Akamai gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2009 bekannt

(PresseBox) ( Cambridge, USA/München, )
.
- Die Umsätze stiegen im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres um 5 % auf US $ 204,6 Millionen.
- Der Quartals-Nettogewinn nach US-GAAP-Richtlinien belief sich auf US $ 36,0 Millionen, d.h. US $ 0,19 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte (sog. Diluted Shares).
- Der bereinigte Nettogewinn sank gegenüber dem Vorjahr um 2 % auf US $ 75,3 Millionen oder US $ 0,40 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte.
- Der operative Cashflow erreichte einen Rekordwert von US $ 105 Millionen.

Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM), der Marktführer für die Performance-Optimierung von Websites mit Rich Media und dynamischen Inhalten sowie Unternehmensanwendungen im Internet, hat seine Ergebnisse für das zum 30. Juni abgeschlossene zweite Quartal 2009 veröffentlicht. Demnach stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresquartal von US $ 194,0 Millionen um 5 Prozent auf US $ 204,6 Millionen. Im Vergleich zum ersten Quartal 2009 (US $ 210,4 Millionen) war ein Umsatzrückgang von 3 Prozent zu verbuchen.

Im zweiten Quartal 2009 erwirtschaftete Akamai einen Netto-Gewinn nach US-GAAP-Richtlinien (United States Generally Accepted Accounting Principles) von US $ 36,0 Millionen oder US $ 0,19 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte. Gegenüber dem Ergebnis des Vorjahresquartals in Höhe von US $ 34,3 Millionen bzw. US $ 0,19 Gewinn pro Aktie war eine Zunahme um 5 Prozent zu verzeichnen. Verglichen mit dem GAAP-Nettogewinn des ersten Quartals 2009 (US $ 37,1 Millionen bzw. US $ 0,20 Gewinn der Aktie) meldet das Unternehmen dagegen einen Rückgang um 3 Prozent.

Das Unternehmen verzeichnete im zweiten Quartal 2009 einen bereinigten Nettogewinn von US $ 75,3 Millionen oder US $ 0,40 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte. Dies entspricht einem Rückgang von 2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2008, in dem ein bereinigter Nettogewinn von US $ 76,5 Millionen oder US $ 0,41 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte gemeldet wurde. Bezogen auf das erste Quartal 2009, in dem der bereinigte Nettogewinn noch bei US $ 80,5 Millionen bzw. US $ 0,43 Gewinn pro Aktie einschließlich aller Umtauschrechte gelegen hatte, bedeutet dies einen Rückgang der Ergebnisse um 7 Prozent.

"Unser operatives Ergebnis zeigt, dass Akamai trotz des schwierigen Marktumfelds für viele unserer Kunden eine solide Performance liefert", kommentiert Paul Sagan, President und CEO von Akamai. "Angesichts der aktuellen Herausforderungen sind es unsere Größe und unsere stabilen Bilanzzahlen, die uns die nötige Flexibilität verleihen, um auf geänderte Kundenanforderungen einzugehen. Dies gilt insbesondere für den Medien- und Entertainment-Markt, in dem der Datenverkehr stark angestiegen ist. Auch unsere neueren, mehrwertorientierten Lösungen, wie beispielsweise die Application Performance Services und Dynamic Site Acceleration, finden weiterhin große Nachfrage im Markt."

Der operative Cashflow im zweiten Quartal 2009 betrug US $ 105 Millionen. Im ersten Halbjahr 2009 wurde ein operativer Cashflow in Höhe von US $ 196 Millionen erzielt, was einer Steigerung von 24 Prozent entspricht. Am Quartalsende betrug der Bestand des Unternehmens an Barmitteln, bar-ähnlichen Mitteln und börsengängigen Wertpapieren rund US $ 927 Millionen.

Im zweiten Quartal 2009 erwarb das Unternehmen 713.200 eigene Aktien im Wert von US $ 15,0 Millionen zu einem durchschnittlichen Kurs von US $ 21,02 pro Aktie.

Das Unternehmen verfügte am 30. Juni 2009 über rund 172,8 Millionen ausstehende Aktien.

Kunden

Im zweiten Quartal 2009 erreichte die Gesamtzahl der Kunden mit langfristigen Serviceverträgen einen neuen Rekordwert von 2.979 und stieg gegenüber dem Stand zur Mitte des Jahres 2008 um 9 Prozent.

Der Anteil der Verkäufe durch Reseller sowie der Verkäufe außerhalb der Vereinigten Staaten betrug im Berichtszeitraum 18 Prozent bzw. 28 Prozent des Umsatzes.

Telefonkonferenz zu den Quartalsergebnissen

Die Wiederholung der am 29.07. abgehaltenen Telefonkonferenz für Investoren ist auf der Akamai-Website unter www.akamai.com oder telefonisch noch bis zum 4. August unter 001-617-801-6888 für internationale Anfrufer abrufbar (Konferenz-ID 20292264).

Hinweis

Definitionen und weitere Hinweise zur Anwendung von Finanzkennzahlen bei Akamai finden Sie unter: http://www.akamai.com/html/investor/quarterly_releases/2009/press_072909.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.