Smarte Innovationen, smarte Mobilität von Alstom

(PresseBox) (Mannheim, ) Alstom hielt heute eine Pressekonferenz in der Cité du Cinéma in  Paris ab, auf der das Unternehmen mehrere bahnbrechende Technologien vorstellte, die den steigenden Anforderungen von Betreibern und Fahrgästen erfüllen. Es handelte sich hierbei um eine Auftaktveranstaltung zur UITP-Messe 2017. Fahrgäste wünschen sich eine nahtlose Verkehrsanbindung von Tür zu Tür bei möglichst kurzer Fahrzeit. Betreiber wünschen sich Unterstützung in der Realisierung multimodalen Transports und wollen Pünktlichkeit und Verfügbarkeit verbessern. 

„Alstoms Innovationen sollen sicherstellen, dass das Schienennetz mehr integriert und effizienter für Verkehrsbetreiber sowie attraktiver für Fahrgäste wird. Alstoms Rolle besteht unserer Meinung nach nicht nur darin, Schienenfahrzeuge, Serviceleistungen und Wartung zu liefern, sondern einer sich stark verändernden Welt Mobilitätslösungen zu bieten. Die digitalen Lösungen, die wir heute einführen, und unsere neuesten Aktivitäten über den Bahnsektor hinaus – mit der Einführung von Aptis und der Investition in EasyMile – werden die Welt des Verkehrswesens revolutionieren”, erklärt Henri Poupart-Lafarge, Alstom Vorsitzender und CEO.

ALSTOM Deutschland AG

Alstom ist in Deutschland einer der führenden Anbieter von Bahntechnik. Schwerpunkt ist die Herstellung von Schienenfahrzeugen für den Nahverkehr: U- und S-Bahnen, Straßenbahnen und Regionalzüge. Unsere Züge verkehren von Schleswig-Holstein bis Bayern. Mit über 1.200 verkauften Regionalzügen hat sich unsere Coradia-Zugplattform am Markt durchgesetzt. Alstom steht für Innovation und Nachhaltigkeit: In Niedersachsen entwickelt und baut das Unternehmen den weltweit ersten brennstoffzellenbetriebenen, rundum emissionsfreien Regionalzug in Serienreife. Unsere neu entwickelte Hybridlokomotive für den Rangierbetrieb revolutioniert mit mehr als 50% Kraft- und Schadstoffeinsparungen den Güter- und Werksverkehr.

Alstom ist der einzige Hersteller von Bahntechnik, der in Deutschland Wartung, Instandhaltung und Modernisierung aller Nahverkehrszüge und deren Komponenten für Baureihen aller Hersteller sowie Informationssysteme anbietet. Mehr als 70% der in Deutschland verkehrenden Hochgeschwindigkeitszüge sind mit ETCS (European Train Control System) von Alstom ausgerüstet.

In Deutschland beschäftigt Alstom 3.000 Personen an 6 Standorten. www.alstom.de

Folgen Sie uns auch auf Twitter @AlstomGermany

Über Alstom

Als Verfechter nachhaltiger Mobilität entwickelt und vermarktet Alstom Systeme, Ausrüstungen und Serviceleistungen für den Schienenfahrzeugsektor. Alstom bietet das umfassendste Angebot an Lösungen für diesen Markt - von Hochgeschwindigkeitszügen bis hin zu Metros und Straßenbahnen - mit der dazugehörigen Wartung, Modernisierung, Infrastruktur und Signaltechnik. Alstom ist weltweit führend in integrierten Bahnsystemen. Im Geschäftsjahr 2015/16 verzeichnete Alstom einen Umsatz von 6,9 Mrd. Euro und verbuchte einen Auftragseingang in Höhe von 10 ,6 Mrd. Euro. Mit Hauptsitz in Frankreich ist Alstom in mehr als 60 Ländern vertreten und beschäftigt heute 31.000 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.