PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 815728 (Akamai Technologies GmbH)
  • Akamai Technologies GmbH
  • Parkring 29
  • 85748 Garching
  • http://www.akamai.com
  • Ansprechpartner
  • Karine Gourdon-Keller
  • +49 (89) 94006-312

Image Manager von Akamai erhöht Performance und reduziert Komplexität von bilderreichen Websites

Die neue Lösung Image Manager verarbeitet Bilder automatisch und verhindert dadurch übermäßiges Downloaden, optimiert die künstlerische Verarbeitung und senkt die Kosten für individuelle Anpassung und Speicherung

(PresseBox) (München, ) Akamai Technologies (NASDAQ: AKAM, www.akamai.com/de/de/), der führende Anbieter von Content-Delivery-Network (CDN)-Services (www.akamai.com/de/de/solutions/why-akamai/next-generation-cdn.jsp), präsentiert den Image Manager. Die neue Lösung ist für den gemeinsamen Einsatz mit den branchenführenden Web-Performance-Lösungen (www.akamai.com/de/de/web-and-mobile-performance.jsp) von Akamai gedacht und ermöglicht Unternehmen, über ein breites Spektrum von Endgeräten und Browsern hinweg Bilder schnell und einfach auszuliefern. Darüber hinaus erlaubt sie eine Komprimierung der Bilder ohne sichtbare Qualitätseinbußen und reduziert damit den Umfang der Webseiten, wodurch die Performance verbessert und das Benutzererlebnis optimiert wird.

Die bilderreichen Websites und mobilen Apps von heute stellen ihre Betreiber vor zahlreiche Herausforderungen. Obwohl das Internet immer besser vernetzt ist, hat die steigende Anzahl von Bildern die Websites immer größer werden lassen. Das beeinträchtigt ihre Geschwindigkeit und Performance und damit letzten Endes das Nutzererlebnis. So stellen beispielsweise viele Unternehmen immer noch Bilder in Desktopgröße für Tablets und Smartphones bereit, was zu unnötig großen Downloads und einer suboptimalen Performance führt. Versuchen Unternehmen je nach Gerätetyp, künstlerischer Weiterverarbeitung oder anderen Kriterien angepasste Bilder bereitzustellen, sehen sie sich oft komplexen Workflows gegenüber. Diese verzögern die Markteinführung und treiben die Rechen- und Speicherkosten in die Höhe. Der Image Manager wurde gezielt dafür konzipiert, diesen Herausforderungen zu begegnen. Indem die visuelle Qualität und die Performance von Webbildern automatisch optimiert wird, können Website-Betreiber nicht nur das Nutzererlebnis verbessern; gleichzeitig werden Kosten und Aufwand für Speicherung, Umwandlung und Bereitstellung von Bild-Derivaten gesenkt und die Markteinführungszeiten verkürzt.

Linen Chest, führender Anbieter von Bettwäsche, Dekorationsartikeln sowie Küchen- und Badaccessoires, ist ein Early Adpoter des Image Manager von Akamai. "Früher wollte unser Kreativteam immer scharfe und hochauflösende Bilder erzeugen. Aber um Verzögerungen für die Nutzer zu vermeiden, mussten sie stark komprimiert werden, deshalb waren uns hier die Hände gebunden", so Riaz Faride, Director of eCommerce bei Linen Chest. "Mit dem Image Manager können wir jetzt Bilder mit höchstmöglicher Qualität und höchstmöglicher Performance liefern. Die verbesserte Website-Performance hat direkt zu einem Anstieg des Tablet-Traffics um 30 Prozent und der Konversionsraten um 10 Prozent geführt."

Um die zunehmend bilderreichen Websites zu unterstützen bietet der Image Manager:

Intelligente Optimierungen und Bereitstellung.

Der Image Manager ist so konzipiert, dass er das reichhaltigste, hochwertigste, schnellste und am besten geeignete Bild für jeden Endnutzer und jedes Gerät intelligent bereitstellt. Mithilfe eines Echtzeitalgorithmus wird jedes Bild analysiert und so komprimiert, dass dies vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen wird. Damit sorgt die Lösung dafür, dass die Webbilder leichter und schneller werden. Zusätzliche Bytes spart der Image Manager ein, indem er Bilder automatisch in ein spezielles Dateiformat umwandelt, das für mehr Browser und Betriebssysteme optimiert ist als bei jedem anderen Anbieter für Bildumwandlung; gleichzeitig werden die Bilder automatisch an kleinere Bildschirme angepasst. Beides geschieht, ohne dass dafür Code geschrieben werden muss. Die Optimierung und Bereitstellung von Bildern, deren Qualität nicht vom Original abweicht und die Reduzierung des Datenvolumens können für ein überragendes Nutzererlebnis sorgen.

