Höhere Standardisierung der IT, kürzere Entscheidungszeiten, Nutzung von Synergien

alfabet-Befragung von IT-Planungsexperten zeigt, was EAM bringt

(PresseBox) ( Berlin, )
Der größte Vorteil von Enterprise-Architecture-Management (EAM) ist eine höhere Standardisierung der IT-Prozesse und Technologien. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Umfrage der alfabet AG. Die Einführung einer IT-Business-Management-Lösung mit integriertem EAM generiert für Unternehmen außerdem viele weitere Mehrwerte.

Von kürzeren oder sichereren Planungsprozessen für IT-Entscheidungen profitieren nach den Ergebnissen der Umfrage ebenso viele Anwender wie von der Möglichkeit, Synergien in parallel laufenden IT-Projekten zu identifizieren und damit letztendlich auch nutzen zu können. Jeweils 18 Prozent nannten diese Punkte als zweitgrößten Mehrwert einer IT-Planungslösung. Als weitere wesentliche Vorzüge der IT-Planung bezeichneten 14 Prozent der Befragten die Reduzierung der IT-Kosten und elf Prozent eine Verbesserung des Risikomanagements infolge erhöhter Transparenz.

Neben den Mehrwerten von IT-Planungslösungen fragte alfabet auch nach den drängendsten Problemen für die Unternehmens-IT und den größten Hürden bei der Einführung von IT-Planung und -Management.

Die Mehrheit der Befragten identifizierte hier zwar die ungenügende Reife ihrer Planungsprozesse und der Enterprise-Architektur sowie mangelnde Ressourcen, Zeit und zu geringe Unterstützung durch das Unternehmensmanagement als größte Hürde, erkennt aber klar die Vorteile von EAM.

Entscheidend für die IT-Organisationen sei laut Umfrage vor allem eine Konsolidierung der Applikationslandschaft, eine Erhöhung der Flexibilität der IT sowie - nach Risikomanagement bzw. Compliance - auch Standardisierung und das Einsparen von Kosten.

"Durch unsere Umfrage wurde erneut bestätigt, dass EAM als strategisches Mittel genutzt wird, um die IT-Unterstützung für das Business agiler, innovativer, kosteneffizienter und standardisierter zu gestalten", so Erik Masing, CEO der alfabet AG. "Für die IT-Organisation selbst spielt EAM eine wichtige Rolle bei Governance und Compliance und schafft eine transparente Übersicht über die Beteiligten, die Prozesse, die Technologie und die Informationen, die die Enterprise-Architektur ausmachen."

alfabet hat die Untersuchung auf der planningIT eXchange 2008 durchgeführt. Insgesamt nahmen 100 IT-Verantwortliche aus Europa und Nordamerika an der Studie teil.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.