DriSteem Kontaktbefeuchtungssysteme bei Kaut

Erweiterte Optionen für WMS-Verdunstungsbefeuchter

(PresseBox) ( Wuppertal, )
Als Exklusiv-Distributor der Firma DriSteem® vertreibt die Alfred Kaut GmbH & Co. die Kontaktbefeuchtungssysteme WMS zur adiabatischen Befeuchtung und Kühlung, die in RLT-Geräte und Kanalsysteme eingebunden werden. Dieses „Adiabate Befeuchtungssystem WMS“ von DriSteem® mit integrierter Vapor-Logic Regelung und UV-Entkeimung ist nach Weiterentwicklung mit zusätzlichen Optionen erhältlich.

Für höhere Luftgeschwindigkeiten über 3,4 m/s sind Tropfenabscheider mit den Kontaktkörpern lieferbar. Zudem sind die Steuerung, das Niveauregelsystem und die Kontaktkörper für den Betrieb mit Osmosewasser modifiziert worden. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass der Wasserverbrauch durch geringere Absalzwassermengen reduziert wird. Ebenso ist nach der VDI 3803.1 der Einsatz für die Zuluftbefeuchtung von EDV-Räumen möglich. Die Betriebsweise mit reduziertem elektrischem Leitwert des Umlaufwassers verlängert die Standzeit und senkt die laufenden Betriebskosten.

Bedingt durch die systemspezifische Eigenschaft der Befeuchtung mit Wasser ergeben sich beispielsweise folgende Einsatzgebiete:

- Anlagen, in denen zu wenig elektrische Energie oder auch kein Gas für die Dampfbefeuchtung zur Verfügung stehen, können mit einem WMS-Kontaktbefeuchtungssystem ausgerüstet werden. Voraussetzung dafür ist die Bereitstellung der benötigten Heizleistung.

- Abkühlung des Abluftstroms vor einem Fortluft-Wärmeübertrager oder Kreuzstromwärmeübertrager für den Sommerbetrieb zur Entlastung der Kältemaschine.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.