PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 152202 (SFNT Germany GmbH)
  • SFNT Germany GmbH
  • Gabriele-Münter-Straße 1
  • 82110 Germering
  • http://www3.de.safenet-inc.com
  • Ansprechpartner
  • Wolfram Dorfner
  • +49 (89) 894221-0

Aladdin auf der CeBIT 2008

In Halle 6, Stand J30 dreht sich alles um die Themen Software-DRM, Content-Security, Starke Authentisierung und Passwort-Management mit den Partnern FIS, Computerlinks, PGP, Radware, Digitronic, Ceedo, Cancom, GES, LSE, GefIT & Aviconet

(PresseBox) (München, ) .
Aladdins Portfolio zur Messe im Einzelnen:

- Software Rights Management:
Mit HASP präsentiert Aladdin ein Softwareschutz- und Lizenzierungssystem, das Kunden eine Kombination von hardware- und softwarebasierter Sicherheit in einer einzigen Lösung bietet. Diese schützt geistiges Eigentum vor unlizenzierter Nutzung bei gleichzeitig deutlich erweiterten Vermarktungsmöglichkeiten. Das neue Release HASP SRM 3.10 stellt Softwareherstellen ein Reporting-Tool zur Verfügung, welches Informationen über Aktivierungen, Bestellungen, Lizenzen und vieles mehr liefert.

- Content-Security, Web-Browsing-Security, Anti-Spam:
Aladdins eSafe secure Web Gateway leistet Zero-Hour-Schutz gegen die neuesten webbasierten Bedrohungen und Attacken. Darüber hinaus inspiziert eSafe über ein proaktives Sicherheits-Gateway für E-Mail den SMTP- und POP3-Datenverkehr. Mit den neuen dualen Anti-Spam Engines kontrolliert eSafe Spam mit unvergleichlicher Effektivität – sowohl reputationsbasiert als auch mittels tiefgehender Content-Analyse. Mit eSafe Web SSL verfügt die Content-Security-Plattform über ein Modul, mit dessen Hilfe Unternehmen HTTP-Datenverkehr mit SSL (Secure Socket Layer)-Verschlüsselung (HTTPS) untersuchen können. Darüber hinaus ist der eSafe Anti-Anonymizer die marktweit erste Technologie, die 100-prozentigen Schutz vor anonymen Proxies bietet.

- Passwortmanagement und Zwei-Faktor-Authentisierung:
eToken SingleSignOn ermöglicht die einfache, komfortable und sichere Speicherung aller Anmeldedaten und Passwörter auf dem eToken. Mit dem neuen eToken Pro Java können Kunden eigene Java-Applets auf den Token laden und somit ihre kundenspezifischen Applikationen mit dem eToken realisieren. Der neue eToken NG-Flash Java bietet darüber hinaus die Verschlüsselung sensibler Daten on Board der USB-Smartcard.

- Software Rights Management: Kopierschutz und Lizenzierung:
Softwareherstellen, die ihre Software mit HASP SRM schützen und lizenzieren, steht ab sofort ein neues Report Generator Tool zur Verfügung. Informationen über die Geschäftsvorgänge sind für alle Verkaufsprozesse von entscheidender Bedeutung. Vertriebsleitern bietet das Report Generator Tool die Möglichkeit, Lizenzen zu verfolgen und somit wertvolle Informationen über die Lieferkette ihrer Software zu erhalten. Berichte über Produktaktivierungsvorgänge, Produkt- und Hardwareschlüssel, Lizenzen und weiteres mehr liefern Daten, anhand derer sich die Verwendung der Software und die Einkaufsgewohnheiten der Kunden analysieren sowie Profile über Bestandskunden und Verkaufspotenzial erstellen lassen. Mit Hilfe solcher Geschäftsinformationen aus Lizenzüberwachung und -berichten können Softwarehersteller die Umsatzchancen steigern, indem sie zielgerichtet Folgelizenzen und Upgrades sowie Vollversionen für Benutzer von Testversionen vermarkten.

