IT-Management des Deutschen Bundestags entscheidet sich für das amalphi-Servicekonzept

Die amalphi ag gewinnt einen weiteren wichtigen Auftrag

(PresseBox) ( Hahnstätten, )
Der Deutsche Bundestag entscheidet sich für das amalphi-Servicekonzept. Mit diesem wichtigen Auftrag konnte sich das herstellerunabhängige IT-Servicekonzept amalphi IP ("Investment Protection") gegen den starken Wettbewerb durchsetzen.

Das Konzept der amalphi ag hat auch das IT-Management des Deutschen Bundestags überzeugt. Der amalphi ag ist es über einen Vertriebspartner gelungen, für größere Storage-Einheiten des Herstellers Hewlett Packard (EVAs) einen Servicevertrag abzuschließen. Der Vertrag beinhaltet für den IT-Betreiber das konzeptionell ausgereifte "Rundum-sorglos-Paket" und die amalphi ag garantiert die umfassenden Services in der gewohnt höchsten Qualität. Der Deutsche Bundestag benötigt einen zuverlässig arbeitenden IT Bereich, der eine dauernde Bereitschaft garantiert. Die amalphi ag sichert mit ihrem Service diese Leistungsfähigkeit.

Der Vertrag wurde gegen schärfsten Wettbewerb abgeschlossen und liegt in seinem Volumen im höheren fünfstelligen Bereich. Nach Aufnahme der Services (01.08.2011) und einer für alle amalphi-Neukunden üblichen Phase der Vertrauensbildung erwartet das Unternehmen eine signifikante Ausdehnung des Vertragsvolumens noch im Jahr 2011.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.