Alcatel präsentiert neueste Leit- und Sicherheitstechnik auf der EurailSpeed 2005 in Mailand

Stuttgart, (PresseBox) - Auf der EurailSpeed 2005, dem 5.
Weltkongress mit Messe für Hochgeschwindigkeitsbahntechnik in Mailand, zeigt Alcatel vom 7. bis 9. November 2005 seine neuesten Signalisierungslösungen. Auf dieser weltweit größten Veranstaltung ihrer Art ist Alcatel am Stand C0140 im Pavillon 17 zu finden.

Im Mittelpunkt stehen bei Alcatel die neuen AlTrac-Lösungen für grenzüberschreitenden Bahnverkehr in Europa. Alcatel ist weltweit das erste Unternehmen, das ein kommerzielles ETCS-Zugsteuerungssystem (European Train Control System) geliefert hat: Vor kurzem konnte zwischen Wien und Budapest die erste grenzüberschreitende ETCS-Strecke in Betrieb genommen werden.
Dies unterstreicht die führende Position von Alcatel auf dem ETCS-Markt.


Am Dienstag, dem 8. November 205 (15.00?16.00 Uhr) referiert Joachim Janle, verantwortlich für den internationalen Vertrieb in dem Bereich Transportsysteme bei Alcatel in Deutschland, über "ETCS-Interoperabilität aus Sicht eines Lieferanten" (Parallel Session D.5.). In seinem Vortrag geht es vor allem um das Thema Kompatibilität und um aktuelle ETCS-Projekte.


Alcatel präsentiert außerdem seine Lösung 6613 NetTrac, das
Advanced-Railway-Management- und Informationssystem (ARAMIS). Es ermöglicht den Betreibern, ihr Bahnnetz zu überwachen und zu steuern sowie den Zugeinsatz bedarfsgerecht zu disponieren. ARAMIS wird durch eine Live-Schaltung zum Steuerungszentrum der Deutschen Bahn in Frankfurt demonstriert. Mit dem 6171 LockTrac PC-based Interlocking System (PIPC) zeigt Alcatel eine PC-basierte Lösung, um höchste Sicherheit im Bahnverkehr zu gewährleisten und um zugleich die Betriebskosten zu senken. Der mikroprozessorbasierte Achszähler Alcatel 6315 FieldTrac , ebenfalls auf dem Alcatel-Stand zu sehen, überwacht gleichzeitig bis zu 32 Zählpunkte und Abschnitte am Gleiskörper.



Über Alcatel Transport Automation Solutions Um den Anforderungen der hohen Mobilität gerecht zu werden, bietet Alcatel im Fern- und Nahverkehr kundenspezifische Turnkey-Lösungen der Leit- und Sicherungstechnik. Alcatel hat internationale Erfahrung im Transportbereich und ist weltweit einer der führenden Lieferanten von Zug- und Fahrwegsicherungs­systemen, Netzmanagementsystemen sowie Dienstleistungen im Bereich des technischen Netzbetriebs und der Instandhaltung. Das Produktportfolio von Alcatel umfasst unter anderem folgende Lösungen:
NetTrac für die zentrale Zugverwaltung und -überwachung; LockTrac für die Fahrwegsicherung, zu der die weltweit führenden elektronischen Stellwerke von Alcatel gehören, sowie AlTrac für die interoperable Zugsicherung, zu der auch die Lösungen für das European Train Control System (ETCS) zählen.

ALE Deutschland GmbH

Unser Ziel ist es, alles so miteinander zu vernetzen, dass unsere Kunden die Technologie einsetzen können, wie es ihren individuellen Anforderungen entspricht. Wir liefern Netzwerke und Kommunikation, die Ihre Mitarbeiter, Prozesse und Kunden effektiv unterstützen – als vor Ort installierte Lösung, Cloud-Service oder Kombination von beidem.

Unser langjähriges Engagement für Innovation und den Erfolg unserer Kunden hat ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, zu einem führenden Anbieter von Unternehmensnetzwerken, Kommunikation und Services werden lassen, der weltweit über 830.000 Kunden betreut. Mit mehr als 2.200 Mitarbeiter und 2.900 Partner in über 50 Ländern verbindet ALE globale Reichweite mit lokalem Fokus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.