PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 869534 (ALSTOM Transport Deutschland GmbH)
  • ALSTOM Transport Deutschland GmbH
  • Linke-Hofmann-Busch-Straße 1
  • 38239 Salzgitter
  • http://www.alstom.de
  • Ansprechpartner
  • Tanja Kampa
  • +49 (5341) 9007690

Alstom beruft Dr. Jörg Nikutta zum neuen Geschäftsführer für Deutschland und Österreich

(PresseBox) (Mannheim, ) Dr. Jörg Nikutta übernimmt zum 1. September 2017 die Funktion des Managing Director Deutschland & Österreich und wird zeitgleich zum Sprecher der Geschäftsführung der ALSTOM Transport Deutschland GmbH berufen. Nikutta wird seinen Dienstsitz im weltgrößten Produktionswerk von Alstom in Salzgitter und  im Hauptstadtbüro in Berlin haben. Er berichtet hierarchisch an den Senior Vice President Europa, Gian Luca Erbacci und folgt auf Didier Pfleger, der sich von nun an als Senior Vice President Middle-East & Africa verantwortlich für Alstoms Geschäfte im Mittleren Osten zeichnet.

Nikutta promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Mannheim. Er begann seine berufliche Entwicklung als Berater, bevor er zur Deutschen Bahn wechselte, um dort seine Expertise in der Schienenfahrzeugindustrie beständig auszubauen. Bei der Deutschen Bahn leitete er verschiedenste Projekte wie die Modernisierung der IC-Flotte. Des Weiteren war er als Regionalbereichsleiter Produktion, Technik und Betrieb im Osten Deutschlands tätig. Später wurde er zum Direktor Wartung und Instandhaltung für die ICE Flotte ernannt und stellte über mehrere Jahre die Verfügbarkeit aller DB Langstreckenzüge sicher. In dieser Funktion verantwortete er zehn Instandhaltungswerke und eine Vielzahl von Bereitstellungspunkten mit mehr als 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

„Wir konnten mit Dr. Jörg Nikutta einen bestens qualifizierten neuen Geschäftsführer finden, der die Bahnindustrie seit vielen Jahren kennt. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dieser Personalentscheidung die Weichen für die weitere zukunftsweisende Entwicklung unserer Aktivitäten in Deutschland stellen“, sagt Gian Luca Erbacci, SVP Europa, Alstom. „Wir danken Didier Pfleger sehr herzlich für seine Verdienste in Deutschland und vor allem für die von ihm gestaltete Ausrichtung des Unternehmens auf den zukünftigen Erfolg“.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und danke für das Vertrauen. Meine vorrangigen Ziele als Geschäftsführer sind  die langfristige Positionierung von Alstom weiterhin als führender Anbieter von Schieneninfrastruktur und –technologie in Deutschland und die strategische Aufstellung des Unternehmens für die Zukunft“, sagt Dr. Jörg Nikutta über seine Bestellung.

Weitere Informationen und Downloads finden Sie auf www.alstom.de

ALSTOM Transport Deutschland GmbH

Alstom ist in Deutschland einer der führenden Anbieter von Bahntechnik. Schwerpunkt ist die Herstellung von Schienenfahrzeugen für den Nahverkehr: U- und S-Bahnen, Straßenbahnen und Regionalzüge. Unsere Züge verkehren von Schleswig-Holstein bis Bayern. Mit über 1.200 verkauften Regionalzügen hat sich unsere Coradia-Zugplattform am Markt durchgesetzt. Alstom steht für Innovation und Nachhaltigkeit: In Niedersachsen entwickelt und baut das Unternehmen den weltweit ersten brennstoffzellenbetriebenen, rundum emissionsfreien Regionalzug in Serienreife. Unsere neu entwickelte Hybridlokomotive für den Rangierbetrieb revolutioniert mit mehr als 50% Kraft- und Schadstoffeinsparungen den Güter- und Werksverkehr.

Alstom ist der einzige Hersteller von Bahntechnik, der in Deutschland Wartung, Instandhaltung und Modernisierung aller Nahverkehrszüge und deren Komponenten für Baureihen aller Hersteller sowie Informationssysteme anbietet. Mehr als 70% der in Deutschland verkehrenden Hochgeschwindigkeitszüge sind mit ETCS (European Train Control System) von Alstom ausgerüstet.

In Deutschland beschäftigt Alstom 3.000 Personen an 6 Standorten.

Über Alstom

Als Verfechter nachhaltiger Mobilität entwickelt und vermarktet Alstom Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für den Schienenfahrzeugsektor. Alstom bietet das umfassendste Angebot an Lösungen für diesen Markt - von Hochgeschwindigkeitszügen bis hin zu Metros und Straßenbahnen - mit der dazugehörigen Wartung, Modernisierung, Infrastruktur und Signaltechnik. Alstom ist weltweit führend in integrierten Bahnsystemen. Im Geschäftsjahr 2016/17 verzeichnete Alstom einen Umsatz von 7,3 Mrd. Euro und verbuchte einen Auftragseingang in Höhe von 10 Mrd. Euro. Mit Hauptsitz in Frankreich ist Alstom in mehr als 60 Ländern vertreten und beschäftigt heute 32.800 Mitarbeiter.