PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 335424 (Akamai Technologies GmbH)
  • Akamai Technologies GmbH
  • Parkring 29
  • 85748 Garching
  • http://www.akamai.com
  • Ansprechpartner
  • Svenja Op gen Oorth
  • +49 (89) 242038-0

Akamai-Netzwerk verzeichnet dreifaches Wachstum bei der Auslieferung digitaler Spielfilme

(PresseBox) (München, ) .
- Führende Online-Filmdistributoren nutzen das Akamai-Netzwerk [1]

- Akamai EdgePlatform bietet die optimale Architektur für die digitale Auslieferung von Spielfilmen

Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM) verzeichnet im Bereich Filmdistribution eine positive Resonanz auf seine globale EdgePlatform, die führende Unternehmen nutzen, um Filmfans weltweit ein rundum hochqualitatives Online-Filmerlebnis zu bieten. Der Marktführer für die Optimierung von Videoinhalten, dynamischen Transaktionen und Unternehmensanwendungen im Internet unterstützt Branchengrößen wie EPIX(TM) , Netflix und Roxio CinemaNow(TM) bei der Auslieferung ihrer High-Definition-Filme. Das verteilte Servernetzwerk von Akamai ist mit seiner speziellen Architektur, über die Daten auf kürzestem Wege zum Endnutzer geleitet werden, bestens für die Distribution von HD-Files geeignet. Seit November 2009 ist der Anteil der über das Akamai-Netzwerk bereitgestellten Videos in Spielfilmlänge dreistellig gewachsen - ein Wert, der laut Akamai nicht nur die gestiegene Nachfrage der Konsumenten, sondern auch die Attraktivität seiner Plattform für Content-Anbieter widerspiegelt. Mit seinem weltumspannenden Netzwerk und seiner langjährigen Erfahrung bei der Auslieferung hochauflösender Videoinhalte ist Akamai hervorragend positioniert, um in diesem rapide wachsenden Marktsegment maximalen Mehrwert zu schaffen.

Jedoch fördert die verstärkte Öffnung der Filmindustrie für die digitale Bereitstellung ihrer Bestände auch die technologischen Herausforderungen zutage, mit denen die Online-Auslieferung von Filmen in höchster Qualität verbunden ist. Hierzu zählen:

- Reibungslose Wiedergabe - Trotz der schwankenden und unvorhersagbaren Qualität der Internetverbindung muss auch Content in voller Spielfilmlänge unterbrechungsfrei ausgeliefert werden.

- Maximale Bitraten - Damit umfangreiche Dateien mit einer hohen Durchsatzrate heruntergeladen oder gestreamt werden können, sind Internetverbindungen mit extrem hohen Bitraten erforderlich. Da die Durchsatzrate jedoch mit steigender Entfernung sinkt, müssen Filmdateien möglichst nahe an den Punkt, von dem aus der Content angefragt wird, ausgeliefert werden. Um auch Nachfragespitzen mit hohen Bitraten bedienen zu können, wird zudem eine Skalierbarkeit von bis zu 100 TB/s benötigt.

- Interaktivität - Interaktive Inhalte, Social Media und Online-Shopping stellen das Internet auf eine harte Probe und erfordern häufige Round Trips zurück zu Datenbanken oder lokalen Servern. Auch in diesem Fall muss eine maximale Performance bei minimalen Download-Zeiten gewährleistet sein.

Auf der Unternehmensseite stellen Content-Anbieter folgende Forderungen:

- Sicherheit - Die eingesetzten Technologien müssen wertvolle digitale Inhalte zuverlässig vor unberechtigtem Zugriff schützen.

- Analysefunktionen - Notwendig sind Auswertungen, die schnell und einfach Aufschluss darüber geben, wie Filme konsumiert werden und über welche Partner sie zum Publikum gelangen.

Zahlreiche Branchenstudien haben gezeigt, dass Online-Nutzer sehr schnell die Geduld verlieren, eine Website verlassen und sich an anderer Stelle nach hochwertigen HD-Inhalten umsehen, wenn ihre Anforderungen nicht zufriedenstellend erfüllt werden. Das Akamai HD Network und die Akamai EdgePlatform sind in der Lage, abendfüllende Filme in bester HD-Qualität mit bis zu 1080p bereitzustellen und damit einen besonderen Mehrwert zu schaffen. Zudem bieten sie ein rundum positives Nutzererlebnis, umfassende Sicherheitsfeatures für den zuverlässigen Content-Schutz und detaillierte Analysefunktionen für die Erfassung des Zuschauerverhaltens. Basierend auf der weltweiten Verteilung von 61.000 Servern, die für sofortige Skalierbarkeit und maximale Durchsatzraten sorgen, stellt das Akamai HD Network als eines der wichtigsten Features die Adaptive-Bitrate-Streaming-Technologie bereit. Hier werden die Videostreams automatisch an die aktuellen Internetbedingungen angepasst, um so stets eine unterbrechungsfreie Wiedergabe zu gewährleisten und das Filmerlebnis für den Zuschauer zu optimieren.

