil und kann individuell auf die technischen Anforderungen der Kunden eingehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.