PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 154110 (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V (ADAC e.V.))
  • Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V (ADAC e.V.)
  • Hansastraße 19
  • 80686 München
  • http://www.adac.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (89) 7676-2411

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 22. bis 24. Februar

2008 Noch keine Entspannung in Sicht/ Winterurlauber-Staus beim Hin- und Rückweg

(PresseBox) (München, ) Es bleibt auch am kommenden Wochenende eng auf den Strecken in und aus den Wintersportgebieten der Alpen. Viele Urlauber aus Deutschland, Dänemark und den Niederlanden zieht es in die Berge – oder sie kommen zurück. Zusätzlich sind Tages- und Wochenendausflügler unterwegs. Staus und Behinderungen erwartet der ADAC auf folgenden Autobahnen:

A 3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg
A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
A 7 Kassel – Würzburg – Kempten
A 8 Stuttgart – München – Salzburg
A 9 Nürnberg – München
A 93 Inntaldreieck – Kufstein
A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
A 99 Umfahrung München

Die Skiflug-WM in Oberstdorf im Allgäu vom 22. bis 24. Februar und die Weltmeisterschaft im Bob und Skeleton in Altenberg in Sachsen, die ebenfalls bis zum 24. Februar dauert, werden etliche Fans anlocken und für lebhaften Besucherverkehr auf den Anfahrtsrouten sorgen.

Auch auf den Fernstrecken im benachbarten Ausland bleibt das Verkehrsaufkommen hoch. Vor allem in Österreich muss man sich auf Staus einstellen: In den Bundesländern Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Tirol enden die Ferien.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.