PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 438406 (Alliance Healthcare Deutschland AG)
  • Alliance Healthcare Deutschland AG
  • Solmsstraße 73
  • 60486 Frankfurt am Main
  • http://www.alliance-healthcare.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Graf
  • +49 (69) 203-124

ANZAG senkt Finanzierungskosten und steigert Flexibilität

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG), einer der führenden deutschen Pharmagroßhändler, hat das derzeit attraktive Finanzmarktumfeld genutzt, um ihre Finanzierung weiter zu optimieren. Durch einen Kreditvertrag in Höhe von 200 Mio. Euro mit einem Bankenkonsortium unter Führung der Deutschen Bank AG und der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale verbessert die ANZAG ihre Liquidität bei gleichzeitig sinkenden Kapitalkosten.

Der Kreditvertrag hat eine Laufzeit bis 2014, beteiligt sind insgesamt neun Banken. Es wurden deutlich bessere Konditionen - auf Basis des Tagesgeldsatzes - erzielt als bisher: Der Vertrag, der unter anderem der Rückführung bilateraler Kreditlinien dient, ersetzt das in 2010 vereinbarte KfW-Darlehen in Höhe von 140 Mio. Euro, das Ende Juni 2011 vorzeitig zurückgezahlt wurde.

Das Volumen und die Konditionen des Vertrages sind laut Dr. Thomas Trümper, Vorstandsvorsitzender der ANZAG, ein Beleg für die hohe Kreditwürdigkeit der ANZAG: "Angesichts des aktuell schwierigen Branchenumfelds im Pharmagroßhandel beweist der Abschluss des neuen Kreditvertrags das Vertrauen der Banken in unser Unternehmen und unsere Strategie."

Nachhaltige Finanzierungsstrategie

Die jetzt getroffene Vereinbarung ist ein weiteres Glied in einer Kette von Maßnahmen zur Liquiditätssicherung: Bereits im Jahr 2008 hat die ANZAG damit begonnen, ihre bis dahin überwiegend kurzfristige Fremdkapital-Finanzierung zu verändern. So wurde für das Geschäft in Deutschland ein Factoring-Programm aufgelegt. Mit diesem Forderungsverkauf hat sich die ANZAG mittelfristig Liquidität gesichert und ihre Finanzierungsstruktur auf eine breitere Basis gestellt.

Alliance Healthcare Deutschland AG

Die Andreae-Noris Zahn AG (ANZAG) ist ein Unternehmen der Alliance Boots Gruppe. Mit rund 2.760 Mitarbeitern (auf Vollzeitkräfte umgerechnet, inklusive Ausland), drei Auslandsbeteiligungen und einem Umsatz von jährlich über 4 Mrd. Euro gehört das Unternehmen zu den führenden Pharmagroßhändlern in Deutschland. Die ANZAG besitzt mit 25 Niederlassungen das dichteste Auslieferungsnetz, sie unterstützt die selbstständigen Apotheken unter anderem mit dem Kooperationskonzept vivesco bei der Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit unter sich verändernden Marktbedingungen. Die Andreae-Noris Zahn AG ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die ISIN lautet DE0005047005, das Börsenkürzel "ANZ".