Daneben sorgen die von Akamai entwickelten Beschleunigungsverfahren dafür, dynamische Transaktionen und Anwendungen mit größtmöglicher Geschwindigkeit zu verarbeiten - ein entscheidendes Kriterium für innovative Social-Media-Anwendungen, wie sie beispielsweise durch BluRay Live ermöglicht werden. Auch für Storefronts und andere dynamische Inhalte, die über das Internet bereitgestellt werden, ist diese Beschleunigung ein wichtiges Kriterium. Das Akamai HD Network verfügt über eine Vielzahl von Sicherheitsfeatures für den zuverlässigen Schutz von Premium-Medien wie beispielsweise Filmen. Dabei werden modernste Verfahren wie Authentifizierung, Begrenzung der geografischen Reichweite, Verifizierung von Videoplayern oder Transportverschlüsselung unterstützt, die sich mit branchenführenden DRM-Technologien kombinieren lassen.

Bei der herkömmlichen Distribution von Spielfilmen dauert es lange, bis Kundenreaktionen und Feedback vorliegen. Erfolgt die Auslieferung dagegen über Breitbandverbindungen, ist der Anbieter in Echtzeit mit dem Zuschauer verbunden. Die so gewonnenen Daten und Einblicke sind von unschätzbarem Wert für Filmstudios und Vertriebspartner. Mit Akamai Media Analytics, einem Bestandteil des Akamai HD Network, erhalten Online-Filmanbieter umfangreiche interaktive Echtzeitinformationen zum Konsumentenverhalten. Diese Feedback-Schleife mit ihren vielfältigen Online-Daten ermöglicht ihnen zielgenaue, fundierte Entscheidungen zu Produktentwicklung und Serviceoptimierung.

"Akamai hat die Nachfrage nach hochauflösenden Inhalten und die Zunahme an umfangreichen HD-Files frühzeitig erkannt und sein Netzwerk seit Jahren darauf vorbereitet. Die Auslieferung von HD-Inhalten mit hohen Durchsatzraten ist nur am Rande des Internets möglich; wir stellen derartige Inhalte bereits heute für viele unserer größten Kunden bereit", erklärt Steven Chester, Vice President Film bei Akamai. "Unsere Aufgabe sehen wir im Aufbau eines digitalen Vertriebskanals, mit dem Distributionsunternehmen neue Services und Promotionansätze erproben und ihr Wachstum ohne hohe Kapitalkosten möglichst gewinnbringend nutzen und vorantreiben können - sei es strategisch geplant oder das Ergebnis einer überraschenden Marktentwicklung. Diese technologische Kompetenz, gepaart mit der boomenden Verbrauchernachfrage, eröffnet der Filmbranche ungeahnte Möglichkeiten."

Je einfacher der Zugang zu Premium-Inhalten wird, desto mehr wächst auch die Nachfrage der Verbraucher - ein Trend, der sich in den aktuellen Konsumzahlen widerspiegelt. Laut einem ComScore Video Metrix-Bericht [2] vom Februar 2010 stieg die Anzahl der Videoabrufe über das Internet von 14,8 Milliarden im Januar 2009 auf 33,2 Milliarden im Dezember. In einem Report vom Juni 2009 geht PriceWaterhouseCoopers [3] davon aus, dass die Zahl der Online-Filmabonnements bis 2013 einen Wert von 4,5 Milliarden US-Dollar erreicht haben wird. Für den digitalen Download-Markt prognostizieren die Analysten bis dahin einen Anstieg von 253 Millionen US-Dollar (2008) auf 753 Millionen US-Dollar.

Kundenreferenzen

Der als Joint-Venture von Viacom Inc. (NYSE: VIA and VIA.B), Paramount Pictures, Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc. (MGM) und Lionsgate (NYSE: LGF) gegründete Premium-Kanal EPIX nutzt seit seinem Start im Oktober 2009 das Akamai-Angebot, um seine HD-Movies in voller Länge auszuliefern und zu managen. EPIX ist ein zukunftsweisender, multiplattformfähiger Entertainment Service, der aktuelle Blockbuster, Neuerscheinungen, Klassiker sowie eigene Formate über seinen Premium-HD-Fernsehkanal, einen Videoon-Demand-Service sowie seine Website EpixHD.com vertreibt. Um sein neues Angebot am Markt erfolgreich zu lancieren, nutzte EPIX ein umfangreiches Akamai-Lösungspaket - dazu gehört der Dynamic Streaming Support ebenso wie Akamai Professional Services, Akamai NetStorage, Open Video Player von Akamai, Akamai EdgeScape für Geotargeting und Akamai Media Analytics. Damit ist EPIX nun in der Lage, mehr als 200 HD-Filme in Spielfilmlänge online auszuliefern - und das in der Qualität sowie mit der Geschwindigkeit und dem Komfort, den die heutigen Nutzer digitaler Medien erwarten. Die Filmübertragung auf EPIX passt sich an die unterschiedlichen Fähigkeiten der Endverbrauchergeräte wie beispielsweise eine geringere Rechenleistung oder eine langsamere Internetverbindung automatisch an. Hierdurch kann EPIX seinen Kunden ein reibungsloses und ungestörtes Online-Filmerlebnis in HD-Qualität bieten.

