Allied Telesis stellt Lösungen und Strategie für 2010 vor

Hoch-ausfallsichere und kostengünstige Lösungen für Unternehmens-, Carrier- und städtische Netzwerke geplant

(PresseBox) ( München, )
Allied Telesis hat seine Produktstrategie und Pläne für 2010 vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise Produkte und Lösungen mit hoher Ausfallsicherheit, die kostengünstig eine hohe Verfügbarkeit und Performance für Unternehmens-, Carrier- und städtische Netzwerke gewährleisten.

"Es ist eine grundsätzliche Konvergenz beim Einsatz von Netzwerken in Heim- und Unternehmensumgebungen erkennbar, wobei die bandbreitenhungrigen Anwendungen von VoIP bis hin zu Video-Streaming zunehmen", meinte Takayoshi Oshima, Chairman der Allied Telesis Group, beim Gespräch mit Journalisten in München. "Folglich gibt es immer mehr Gemeinsamkeiten in den Anforderungen der Netzwerkmanager von Unternehmen, Betreiber von Regionalnetzen und Anbieter von Carrier-Netzwerken. Allied Telesis ist - als ein führender Anbieter von Lösungen mit hoher Ausfallsicherheit für alle diese Bereiche - im Hinblick auf diesen Trend gut positioniert."

Nach Ansicht des Unternehmens ist die Ausfallsicherheit ein entscheidender Punkt für die Weiterentwicklung der Netze in 2010. Ausfallsicherheit wird von den Netzwerkmanagern derzeit noch als ein 'teurer Luxus' angesehen, da dies im Allgemeinen Investitionen in Geräte erfordert, die die meiste Zeit inaktiv sind. Allied Telesis betrachtet diesen Aspekt aus einem anderen Blickwinkel und geht mit dem typischen pragmatischen Ansatz des Unternehmens an diese Sache heran. Die künftigen Lösungen werden daher ein vollständig ausfallsicheres Netzwerk mit minimaler Redundanz ermöglichen. Durch den Einsatz von LACP (Link Aggregation Control Protocol) und VCStackTM (Virtual Chassis Stacking) sind bei der ausfallsicheren Lösung von Allied Telesis keine toten Investitionen mehr in Standby-Anlagen oder Verbindungen zur Gewährleistung der Redundanz notwendig.

"2009 befassten wir uns mit einem schlüssigen und ergebnisorientierten Ansatz für energiesparende Lösungen. 2010 wird ganz im Zeichen einer wahrhaftig ausfallsicheren Lösung stehen, die per Definition kostengünstig ist, weil sie voll aktiv ist", sagte Hr. Oshima. "Wir haben viele der redundanten Verbindungen und Bauteile, die normalerweise die Ausfallsicherheit gewährleisten, abgeschafft und stattdessen eine Netzwerk-Lösung entwickelt, die sowohl aktiv als auch robust ist."

Allied Telesis erleichtert durch die Entwicklung zukunftssicherer Lösungen und die Erweiterung seiner populären x900 und x600 Produktreihen um mehr Funktionalität für noch effizienteres und problemloseres Netzwerkmanagement im gesamten Netzwerk eine intelligente Netzevolution. Die Produkte wurden von den Kunden in allen Regionen gut angenommen, da sie kostengünstig eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit, einen einfachen Einsatz, ein einzigartiges Virtual Chassis Stacking und zuverlässige EPSR Switch-Ringe ermöglichen. Sie unterstützen eine Vielzahl von Netzwerk-Endpunkten sowie Power over Ethernet, LLDP-MED (Link Layered Discovery Protocol - Media Endpoint Discovery) und Sprach-VLANs und beinhalten fortschrittliche QoS-Merkmale (Quality of Service). Das AlliedWare PlusTM Betriebssystem der beiden Produktfamilien unterstützt Microsoft NAP und Symantec für echte Netzwerk-Authentifizierung und Sicherheit, und bietet eine umfassende Funktionalität bei einem geringen Energieverbrauch.

Der Umstieg dürfte sowohl für Carrier als auch Unternehmen in den Bereichen Gesundheitswesen, Behörden, Bildung besonders interessant sein. Allied Telesis plant zudem regelmäßige Updates für sein beliebtes AlliedWare Plus Betriebssystem.

"Die sicheren und kostengünstigen Lösungen von Allied Telesis kombinieren Zukunftssicherheit, Ausfallsicherheit und Standardtreue. Damit verfügen wir über ein sehr starkes Geschäftsmodell", betont Dietmar Kirsch, Director Sales & Marketing für Deutschland und Schweiz bei Allied Telesis. "Wir haben bereits erstes Interesse für unser Angebot für 2010 festgestellt und planen eine Erweiterung unserer Lösungen für noch komplexere Kundenanforderungen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.