ALD Automotive und Citroën C1 überzeugen Pflegedienst

Die Hamburger Leasinggesellschaft unterstützte mit zahlreichen Probefahrten intensiv die neue Fahrzeugwahl des Evangelischen Pflegedienstes München e.V.

(PresseBox) ( Hamburg, )
In diesem Winter nahm der Evangelische Pflegedienst München e.V. seine neuen Fahrzeuge von der ALD Automotive entgegen. Die 28 weißen C1 standen in der Münchener Niederlassung von Citroën bereit und waren vorab vom Hersteller beklebt worden. Harro Krötz, stellvertretender Regionalleiter Süd ALD Automotive, hatte dem Pflegedienst zahlreiche Total Cost of Ownership Analysen für verschiedene Modelle ermöglicht. Schließlich überzeugte der C1 am stärksten. "Durch die Wirtschaftlichkeitsprüfung der ALD Automotive sparen wir bares Geld. Das ist für uns besonders wichtig, da uns der Gesetzgeber einen engen Budgetrahmen vorgibt und wir bereits um Spenden bitten, um eine umfassendere Versorgung unserer Klienten gewährleisten zu können", erklärt Angelika Pfab, geschäftsführender Vorstand des Evangelischen Pflegedienstes München e.V.

Mit den neuen Pkw betreut der Pflegedienst ab sofort seine Klienten in ganz München. Die zusätzliche Ausstattung mit Park-Distance-Control und Klimaanlage macht die C1 zu den perfekten Begleitern des Pflegepersonals. "Damit sich die Fahrer auf ihre Klienten konzentrieren können, bieten wir dem Pflegedienst ein Komplett-Paket", sagt Krötz. Bereits bei der Auslieferung waren die Pkw mit Winterreifen ausgestattet und damit umgehend einsatzbereit. Außerdem handelt es sich um Full-Service-Leasingverträge mit einer Laufzeit von 48 Monaten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.