PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 179357 (Allied Telesis International GmbH)
  • Allied Telesis International GmbH
  • Ludwigstr. 47
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.alliedtelesis.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Fuchs-Laine
  • +49 (89) 41776113

Allied Telesis präsentiert modularen Layer 3 Switch SwitchBlade® x908

Allied Telesis bietet mit dem AT-SBx908 einen fortschrittlichen 10 Gigabit Layer 3 Switch

(PresseBox) (München, ) Allied Telesis, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und Branchenführer in der Einrichtung von Triple-Play-Netzwerken präsentiert mit dem SwitchBlade x908 einen fortschrittlichen modularen Layer 3 Switch, der mehrere Steckmodule und eine 640 Gbps Fabric in einem kompakten drei Höheneinheiten hohen Chassis kombiniert.

Bis zu vier SwitchBlade x908 Switches lassen sich mit Hilfe des Steckmoduls AT-XEM-STK von Allied Telesis kombinieren, wodurch 336 GbE Ports in einem einzigen Stack möglich sind. Mittels der Bündelung der Geräte im Stack wird eine voraussagbare und einfach zu konfigurierende Flexibilität erreicht, während die Redundanz durch die jeweils eigene Stromversorgung jedes Geräts einen zusätzlichen Schutz vor einem unerwarteten Ausfall gewährleistet.

Das Gerät ist derzeit der einzige nicht als Chassis-Produkt angebotene Switch auf dem Markt, dessen modulare Architektur eine vollständige blockierungsfreie Konfiguration mit allen derzeitig verfügbaren und zukünftig geplanten Steckmodulen erlaubt. Dies macht es zu einer skalierbaren, zukunftssicheren Lösung, die sich auf die Anforderungen der Unternehmen anpassen lässt und zudem Kosteneinsparungen bei späteren Upgrades ermöglicht.

Modularität

Der SwitchBlade x908 stellt ein Fabric mit 640 Gbps zur Verfügung und kann mit bis zu acht 30 Gbps Erweiterungsmodulen ausgestattet werden. Dabei werden unterschiedliche Module unterstützt, wie 1 x 10 GbE, 12 x 1 GbE (SFP), 12 x 1 GbE (RJ-45) und ein 80 Gbps Rear Stacking Port für eine größere Flexibilität und vielseitigere Anwendung. Durch seine fortschrittlichen QoS-Features (Quality of Service) und PoE-Unterstützung, sowie seine Leistung und Flexibilität ist er ideal für kleine und mittelständige Unternehmen (KMUs), Großunternehmen und Netzwerk-Service Provider (NSPs) geeignet.

Die Kombination von zwei über eine 80 Gbps Stacking Link verbundene SwitchBlades x908 stellt eine attraktive Möglichkeit für Core-Netzwerke von Organisationen dar, die eine hoch redundante Lösung zu einem günstigen Preis suchen. Diese Konfiguration entspricht hinsichtlich der Funktionalität einer Lösung mit zwei Controller-Chassis allerdings zu deutlich niedrigeren Kosten.

Verfügbarkeit

Mit dem SwitchBlade x908 mit Virtual Chassis Stacking lässt sich ein System mit hoher Verfügbarkeit realisieren, da die Netzressourcen über mehrere gestapelten Knoten verteilt sein können, und somit der Ausfall eines Knotens geringere Auswirkungen hat. Switch-Ports auf verschiedenen Knoten des Stapels können zusammengeschaltet werden, um eine höchste Verfügbarkeit zu gewährleisten. Zudem wird eine ausgezeichnete Skalierbarkeit sichergestellt, da einzelne gestapelte Knoten im Stapel hinzugefügt oder entfernt werden können, falls die Bandbreiten- und Funktionsanforderungen des Netzwerks wachsen.

Ausfallsicherheit

Der SwitchBlade x908 bietet ein breites Spektrum von QoS-Features. Mit Two-Rate/Three-Color Metering wird ein effizientes Scheduling und Priorisieren der verschiedenen Übertragungsarten erzielt. Der Switch bietet zudem eine Bandbreitenauflösung bis auf 1 kbps hinab. Durch die Unterstützung für Ethernet Protected Switched Ring (EPSR) gewährleistet der Switch bei einem Ausfall einer Verbindung ein Failover in weniger als 50 ms, was sowohl für Unternehmen, als auch für NSPs entscheidend ist. Der Switch ist außerdem mit zwei bei laufendem Betrieb tauschbaren Stromversorgungen und Lüftermodulen ausgestattet, um bei einem Ausfall eines Ventilators oder Netzteils einen unterbrechungsfreien Betrieb sicherstellen zu können.

Durch seine uneingeschränkte IPv6-Fähigkeiten, als auch umfassenden Multicast-Support bei Wirespeed ist dieser Switch idealer für die Bereitstellung von Triple-Play-Diensten in Unternehmen oder durch NSPs geeignet. Auf Grund der Unterstützung unterschiedlicher Lichtwellenleiter-Interface-Raten ist das Produkt zudem ideal für Uplinks mit hoher Kapazität oder für den Einsatz im Rand- oder Kernbereich von militärischen Netzwerken, wo eine höchste Datensicherheit erforderlich ist.

"Der SwitchBlade x908 zeichnet sich durch eine sehr hohe Leistung und Erweiterbarkeit in Verbindung mit niedrigen Gesamtkosten aus. Allied Telesis hat das konventionelle Stacking mit einer modularen Erweiterbarkeit kombiniert und somit eine neue sehr flexible Architektur geschaffen. Virtual Chassis Stacking (VCS) wird die bevorzugte neue zukunftssichere Architektur werden", sagt Philip Jopa, CTO von Allied Telesis. "Mit VCS liefert Allied Telesis den Netzwerkingenieuren praktisch ein Schweizer Armeemesser für ihre Netzwerkanforderungen."

Für eine Teststellung des AT-SBx908 wenden Sie sich bitte an unsere PR-Agentur.

Allied Telesis International GmbH

Allied Telesis wurde im Jahr 1987 gegründet und gehört zur Allied Telesis Gruppe, einem internationalen Anbieter von sicheren IP/Ethernet-Zugangslösungen und einem Branchenführer in der Entwicklung von IP Triple-Play-Netzwerken über Kupfer- und Glasfaser-Zugangsinfrastrukturen. Die integrierte POTS-to-10G iMAP Multiservice-Zugangsplattform und die intelligenten iMG Multiservice-Gateways ermöglichen den Betreibern von öffentlichen und privaten Netzwerken sowie Service Providern aller Größen in Verbindung mit fortschrittlichen Switching, Routing, IPv6-konformen und WDM-basierenden Transportlösungen den Einsatz skalierbarer Carrier-Grade-Netzwerke für kostengünstige paketbasierende Sprach-, Video- und Datendienste.

Besuchen Sie uns online unter http://www.alliedtelesis.com/.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.