AKDB-Arbeitskreis Werke: Pflichtveranstaltung für bayerische Versorgungsunternehmen!

(PresseBox) ( Straubing, )
Bei seinen Teilnehmern hat der AKDB-Arbeitskreis Versorgungsunternehmen bereits eine lange Tradition. Seit 1983 treffen sich bayerische Stadt- und Gemeindewerke auf Einladung der AKDB. Am 22. April 2010 kamen rund 50 Vertreter von Energie- und Wasserversorgungsunternehmen aus ganz Bayern zur Veranstaltung in Straubing zusammen. Spezialisten von AKDB, LivingData und Schleupen AG - langjähriger Partner der AKDB für die Branchensoftware Werke - stellten ihren Kunden neue Module vor, die das Fachverfahren vereinfachen und regten weiterführende Diskussionen dazu an. Ein anderes interessantes Thema war "Smart Metering". Mit intelligenten Zählern können Verbraucher Energie und Kosten einsparen.

In ihrem Grußwort lobte Straubings zweite Bürgermeisterin Maria Stelzl, zugleich stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke, die "hervorragende Zusammenarbeit mit der AKDB" in vielen Bereichen. So hat die Stadt mit der AKDB auch die Umstellung zur doppischen Haushaltsführung erfolgreich realisiert. Im Hauptvortrag verwies Helmut Kruczek, Geschäftsführer der Stadtwerke Straubing, auf die Schwierigkeiten zunehmender Bürokratisierung, besonders für kleinere und mittlere Energieversorger. Dies gefährde das ursprüngliche Ziel, mit mehr Wettbewerb in der Energiewirtschaft eine bessere Versorgung und stabile Preise zu erreichen. Die Vielzahl von Verordnungen der Bundesnetzagentur stelle die Energieversorger gerade vor dem Hintergrund der Finanzkrise vor größte Herausforderungen.

Die Teilnehmer waren mit Organisation, Durchführung und Ambiente der Veranstaltung sehr zufrieden. Charlotte Oswald, kaufmännische Leiterin der Bayerischen Rieswasserversorgung aus Nördlingen, dazu: "Wir kommen zu jedem Werke-Arbeitskreis der AKDB. Dort bekommt man alle nötigen Informationen zur Schleupen-Software. Genauso wichtig ist uns der Gedankenaustausch mit Kollegen am Rande der Veranstaltung. Gut gefallen hat uns auch die Vorstellung der AKDB-Rechenzentrums-Lösung am Standort Bayreuth: Das wird das nächste große Thema für uns."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.