Knifflige Fragen zu historischen Hansestädten - Mit dem ADAC die Heimat neu entdecken

(PresseBox) ( München, )
Die Ferien stehen vor der Tür und nicht jeden wird es in die Ferne ziehen. Alle, die Neues vor der eigenen Haustür entdecken wollen, lädt der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt zu speziellen "Entedeckertouren" ein. Bei diesem beliebten Wettbewerb geht es in diesem Jahr um "Historische Hansestädte" im südlichen Niedersachsen. Teilnehmer sind aufgerufen, detaillierte Fragen zu beantworten, Stempel zu sammeln und dabei interessante Orte und Sehenswürdigkeiten zwischen Lüneburger Heide und Harz kennenzulernen.

Was war der Helmstedter Hausmann? Wie heißt eine bekannte Hildesheimer Sagenfigur? In welchem Jahr wurde die St. Nicolai-Kirche in Alfeld erstmals erwähnt? Diese und viele weitere Fragen gilt es zu beantworten. Zu insgesamt 16 Orten führt der Heimatwettbewerb, den der ADAC bereits zum 53. Mal in Niedersachsen ausrichtet. Je Ort sind mehrere, teils durchaus knifflige Fragen zu beantworten. Eine Broschüre listet alle Aufgaben und viele zusätzliche touristische, kulturhistorische und historische Informationen auf. Eingebunden sind in diesem Jahr: Lüneburg, Uelzen, Helmstedt, Braunschweig, Hannover, Hameln, Hildesheim, Gronau, Alfeld, Goslar, Einbeck, Uslar, Northeim, Osterode, Göttingen und Duderstadt.

Wer alle Stätten besuchen und alle Fragen beantworten will, der kann sich in jedem Ort zusätzlich einen Stempel holen, der die Anwesenheit vor Ort belegt (Stempelstellen sind im Teilnahmeheft verzeichnet). Das komplett ausgefüllte Heft ist bis zum 31. Oktober 2008 beim ADAC einzureichen. Unter allen Teilnehmern werden Medaillen und Preise vergeben. Aber auch ohne Wettbewerbsteilnahme können Familien oder Freundeskreise natürlich auf Entedeckungstour gehen.

Das Entdeckertouren-Heft kostet 5 Euro, bei Teilnahme am Wettbewerb inklusive Auswertung 12,50 Euro. Die Broschüre ist auf Anfrage in allen ADAC ServiceCentern erhältlich oder kann angefordert werden unter Tel. 05102 900.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.