DIS AG gibt auf neuer Microsite Antworten auf Fragen zur Arbeitswelt der Zukunft

Düsseldorf, (PresseBox) -
Umfangreiches Infoangebot zu Megatrends wie Digitalisierung, New Work, Talent Development, Robotics und Globalisierung
Microsite zum 50-jährigen Jubiläum ab März 2017 online: ww.dis-50.de 


Die DIS AG, einer der führenden Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte in Deutschland, feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass beschäftigt sich das Unternehmen unter dem Leitmotiv “DIS AG 5.0 – Seit 50 Jahren voraus” intensiv mit der Arbeitswelt der Zukunft. Zum Auftakt des jahresfüllenden Programms stellte der Personaldienstleister nun die Microsite www.dis-50.de ins Netz. Dort findet sich neben Informationen zur Unternehmensgeschichte vor allem Wissenswertes zu den Trends der Arbeitswelt.

Themen wie Digitalisierung, New Work, Talent Development, Robotics und Globalisierung bestimmen die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Die DIS AG geht deshalb im Jubiläumsjahr mit Unterstützung interner und externer Experten den großen Fragen zur Arbeit der Zukunft nach. Was ändert sich für Kunden und Kandidaten? Wie müssen sich Unternehmen und Arbeitnehmer auf die Veränderungen vorbereiten? Und wie kann die DIS AG hierbei unterstützen?

“Wir wollen an diesen Themen nicht nur teilhaben, wir wollen Vorreiter in unserer Branche sein”, erklärt Peter Blersch, CEO der DIS AG. „Wir bereiten unsere Kandidaten und Mitarbeiter auf die neue Arbeitswelt vor, indem wir in ihre Aus- und Weiterbildung investieren und auf ihre Bedürfnisse eingehen.“ Kandidaten mit dem Wunsch nach Flexibilität bietet die DIS AG ein Netzwerk, das Raum für die eigene Entfaltung lässt und vielfältige Einblicke in die Kunden-Unternehmen ermöglicht.

Unternehmen profitieren von den bestens ausgebildeten Kandidaten, die die DIS AG vermittelt. Gerade den steigenden Bedarf an Experten für die Digitalisierung kann der Personaldienstleisters für Fach- und Führungskräfte decken. In Zeiten der Globalisierung hilft die DIS AG ihren Kunden zudem, konjunkturelle Schwankungen und das Risiko beim Austarieren neuer interner Strukturen und Projekte abzufedern. Zuletzt hat die DIS AG die digitale Plattform „Refugeeswork“ ins Leben gerufen, die Flüchtlingen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt hilft und damit langfristig dem Fachkräftemangel entgegenwirkt.

Um der fortschreitenden Digitalisierung gerecht zu werden, gründete die DIS AG 2016 die Unit „Digital Business“. Diese entwickelt digitale Produkte und attraktive Lösungen, die sowohl Kunden als auch Kandidaten zugutekommen. Damit knüpft das Unternehmen erfolgreich an eine 50-jährige Tradition an. Denn seit der Gründung 1967 ist die DIS AG maßgeblich an der Gestaltung der Arbeitswelt beteiligt. Sie hat sich dabei besonders für die Belange der Arbeitnehmer eingesetzt und die Branche damit entscheidend geprägt.

Mehr Informationen unter www.dis-50.de

DIS AG

Die DIS AG gehört zu den größten Personaldienstleistern in Deutschland. Als Marktführer in der Überlassung und Vermittlung von Fach- und Führungskräften hat sie sich auf die Geschäftsfelder Finance, Industrie, Information Technology, Office & Management, Engineering und Outsourcing & Consulting spezialisiert. Im Geschäftsfeld Engineering werden die Dienstleistungen durch das Tochterunternehmen euro engineering AG (100%) erbracht. Rund 8.500 Mitarbeiter arbeiten in 138 Niederlassungen für die DIS AG. Zum Konzern gehören weiterhin: DIS Consulting GmbH, DIS Interim Management GmbH, Lee Hecht Harrison Deutschland GmbH, Personality IT GmbH und Badenoch & Clark. Nach einer Umfrage des "Great Place to Work" Instituts und des Handelsblattes belegt die DIS AG Platz 5 im Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.