Global Player aus Duisburg auf der Bauma 2013: allmineral präsentiert seit 25 Jahren innovative, weltweit gefragte Aufbereitungstechnologie

(PresseBox) ( Duisburg, )
Ob Kupfererzaufbereitung im australischen Queensland oder Sortierung von hämatitischem Eisenerz im "Eisernen Viereck" Brasiliens, ob Setzmaschinen in der Pilbara-Region oder Magnetscheider in den indischen Sarda-Minen: Innovative Systeme von allmineral spielen rund um den Globus eine wichtige Schlüsselrolle zur effizienten und ökonomischen Aufbereitung mineralischer Rohstoffe - informieren Sie sich über die neuesten Entwicklungen, Maschinen und Verfahren auf der BAUMA 2013 (Halle B2 | Stand 319/414 | Gemeinschaftsstand Hazemag- Group).

Dank zahlreicher Tochterunternehmen und ausgewählter Partner in den wichtigsten Rohstoffmärkten der Welt, sind allminerals Systeme in Aufbereitungsanlagen der größten globalen Bergbaukonzerne präsent - meist als Schlüsseltechnologie für die effiziente und ökonomische Aufbereitung von Erzen, Kohle, Schlacke, Kies, Sand, Schotter und diversen Recycling-Materialien.

Als Mitglied der renommierten Hazemag-Group hat allmineral darüber hinaus sein internationales Netzwerk noch einmal erweitert und kann durch die Kooperation mit den Hazemag-Gesellschaften und -Partnern seine Kunden vor Ort noch individueller betreuen.

»Der Einstieg der Hazemag Group ist ein weiterer Ausdruck unserer konsequenten, international ausgerichteten Marktstrategie«, sagt allmineral-Geschäftsführer Dr. Ing. Heribert Breuer über die neue Partnerschaft; »der internationale Markt in unserem Kerngeschäft Erz- und Kohleaufbereitung ist stark gewachsen. Mit dem Einstieg eines so etablierten, weltweit präsenten Unternehmens können wir unseren Kunden noch mehr qualifizierte Expertise bieten.«

Mit der jüngsten Neugründung, der allmineral Australia Pty. Ltd., trägt allmineral dem bemerkenswerten Wachstum der westaustralischen Bergwerks-Industrie unmittelbar Rechnung. allmineral stärkt so seine Position auf dem boomenden australischen Markt, der immer noch enormes Potenzial bereithält. Nach der bereits erfolgreichen Installation Rio Tintos strategisch wichtiger Pilotanlage mit den Kernmaschinen alljig®, allflux® und gaustec® - WHIMS konnte allmineral 2012 weitere Erfolge in der Pilbara-Region vermelden. Ende des Jahres 2012 waren insgesamt 17 alljigs® und 25 allflux® in Australien im Betrieb.

Der jüngste Erfolg auf dem fünften Kontinent gelang allmineral in Queensland: Der aufstrebende australische Minenbetreiber CUDECO setzt bei der Aufbereitung gediegenen Kupfers auf innovative Technologie aus Duisburg. Im ambitionierten »Rocklands Group Copper Project« kommen unter der Regie des chinesischen Staatskonzerns SINOSTEEL ab Mitte 2013 insgesamt zehn alljig®-Setzmaschinen für unterschiedliche Körnungen zum Einsatz. Die von führenden Bergbaukonzernen weltweit eingesetzte allmineral-Technologie ist das Herzstück einer modernen High-Tech-Anlage, die in den kommenden Jahrzehnten neben Kupferkonzentraten auch marktfähige Kobalt-, Gold-, Schwefelkies- und Magnetitkonzentrate produzieren wird.

Die ersten Starkfeldmagnetscheider der neuesten Generation setzen in Brasilien mit einer Verdoppelung der Durchsatzraten auf 700 Tonnen pro Stunde neue Maßstäbe in der Aufbereitung von hämatitischem Eisenerz. Trotz Leistungsverdopplung ist es gelungen, Abmessungen, Gewicht und Energieverbrauch der gaustec®-GX WHIMS annähernd konstant zu halten. Das bedeutet deutlich weniger Investitionsaufwand und geringere Betriebskosten pro Tonne Aufgabematerial, zumal die gaustec®-GX dank innovativer Technik weniger Equipment im Umfeld benötigen und einen vereinfachten Verfahrensablauf ermöglichen.

Aber auch im Kies- und Sand Bereich setzt sich allminerals Erfolgsgeschichte fort - besonders mit der bewährten alljig®-GR Kiessetzmaschine zur Aufbereitung und Reinigung grober Fraktionen bis hin zu 80 mm Korngröße. Alleine in den letzten Jahren wurden hier 40 Installationen in Europa und den USA im Kies, Sand und Recycling-Bereich erfolgreich durchgeführt.

Mit seinen innovativen Systemen alljig®, allair®, allflux® und gaustec® ist allmineral seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich am Markt und der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Trennung und Aufbereitung von Stein- und Braunkohle, Erz, Schlacke, Kies, Sand oder um Recycling Anwendungen wie zum Beispiel die Bauschutt- Aufbereitung geht. allmineral Anlagen stehen in Europa, Indien, Australien, Nord- und Südamerika sowie in Süd-Afrika. Rund um den Globus sind aktuell mehr als 750 allmineral-Anlagen zur trockenen und nassen Aufbereitung zuverlässig und effizient im Einsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.