PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 114524 (PÖTTINGER Landtechnik GmbH)
  • PÖTTINGER Landtechnik GmbH
  • Industriegelände 1
  • 4710 Grieskirchen
  • http://www.poettinger.at
  • Ansprechpartner
  • Inge Steibl
  • +43 (7248) 600-415

Neues Pöttinger-Werk in Vodnany, Tschechien

(PresseBox) (Grieskirchen, ) Pöttinger erzielte im Wirtschaftsjahr 2005/2006 erneut ein zweistelliges Wachstum und dadurch einen Rekord-Umsatz von 171,1 Millionen Euro bei einer Exportquote von 83%. Und auch heuer ist ein zweistelliges Wachstum absehbar. Tschechien war die Nummer 5 der Top Umsatzzuwachsländer des vergangenen Jahres und erzielte gemeinsam mit der Slowakei 10% des Umsatzes. Laut DLG-Imagebarometer 2006 belegt Pöttinger in Tschechien den ausgezeichneten 5. Platz. Diese starke Marktposition im tschechischen Markt sowie die Nähe zum Stammwerk Grieskirchen in Österreich haben wesentlich zur Ausbauentscheidung beigetragen.

Der neue Pöttinger Produktions- und Technologiestandort in Vodnany, Tschechien, hat die Produktion mit Mai 2007 aufgenommen. Das Familienunternehmen Pöttinger investierte 7,8 Millionen Euro in einen ersten Ausbau der Fertigungskapazitäten. In einer zweiten Ausbaustufe plant Pöttinger in Vodnany eine KTL-Lackieranlage inklusive einer Pulverbeschichtungsanlage und eine neue Härtetechnik. Die Investitionssumme für die zweite Stufe beträgt 14 Millionen Euro, die Inbetriebnahme ist bereits für Herbst 2008 geplant.

Das neue Werk wurde 200 Meter neben dem alten Standort errichtet und umfasst nach dem ersten Bauabschnitt 5.600 m² Produktions- und 300 m2 Bürofläche. Damit bietet das Werk Kapazität für 150 Mitarbeiter.
Der zweite Abschnitt wird weitere 5.600 m2 umfassen.

Das Werk dient neben der Produktion innovativer Landtechnik auch der Fertigung von Baugruppen für das Stammwerk Pöttinger Grieskirchen und für das Sätechnikwerk in Bernburg. Darüber hinaus wird Vodnany zu einem Wissens- und Technologiezentrum ausgebaut. Die zweite Ausbaustufe vervollständigt das Konzept, in Vodnany ein Entwicklungszentrum für Bodenbearbeitung zu etablieren. Dabei setzt Pöttinger im Sinne der partnerschaftlichen Philosophie des Unternehmens auf engste Kooperationen mit Wissenschaft und Praxis vor Ort.

Die Umsetzung des Projektes Vodnany erfolgte in außergewöhnlicher Weise: das Gebäudekonzept verfolgt die Idee der integrierten Fabrik. Alle Abläufe von der Produktidee bis zur Fertigung werden transparent gemacht, Büro und Fertigung verschmelzen zu einer Einheit. Auch die Lieferanten, zu denen Pöttinger langfristige Partnerschaften pflegt, werden in den gesamten Prozess eingebunden. Dieses Konzept ermöglicht Pöttinger ein schnelles Reagieren auf die Bedürfnisse des Marktes.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.