Altium stellt neues auf Dokumentation ausgerichtetes Update für seine PCB-Designplattform vor

(PresseBox) ( San Diego, CA, )
Altium LLC, ein Weltmarktführer im Bereich Electronic Design Automation, hat das nächste Update für sein Vorzeigeprodukt, das PCB-Designtool Altium Designer® 16.1 vorgestellt. Im Fokus dieses Updates steht die Aufwertung des Design-to-Documentation-Prozesses durch eine neue Dokumentations-Plattform, mit der Design- und Dokumentationsdaten auf intelligente Weise in einer durchgängigen Designumgebung miteinander verknüpft werden.

Altium hat die Einführung eines neuen Updates für sein Vorzeigeprodukt, die PCB-Designplattform Altium Designer 16.1 angekündigt. Mit dem Update setzt das Unternehmen seine Ausrichtung auf das Ziel fort, Entwicklern eine unerreicht effiziente Plattform für die Leiterplattenentwicklung in die Hand zu geben. Mehrere neue Features verbessern die Arbeitsabläufe bei der Dokumentation und beim High-Speed-Design. Altium Designer 16.1 ist jetzt für alle bestehenden Altium Subscription Kunden als kostenloses Upgrade verfügbar und kann über die Altium Products Download Page bezogen werden.

„Elektronikdesigns entscheiden darüber, wie sich die Menschen künftig vernetzen, und ermöglichen uns die Verwirklichung innovativer Lösung für die drängendsten Probleme der Welt“, sagt Matthew Schwaiger, VP Global Customer Success bei Altium. „Mit der Einführung von Altium Designer 16.1 fokussieren wir uns weiter auf das Ziel, die effizienteste und durchgängigste Designumgebung zur Verfügung zu stellen, mit der Entwickler ihre Ideen in die Realität umsetzen können, ohne dass das Designtool sie in ihrer Kreativität behindert.“

Verknüpfung von Design- und Dokumentations-Workflows

Obwohl die Dokumentation ein entscheidendes Element aller Post-Design-Prozesse ist, müssen sich Entwickler meist mit Dokumentationswerkzeugen von Fremdanbietern herumschlagen, die in ihrer Funktionalität eingeschränkt sind und nur eine unzureichende Anbindung an die ursprünglichen Designdaten bieten. Mit Draftsman™ jedoch ist jetzt in Altium Designer 16.1 ein Werkzeug integriert, mit dem Designer ihre Dokumentation auf einfache Weise erstellen und aktualisieren können, ohne jemals ihre Design-Umgebung zu verlassen. Leiterplattenentwickler haben mit Draftsman folgende Möglichkeiten:


Wahrung der maximalen Arbeitseffizienz: Die Fertigungsdokumentation lässt sich erstellen und aktualisieren, ohne dass ein anderes Werkzeug oder ein anderer Arbeitsablauf erlernt werden muss.
Einfache Kommunikation mit der Fertigung: Hierfür bürgen einfach anzuwendende Markierungs- und Zeichenwerkzeuge – allesamt verfügbar in ein und derselben vertrauten Designumgebung.
Genaue Vorgaben bis ins Detail: Leiterplatten-Layouts werden durch detaillierte Ansichten, flexible Darstellungen und aussagekräftige Fertigungshinweise exakt dokumentiert.


„Die Dokumentation gehörte stets zu den ebenso mühsamen wie unumgänglichen Arbeiten im Post-Design-Prozess eines jeden Designers“, sagt Alexey Sabunin, Designer Product Manager bei Altium. „Mit Draftsman lässt man die grundlegenden Beschränkungen des traditionellen Dokumentationsprozesses hinter sich. Die intelligente Verknüpfung von Design- und Dokumentationsdaten erlaubt es Entwicklern, ihre Herstellungsvorgaben gleich im ersten Anlauf korrekt zu kommunizieren.“

Neue produktivitätsorientierte Features in Altium Designer 16.1

Abgesehen von Draftsman enthält Altium Designer 16.1 zahlreiche neue, produktivitätssteigernde Features, mit denen Leiterplattenentwickler ihre High-Speed-Designs einfacher erstellen und die Passgenauigkeit in das mechanische Gehäuse besser verifizieren können:


Präzise 3D-Messungen: Entwickler können ihre Leiterplatten-Layouts präzise in nativer 3D-Darstellung vermessen und damit die exakte Passung in bestehende Gehäuse sicherstellen.
USB-3.0-Unterstützung: Entwickler haben die Möglichkeit zum Design von präzisen, high-speed-tauglichen Layouts mit auf die USB 3.0 Technologie abgestimmten Konfigurationen.
Performance-Steigerungen: Mit mehreren Verbesserungen zugunsten der Plattform-Stabilität und der Benutzeroberfläche können Entwickler ihre Designprojekte vertrauensvoll fertigstellen.


Einzelheiten zur Verfügbarkeit

Altium Designer 16.1 ist jetzt als kostenloses Upgrade für Altium Subscription Kunden verfügbar und kann von der Altium Products Download Page heruntergeladen werden. Starten Sie am besten noch heute Ihren kostenlosen 15-Tage-Test von Altium Designer und lernen Sie die Features des neuen Release kennen.

Weitere Informationen über alle Releases von Altium Designer finden Sie auf der Seite Altium Designer What’s New.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.