Erste Messeauftritte von All Flex in Europa von Erfolg gekrönt

Internationale Fachmessen electronica und COMPAMED erwecken großes Kundeninteresse an flexiblen Leiterplatten von All Flex

(PresseBox) ( Northfield, )
All Flex, Hersteller flexibler Leiterplatten, präsentierte seine Produktpalette erfolgreich auf den internationalen Fachmessen electronica in München und COMPAMED in Düsseldorf. Das Produktportfolio, das einseitige, doppelseitige und mehrschichtige Leiterplatten mit bis zu sechs Schichten umfasst, wurde von den zahlreichen Besuchern an den All Flex Ständen mit großem Interesse aufgenommen: "Es war die richtige Entscheidung, erstmals auf den wichtigsten europäischen Messen als Aussteller aufzutreten", stellt Greg Closser, Geschäftsführer von All Flex, fest. "All Flex ist ausgesprochen zufrieden mit dem Resultat der beiden Fachmessen: Wir hatten interessante Diskussionen und konnten erste Verbindungen zu Besuchern aus aller Welt, insbesondere aus West- und Osteuropa, knüpfen. Der damit verbundene aufschlussreiche Einblick in den europäischen Markt, seine Trends und Besonderheiten bestätigt uns, dass unsere Produkte und Serviceleistungen die Erfordernisse des Marktes erfüllen und bestimmt gut angenommen werden."

Das Privatunternehmen mit Geschäftssitz und Produktionsstätte in Northfield, Minnesota (US), präsentierte auch sein neues Produkthighlight: flexible Heizelemente. Die flexiblen Heizschaltungen sind dünne, leichte und biegsame Substrate, die an bestimmten Stellen von Geräten, elektronischen Systemen, Anlagen und einer Reihe anderer Applikationen Wärme bereitstellen können. Ein anderes besonderes Produkt zog ebenfalls die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich: Maxi- Flex(r), anwendungsspezifische, flexible Kupferleiterplatten in Überlänge bis zu 12 Metern.

Trends in der Medizintechnologie setzen

Auf der Fachmesse COMPAMED war All Flex einer von 519 Ausstellern, die High Tech für die Medizintechnik präsentierten. Wie der lokale Veranstalter vermeldet, waren die Stände der Aussteller sehr gut besucht: 15.000 Besucher interessierten sich besonders für die große Bandbreite an Komponenten, Bauteilen und Materialien zur Verwendung in der Medizingeräteherstellung. Im Materialbereich lässt sich der allgemeine Trend ausmachen, dass Kunststoffe für die Verwendung in der Medizintechnik noch weiter in den Fokus rücken werden. Das Polyimd-Material, das All Flex für seine flexiblen Leiterplatten verwendet wird, liegt damit voll im Trend: Es ist leicht und biegsam und lässt sich Konturen und dreidimensionalen Designs anpassen. "Mit unserer Spezialisierung auf flexible Leiterplatten werden wir dem anhaltenden Trend in der Medizinelektronik gerecht, kleinere und leichtere Geräte mit immer mehr Funktionen zu entwickeln, gleichzeitig aber die Kosten zu senken", erläutert Dave Becker, Vertriebsdirektor von All Flex. "Der Einblick in den europäischen Markt, den wir auf den Messen bekommen haben, spricht dafür, dass diese Entwicklung weltweit gültig ist."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.