Alpine CDE-103BT und CDE-104BTi - die praktischen All-in-One-Geräte

(PresseBox) ( München, )
Immer am Mann, überall mit dabei: iPod und Bluetooth-Handy haben unser Leben als Fußgänger revolutioniert. Schaut man hingegen in die Autos, scheint der Trend eher in Richtung Retro-HiFi zu gehen. Dabei lassen sich die portablen Geräte mit dem richtigen Equipment wunderbar ins Auto integrieren, ohne gleich ein Vermögen auszugeben. Der beste Beweis sind die neuen CD-Receiver CDE-103BT und CDE-104BTi von Alpine Electronics, die mit iPod-Musik nonstop und drahtloser Bluetooth-Freisprechfunktion glänzen. Da verliert sogar der Stau den Schrecken.

Trendbewusste treten heute nur noch mit iPod und dem neuesten Bluetooth-Telefon vor das Haus. Leider häufig nur, um wenig später in ein Auto zu steigen, bei dem man von Glück sprechen muss, wenn man nicht noch ein Kassettenradio vorfindet. "Absolut unverständlich", findet Jörg Ramms, Senior Manager Marketing & Sales bei Alpine Electronics. Mit CDE-103BT und CDE-104BTi bietet sein Unternehmen schließlich gleich zwei neue CD-Receiver, welche sowohl über einen iPod-Anschluss verfügen, als auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung besitzen. "So lässt sich das volle Leistungsspektrum der modernen, tragbaren Geräte auch im PKW nutzen", erklärt Ramms. Und das Beste: Mit Preisen von 219 und 229 Euro passen sie in fast jedes Budget. Von einer Sparlösung kann freilich dennoch nicht die Rede sein.

Für die Plattform der Handy-Anbindung etwa zeichnen die Experten der Firma Parrot verantwortlich, die vielfach clevere Funktionen integrierten. So hat der Fahrer über den CD-Tuner den kompletten Zugriff aufs Telefonbuch und kann dies über eine praktische alphabetische Suchfunktion durchforsten: Damit er von Anton bis Zenzi auch jeden Teilnehmer optimal versteht, verfügen beide Geräte über ein externes Mikrofon mit justierbarer Eingangsempfindlichkeit, welches sich somit optimal platzieren und anpassen lässt. Ehrensache, dass sich nahezu jedes Mobiltelefon problemlos mit dem CD-Receiver koppeln lässt - jetzt und in Zukunft: Dies garantiert die Update-Funktion.

Ebenfalls State of the Art präsentiert sich das Thema iPod-Anbindung bei CDE-103BT und CDE-104BTi. Die neuen CD-Receiver kommunizieren mit dem stylischen iPhone genauso problemlos wie mit jedem anderen iPod ab 2005 - und dank Alpine Fullspeed-Anschluss sogar rasend schnell. Wer die Headunit CDE-104BTi wählt, findet ein entsprechendes Kabel bereits im Lieferumfang. Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit erreichen, Alpine-typisch, bei beiden Geräten ein Maximum: Egal, wie groß die mitgeführte Musikbibliothek ist, Quick Search meistert den Weg zum Lieblingssong schnell und mit den gleichen Schritten, die der Nutzer vom iPod gewohnt ist.

Dumm nur, wenn der beste Kumpel vielleicht gar keinen iPod hat, sondern vor der Urlaubsfahrt stolz seinen USB-Stick schwingt. Doch kein Problem! Einfach rein damit, denn beide CD-Receiver besitzen einen entsprechenden Anschluss an der Gerätefront sowie einen Eingang für Mini-Klinkenstecker. Dort docken MP3-Player genauso an wie ausgewachsene Laptops und viele andere Geräte. Das ist genauso cool wie die hochwertige Optik der Geräte. Das CDE-104BTi beeindruckt mit einem technisch modernen, silbernen Gehäuse, das CDE-103BT im klassisch-edlen, schwarzen Design und umschaltbaren Beleuchtungsfarben (Blau, Grün, Rot, Amber). Somit dürfte klar sein: Altes Radio raus, All in One-Gerät von Alpine rein und Musik von allen modernen Quellen genießen...

Alpine CD-Headunits - die unverbindliche Preisempfehlung:

Alpine CDE-103BT: 219 Euro
Alpine CDE-104BTi: 229 Euro
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.