Alcatel kooperiert bei privaten Datennetzen mit der FH Stralsund

(PresseBox) (Stuttgart, ) Alcatel hat mit der Fachhochschule Stralsund eine Zusammenarbeit im Bereich privater Datennetze vereinbart.
Ziel ist es, gemeinsam Lösungen für die Qualitätssteigerung bei der Sprachübertragung in Datennetzen zu entwickeln.

Die Kooperationsvereinbarung sieht vor, dass Alcatel der Fachhochschule verschiedene Komponenten für Datennetze (Router, Switches, Stacks etc.) zu Forschungszwecken überlässt. Zudem wird Alcatel neue Produkte und geplante Kundenlösungen künftig in Stralsund testen und zertifizieren lassen.


Wissenschaftler der Fachhochschule werden für Alcatel Datennetze auf ihre Übertragungsqualität hin untersuchen und Messverfahren entwickeln, um Qualitätseinschränkungen und Fehlerquellen zu identifizieren. Diese so genannten Pre-Deployment-Untersuchungen sind insbesondere dann wichtig, wenn neben Daten auch Sprache und Video in IP-Netzen übertragen werden sollen, zum Beispiel bei Triple-Play-Anwendungen.


"Die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft ist ein wichtiges Element unserer Forschung und Lehre, weil wir so ihren engen Bezug zur Praxis beibehalten können. Zusätzlich erweitern solche Drittmittel von Unternehmen unsere Möglichkeiten bei der Erforschung neuer Technologien und Lösungen. Mit Alcatel kooperieren wir auf technisch-wissenschaftlicher Basis und testen und zertifizieren Alcatel-Produkte als neutrale Instanz", erläutert Prof.
Dr. Bernhard Stütz, im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der FH Stralsund verantwortlich für die Themen Computerkommunikationstechnik und Computernetze.


"Wir freuen uns, dass wir mit der FH Stralsund einen renommierten Forschungspartner gewinnen konnten. Gemeinsam arbeiten wir daran, technisch anspruchsvolle Lösungen für die Übertragung in Datennetzen zu entwickeln und zu testen. Von der Kooperation profitieren Alcatel und die Fachhochschule gleichermaßen ? insbesondere aber unsere Kunden", erklärt Olaf Lindenau, Pre Sales Manager Europe & South der Enterprise Solution Division von Alcatel.

Über die Fachhochschule Stralsund
Die Fachhochschule Stralsund wurde 1991 gegründet und umfasst die drei Fachbereiche Elektrotechnik und Informatik, Wirtschaft sowie Maschinenbau.
Mehr als 2.500 Studierende sind in einem der Studiengänge Leisure and Tourism Management, Baltic Management Studies, Betriebswirtschaftslehre, Business Informatics, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Medizininformatik und Biomedizintechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen eingeschrieben. Neben der Lehre hat sich auch die Forschung kontinuierlich entwickelt. www.fh-stralsund.de

ALE Deutschland GmbH

Unser Ziel ist es, alles so miteinander zu vernetzen, dass unsere Kunden die Technologie einsetzen können, wie es ihren individuellen Anforderungen entspricht. Wir liefern Netzwerke und Kommunikation, die Ihre Mitarbeiter, Prozesse und Kunden effektiv unterstützen – als vor Ort installierte Lösung, Cloud-Service oder Kombination von beidem.

Unser langjähriges Engagement für Innovation und den Erfolg unserer Kunden hat ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, zu einem führenden Anbieter von Unternehmensnetzwerken, Kommunikation und Services werden lassen, der weltweit über 830.000 Kunden betreut. Mit mehr als 2.200 Mitarbeiter und 2.900 Partner in über 50 Ländern verbindet ALE globale Reichweite mit lokalem Fokus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.