Neuer regionaler Verkaufsleiter bei CLOU

Dieter Bonn betreut Handel in Süddeutschland

(PresseBox) ( Offenbach am Main, )
Die Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG in Offenbach/Main - kurz CLOU - verstärkt ihren Vertrieb. Dieter Bonn übernimmt ab sofort als regionaler Verkaufsleiter die Betreuung der Handelskunden in der Region Süddeutschland. Er unterstützt damit den bisherigen Key Account Manager Floyd Hurd, der nun schwerpunktmäßig die Regionen Nord-, Ost- und West-Deutschland als regionaler Vertriebsleiter mit zusätzlicher Key Account Funktion verantwortet. In den neu geschaffenen Positionen bei Clou berichten beiden direkt an den Gesamtvertriebsleiter Thomas Klapproth.

CLOU verfügt heute über eines der breitesten und tiefsten Produktsortimente zur Holzbehandlung in Europa. Das Unternehmen beliefert international die Holz verarbeitende Industrie, das Holzhandwerk und mit seinem Do-It-Yourself-Sortiment alle bekannten Bau- und Heimwerkermärkte. Darüber hinaus vertreibt CLOU im Fachbereich ASUSO-Naturprodukte zur Holzveredlung, GUPFO-Werkzeuge sowie für Henkel die Klebstoffsortimente der Marken Ponal und Pattex und das Teroson-Sortiment "Bauabdichtungssysteme".

Durch die Einführung der regionalen Verkaufsleiter mit Beibehaltung des Key Ac-count Managements will CLOU noch schneller auf die Bedürfnisse seiner Kunden reagieren und den Handel stärker bei der Zusammenfassung des gesamten Sortiments unterstützen. Gleichzeitig sollen so gemeinsam mit den wichtigsten Handelspartnern gezielter regionale Strategien entwickelt und umgesetzt und damit die Geschäftsbeziehungen weiter ausgebaut werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.