- Content-Security, Malware-Protection, Anti-Spam:
eSafe, die umfassende Plattform für Web-Browsing- und E-Mail-Security, bietet mit dem Advanced Anti-Spam Modul als erster Marktanbieter duale Anti-Spam Engines. Standardmäßige E-Mail-Security-Produkte fokussieren sich nur auf eine Technologie, um E-Mail-basierte Bedrohungen und Spam zu bekämpfen. eSafe ist die erste Lösung, die zugleich reputationsbasierte und Content-Analyse-Technologien zur Abwehr von Spam und Malicious Code bietet. Neben der bewährten Spam Content Analyse Engine verwendet die neue Spam Realtime Reputation Engine Datenmaterial, welches von Spam-Bots und Sensoren gesammelt wird, die bei Großkunden und ISPs auf der ganzen Welt installiert sind. Diese Daten werden dann in einem zentralen Detection Center aufgezeichnet und ausgewertet. Ein Teil dieser Daten wird auch im internen Cache der Engine lokal gespeichert. Die Reputation oder die Unbedenklichkeit der eingehenden E-Mail wird anhand eines Abgleichs mit den lokal gespeicherten Daten oder mittels einer Anfrage in Echtzeit beim Datenzentrum auf Spam geprüft. Damit lässt sich die Spam-Erkennungsrate auf gut 98% steigern bei weniger als 0,05 False Positives.

eSafe Web SSL
Mit eSafe Web SSL verfügen eSafe-Kunden über eine zusätzliche wertvolle Sicherheitsebene, welche sie vor Angriffen aus dem Web schützt, die sich das HTTPS-Protokoll zunutze machen. Das Modul eSafe Web SSL wird vorinstalliert auf einer eSafe Hellgate-Appliance ausgeliefert und erkennt in verschlüsseltem Datenverkehr verborgene Malware-Bedrohungen. Die Lösung ermöglicht die Umsetzung von Content-Sicherheitsrichtlinien für den gesamten Webdatenverkehr und verbessert die Überprüfung und Authorisierung von HTTPS-Zertifikaten.

eSafe Anti-Anonymizer — 100-prozentiger Schutz vor anonymen Proxies
Bei anonymen Proxies, auch Anonymizer genannt, handelt es sich um externe Websites, über die Internetbenutzer anonym ins Web gelangen und so die typischen Beschränkungen von lokalen Netzwerken umgehen können. Malware, die in der Regel durch ein Gateway gefiltert wird, kann so ungehindert auf Computer und ins Netzwerk gelangen. Da sich die URL-Adressen von Proxyservern häufig ändern, ist es für URL-Filter unmöglich, mit diesen wechselnden Adressen Schritt zu halten. Der Anti-Anonymizer von eSafe geht weit über herkömmliche Filtermethoden hinaus und blockiert auch anonyme

Proxies auf Basis von Sitecodes und Kommunikationsverhalten — selbst wenn sie durch SSL-Protokolle verschlüsselt sind. eSafe verhindert, dass Benutzer das geschützte Netzwerk verlassen, hält die Integrität des Netzwerks aufrecht, steigert die Produktivität und gewährleistet, dass alle Compliance-Bestimmungen eingehalten werden — was insbesondere für Regierungsbehörden und Organisationen im Gesundheits- und Bildungswesen wichtig ist.

