PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 27390 (All for One Steeb AG)
  • All for One Steeb AG
  • Gottlieb-Manz-Str. 1
  • 70794 Filderstadt-Bernhausen
  • http://www.all-for-one.com
  • Ansprechpartner
  • Dirk Sonntag
  • +49 (711) 78807-260

AC-Service mit positivem EBIT in schwierigem Umfeld

Impulse aus forciertem Vertrieb und weiter ausgebauten Leistungsangeboten. EBIT im dritten Quartal bei 0,3 Mio. EUR (Q3/03: -0,1 Mio. EUR). Gewinn pro Aktie bei 0,06 EUR (Q3/03: -0,12 EUR) nach positiven Sondereffekten im Steuerbereich.

(PresseBox) (Stuttgart, ) In einem unverändert schwierigen wirtschaftlichen Umfeld verzeichnet der auf IT Outsourcing, Human Resource Services und SAP Consulting fokussierte IT-Dienstleister AC-Service positive Impulse aus forcierten Vertriebsanstrengungen, ausgebauten Leistungsangeboten sowie einer weiter optimierten Organisation: So konnte im dritten Quartal nach planmäßigen Firmenwertabschreibungen von 0,2 Mio. EUR (Q3/03: 0,2 Mio. EUR) ein EBIT von 0,3 Mio. EUR (Q3/03: -0,1 Mio. EUR), ein Periodenergebnis von 0,3 Mio. EUR (Q3/03: -0,6 Mio. EUR) sowie ein Ergebnis pro Aktie (IFRS) von 0,06 EUR (Q3/03: -0,12 EUR) erzielt werden, nachdem geänderte Steuerbescheide zu Vorjahren zu einer Reduktion des Steueraufwands um etwa 0,2 Mio. EUR geführt haben. Der Umsatz des dritten Quartals beträgt 10,4 Mio. EUR (Q3/03: 11,3 Mio. EUR). Die positive Ergebnisentwicklung des dritten Quartals konnte jedoch die stark von negativen Einmaleffekten geprägten Resultate des zweiten Quartals nicht ausgleichen. Während Investitionsteuergutschriften und Fremdwährungsgewinne von zusammen 0,6 Mio. EUR (Q2/03) das 9-Monats-Ergebnis 2003 positiv beeinflusst haben, enthalten die aktuellen 9-Monats-Ergebnisse Wertberichtigungen auf latente Ertragsteuerguthaben (Q2/04) von -0,8 Mio. EUR. Insgesamt weist AC-Service nach 9 Monaten einen Umsatz von 32,9 Mio. EUR (9 Mo. 03: 36,4 Mio. EUR), einen EBIT von 0,7 Mio. EUR (9 Mo. 03: 1,8 Mio. EUR) sowie ein Periodenergebnis von -0,5 Mio. EUR (9 Mo. 03: 0,8 Mio. EUR) aus. Der durchschnittliche Personalbestand bewertet nach Beschäftigungsgrad liegt bei 293 Personen (9 Mo. 03: 320 Personen).

Im dritten Quartal sind die flüssigen Mittel von 10,7 Mio. EUR (30.06.04) auf 12,2 Mio. EUR (31.12.03: 13,4 Mio. EUR) gestiegen. Nach einem Mittelzufluss aus Geschäftstätigkeit von 3,5 Mio. EUR (9 Mo. 03: 4,2 Mio. EUR) sowie einem Mittelabfluss aus Investitionstätigkeit auf dem Vorjahresniveau von 2,6 Mio. EUR ergibt sich nach 9 Monaten ein positiver Free Cashflow von 0,9 Mio. EUR (9 Mo. 03: 1,6 Mio. EUR). Das Eigenkapital in Höhe von 25,1 Mio. EUR (31.12.03: 26,4 Mio. EUR) entspricht einem Anteil von 63% (31.12.03: 62%) an der Bilanzsumme von 39,7 Mio. EUR (31.12.03: 42,8 Mio. EUR).

Trotz eines weiterhin schwierigen wirtschaftlichen Umfelds werden der forcierte Vertrieb, die erweiterten Leistungsangebote sowie die vertiefte Zusammenarbeit mit Partnern vermehrt zum Tragen kommen. Aufgrund der Umsatzentwicklung wird weiterhin an einer Optimierung der Kosteneffizienz gearbeitet.

Für das Gesamtjahr 2004 erwartet der Vorstand geringere Umsatzerlöse als im Vorjahr entsprechend des bisherigen Verlaufs der ersten drei Quartale 2004 sowie einen positiven EBIT vor Berücksichtigung von eventuellen Sondereinflüssen.

Mit einer Eigenkapitalquote von 63% verfügt AC-Service neben den flüssigen Mitteln von 12,2 Mio. EUR über zusätzliche Finanzierungsspielräume zum weiteren Ausbau der Geschäftsaktivitäten.

Weitere Informationen im Internet unter www.ac-service.com, 9-Monats-Bericht anbei

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger, branchenfokussierter IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Mit den Marken All for One, AC, Process Partner und KWP führt die Gruppe ein etabliertes Branding und betreut über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertekette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Die All for One Midmarket AG verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und erzielte in 2008 einen Gruppenumsatz von 85,2 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 58% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.