JUMBO: noch mehr Sicherheit an Bord

Mit EBS- und RSP-Bremssystem beim Pöttinger-Ladewagen

(PresseBox) ( Grieskirchen, )
Pöttinger bietet für seine Hochleistungs-Ladewagen der Baureihe JUMBO noch mehr Sicherheit durch eine im landwirtschaftlichen Bereich neuartige Bremsanlage. Aus dem Nutzfahrzeugsektor (Fa. Knorr-Bremse) kommen die bewährten Bremsen für mehr Stabilität bei hohem Gewichtsschwerpunkt in Kombination mit hoher Fahrgeschwindigkeit.

Elektronisches Bremssystem (EBS) mit Roll-Stabilitäts-Programm (RSP)

Steigende Transportleistungen und hohe Geschwindigkeiten erfordern den Einsatz moderner Bremskomponenten, die neben einer wesentlich erhöhten Sicherheit auch helfen, Betriebskosten für Bremsbeläge und Reifenverschleiß zu senken.

Der Einsatz des Roll-Stabilitäts-Programms (RSP) sorgt bei Lenk- oder Ausweichmanövern in engen Kurven oder bei hohen Geschwindigkeiten für Stabilität und Standfestigkeit: Die RSP-Funktion bremst bei drohender Kippgefahr automatisch bestimmte Räder des Anhängerfahrzeuges ein und ermöglicht damit eine möglichst stabile Fahrsituation.

Besondere Merkmale der Technik

- Die komplette Steuereinheit sowie die Sensorik befinden sich in einem kompakten Aufbau, indem das Beladungssignal der hydropneumatischen Federung direkt in ein elektrisches Signal umgewandelt wird.
- Großer Spannungsbereich von 8-32 Volt universell für alle Zugfahrzeuge einsetzbar.
- Sicherheit durch Stopplichtversorgung: bei unterbrochener Spannungsversorgung durch die ABS-Steckdose: dadurch werden die Funktionen der elektronischen Lasterfassung und des Antiblockiersystems aufrechterhalten, jedoch nicht die RSP-Funktion.
- Federspeicherbremse mit Park- und Rangierventil ist serienmäßig bei Fahrwerken mit EBS- und RSP-Bremsausstattung inkludiert.

Mit dem EBS-Bremsmodul ausgerüstete Anhängerfahrzeuge dürfen von Zugfahrzeugen mit ABS, EBS oder von Zugfahrzeugen mit konventioneller Bremse gezogen werden. Für die Funktion des Systems ist jedoch die Steckverbindung nach ISO7638 (ABS-Steckdose) am Zugfahrzeug zur permanenten Spannungsversorgung und Funktion für die Warneinrichtung des TEBS G2.1 notwendig.

Die Vorteile des intelligenten Bremssystems liegen klar auf der Hand:

- Erhöhte Bremssicherheit mit EBS.
- Integriertes Roll-Stabilitäts-Programm RSP.
- Exaktere und gleichmäßigere Regelung des Bremsdruckes.
- Reduzierter Reifenverschleiß.

Ernten Sie auch Erfolg: Mit dieser Weiterentwicklung punkto Fahrsicherheit beim Ladewagen hat der Weltmarktführer einmal mehr seine Vorreiterrolle als weltweite Nr. 1 aufgezeigt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.