Passwortmanagement und starke Authentisierung:
Die neue Enterprise-Single-Sign-On-Lösung eToken SSO 3.x ermöglicht die einfache, komfortable und sichere Speicherung aller Anmeldedaten und Passwörter auf dem eToken. Die Benutzer müssen lediglich den eToken einstecken und das zugehörige Passwort eingeben, um sich sicher an einem Unternehmensnetzwerk oder einem VPN anzumelden sowie auf eine beliebige passwortgeschützte Website oder Applikation zuzugreifen. eToken SSO 3.x verbindet die aus den Applikationen WSO, SSO 2.0 und WindowsLogon bekannten Funktionen zu einem einheitlichen Softwarepaket mit deutlich erweitertem Funktionsumfang. Die Lösung nutzt im Wesentlichen eine skriptbasierte Fenstererkennung und verfügt neben einem Softwareclient über ein Administrationstool zum Erstellen applikationsspezifischer Templates. Diese müssen lediglich einmal für jede zu bedienende Windows-Anwendung erstellt werden, wobei der Administrator neben dem exakten Anmeldeverhalten der Anwendung auch die Zugriffsrechte des Benutzers auf das jeweilige Profil konfigurieren kann. Passwortwechsel der Applikation werden ebenso unterstützt wie die Möglichkeit, den eToken zur Erzeugung von Zufallspasswörtern zu verwenden.

eToken Pro Java, eToken NG-Flash Java und TMS SP2
Auf der Hardwareseite stellt Aladdin mit den neuen Java-basierten eToken PRO und eToken NG-Flash eine neue Generation von USB-Smartcards vor, mit denen Kunden eigene Java-Applets auf den Token laden und somit ihre kundenspezifischen Applikationen mit dem eToken realisieren können. Das Highlight ist der eToken NG-Flash, eine neue Variante des erfolgreichen Hybridtokens mit Massenspeicher. Das Device beruht auf der neuen Java-Plattform und bietet als besonderen Clou eine hardwarebasierte On-Board-Verschlüsselung, die an jedem Rechner ohne Installation einer Client-Komponente funktioniert. Für das bewährte Token-Managementsystem TMS 2.0 launcht Aladdin das Service Pack 2 (SP2), welches vor allem im OTP-Bereich mit zahlreichen Optimierungen aufwartet.

RFID-Area auf CeBIT: Gebäudemanagement & IT-Security in einem Device:
Darüber hinaus zeigt Aladdin auf der CeBIT zusammen mit dem Partner FisCard auf einer eigenen RFID-Area den eToken mit integriertem Transponder-Chip für den Einsatz von Lösungen für kontaktlose Benutzer-Identifikation wie Türöffnung-, Zeiterfassung- und Abrechnungssysteme. Damit zeigen Aladdin und FisCard exemplarisch auf, wie perfekt sich die beiden Welten von IT-Security und Gebäudemanagement in der Praxis miteinander verbinden lassen. Als Showcase wird das gesamte ID-Management, von der Aufsetzung und Abbildung der Security-Policies, über das Deployment der eToken, bis hin zum Lifecycle-Management der Token und Userprofile dargestellt.

SFNT Germany GmbH

Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) ist ein führender Anbieter von Informations-Sicherheitslösungen mit Niederlassungen in 12 Ländern, einem weltweiten Netzwerk von Vertriebspartnern und wurde mit zahlreichen Preisen für Innovation ausgezeichnet. Aladdin eToken ist die weltweit führende Lösung für USB-basierte Authentisierung, die Identitäts- und Zugriffsmanagement-Tools zum Schutz vertraulicher Daten bietet. Die Zwei-Faktor-Authentisierungstechnologie von Aladdin SafeWord schützt wichtige Unternehmensdaten und -anwendungen. Mit dem starken Schutz vor Softwarepiraterie, dem Schutz des geistigen Eigentums sowie der sicheren Lizenzierung und Produktaktivierung fördert Aladdin HASP SRM das Geschäftswachstum von Software-Entwicklern und -Anbietern nachhaltig. Aladdin eSafe bietet Unternehmen intelligente Echtzeit-Webgateway-Sicherheitslösungen für den Schutz von Daten und Netzwerken, die Steigerung der Produktivität und die Einhaltung von Richtlinien. Weitere Informationen finden Sie unter www.aladdin.de.

©2008 Aladdin Knowledge Systems, Ltd. Alle Rechte vorbehalten. HASP, eToken, eSafe, SafeWord, Eutronsec, Aladdin Knowledge Systems und das Aladdin-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Aladdin Knowledge Systems, Ltd.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.