Einfache Integration in bestehende Umgebungen.

Die Markteinführungszeiten zu verkürzen und die Komplexität von Infrastrukturen und Software zu reduzieren, ist für den kontinuierlichen Erfolg einer Website oft erfolgskritisch. Der Image Manager ist gezielt für die flexible Einbindung in bestehende Speicher- und Publishing-Prozesse konzipiert. Er ist mit jedem verbundenen Speicher kompatibel und derzeit die einzige Lösung auf dem Markt, die automatisch Optimierungen vornimmt, ohne JavaScript zu einer Seite hinzufügen zu müssen. Und was genauso wichtig ist: Unternehmen können Bilder auch durch Zuschneiden, Größenänderung, Drehen oder Wasserzeichen umwandeln, ohne dass dafür Codeänderungen an der Website oder der Anwendung nötig sind.

Höchste Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit.

Der Image Manager steht über die weltweit größte verteilte Rechenplattform zur Verfügung. Unterstützt durch eine bewährte Plattform der Enterprise-Klasse – die nun auch die Möglichkeit bietet, gecachte Inhalte binnen fünf Sekunden zu bereinigen – behalten Unternehmen die volle Kontrolle über die Bereitstellung und Sicherheit ihrer wertvollen Bilder. Darüber hinaus bietet der Image Manager eine verbesserte Caching-Architektur, die eine erhebliche Entlastung ermöglicht und insbesondere für Websites und Anwendungen von Vorteil ist, die Bilder über längere Zeiträume nutzen.

"Geht es darum, erstklassige Web-Erlebnisse zu bieten, ist das alte Sprichwort ‘ein Bild sagt mehr als tausend Worte’ wahrer denn je", sagt Craig Adams, Vice President Web Performance Products bei Akamai. "Wenn Unternehmen aber keine effektive Bildverwaltungsstrategie aufgesetzt haben, können Bilder auch das genaue Gegenteil bewirken. Mit dem Image Manager sind sie in der Lage, automatisch das richtige Bild zur richtigen Zeit an das richtige Gerät auszuliefern – und damit die Nutzer noch mehr für ihre Inhalte zu begeistern."

Der Image Manager ist ein Bestandteil der Web-Performance-Lösungen von Akamai. Sie unterstützen Unternehmen bei den spezifischen Herausforderungen, die sich durch ein permanent mit dem Internet verbundenes Publikum ergeben. Die Web-Performance-Lösungen von Akamai basieren auf der weltweit verteilten Akamai Intelligent Platform (www.akamai.com/de/de/solutions/intelligent-platform/index.jsp) und vereinfachen die immer komplexer werdende Bereitstellung von traditionellen und mobilen Websites. Sie ermöglichen ein schnelleres Web-Erlebnis mit höchster Verfügbarkeit und Sicherheit und passen sich flexibel an Lastspitzen an.

Akamai Technologies GmbH

Akamai ist der führende Anbieter von Content-Delivery-Network (CDN)-Services (https://www.akamai.com/...), die das Internet schnell, zuverlässig und sicher machen. Die leistungsstarken Lösungen von Akamai auf den Gebieten Web Performance, Mobile Performance, Cloud Security und Media Delivery revolutionieren die Art und Weise, wie Unternehmen das Nutzererlebnis von Webseiten, Web-Applikationen und Unterhaltungsangeboten für Privat- und Geschäftskunden optimieren können. Weitere Informationen zu den Akamai-Lösungen und wie das Team von Internetexperten Unternehmen dabei unterstützt, Innovationen schneller voranzutreiben, gibt es unter http://www.akamai.de, in den Blogs blogs.akamai.com und blogs.akamai.com/de/ oder auf Twitter unter @AkamaiDACH (https://twitter.com/...) sowie @Akamai (https://twitter.com/Akamai).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.