"Die Verbraucher wollen ihre Filme heutzutage online sehen", ist Thomas Carpenter, VP Operations und Digital Chief of Staff bei EPIX, überzeugt. "Daher setzen wir alles daran, unsere Inhalte über Breitbandverbindungen zu übertragen und dabei erstklassige Kinoqualität zu schaffen. Mit dem ausgezeichneten Distributionsnetzwerk von Akamai, den Technologien nach neuestem Stand der Technik und der Unterstützung durch engagierte Experten können wir dieses Ziel realisieren und unseren Abonnenten ein hochwertiges HD-Erlebnis im Breitbandmedium bieten."

Sonic Solutions® (NASDAQ: SNIC) setzt Akamai für seine digitale Filmplattform Roxio CinemaNow ein und treibt damit den Ausbau seiner Entertainment Services voran, mit denen es seine Marktposition erweitern und seine Unterhaltungsdienste auf noch mehr Endgeräten anbieten möchte. Akamai stellt die technologische Basis bereit, auf der Sonic seit November 2009 eine um 93 Prozent gestiegene Nachfrage nach Film-Downloads verbuchen konnte.

"Roxio CinemaNow bietet einen leistungsstarken neuen Vertriebskanal für Content-Anbieter und eröffnet dem Retail- und Konsumgütersektor so interessante und innovative Möglichkeiten der Verbraucherinteraktion", erklärt Mark Ely, Executive Vice President of Strategy bei Sonic Solutions. "Mit Akamai an unserer Seite können wir den Erfordernissen unserer Partner gerecht werden und den Endnutzern das bestmögliche Filmerlebnis bieten, unabhängig davon, von wo aus sie auf die Inhalte zugreifen."

Sonic nutzt Akamai, um sein Video-Streaming- und Download-Angebot zu unterstützen und die steigende Nachfrage Tausender Neukunden, die das Unternehmen dank seiner jüngsten Partnerschaften gewonnen hat, nach den Roxio CinemaNow-Services zu bedienen. Dabei kommen dem Unternehmen insbesondere die Download-Optimierung für umfangreiche Dateien sowie der Akamai Dynamic Site Accelerator zugute, der die technische Voraussetzung für die neuen dynamischen Elemente der Roxio CinemaNow-Plattform bereitstellt. Dank der Akamai EdgePlatform können Services wie Roxio CinemaNow auch mehrere Gigabyte große Dateien effizient und in bester Qualität an die Endnutzer ausliefern und damit höhere Download-Abschlussraten erzielen.

Die Akamai-Architektur für die Übertragung von HD-Medien

Um einen Spielfilm mit einer Laufzeit von zwei Stunden online in HD-Qualität bereitzustellen, muss er mit einer Bitrate von mindestens sechs bis acht MBit/s kodiert sein, wodurch sich eine Dateigröße von fünf bis acht GB ergibt. Die Übertragung einer derart großen Datei in hoher Qualität bringt große technische Herausforderungen mit sich. Wenn ein Anbieter beispielsweise etwa eine halbe Million Haushalte erreichen will, benötigt er eine kontinuierliche Bandbreite von 6,6 TB/s, wobei Latenzen und Übertragungsengpässe noch nicht berücksichtigt sind.

Ein kritischer Faktor für die Auslieferung sehr großer HD-Files mit hoher Bitrate ist die Nähe des jeweiligen Nutzers zu dem Server, der die Datei überträgt. Wenn Daten beispielsweise mit einer Geschwindigkeit von zehn bis 20 MBit/s an PC-Nutzer ausgeliefert werden sollen, darf der jeweilige Server maximal 20 Millisekunden Latenzzeit aufweisen. Mit zunehmender Latenz verlängern sich die Download-Zeiten, und die Filmübertragung gerät ins Stocken, was wiederum zu Unzufriedenheit bei den Endkunden führt. Verglichen mit anderen zentral ausgerichteten Infrastrukturmodellen bietet das Akamai-Netzwerk weltweit unübertroffene Resultate bei der Auslieferung von hochqualitativem Content.

[1] Screen Digest-Studie vom Januar 2010
[2] 05. Februar 2010, comScore, Inc., Daten des comScore Video Metrix-Service vom Dezember 2009
[3] PricewaterhouseCoopers, "Global Entertainment & Media Outlook"

Akamai Technologies GmbH

Akamai® bietet marktführende Managed Service-Lösungen zur Beschleunigung von Videoinhalten, dynamischen Transaktionen und Unternehmensanwendungen über das Internet an. War Akamai vor gut zehn Jahren noch Pionier auf dem Content Delivery-Markt, so werden die Akamai-Services heute von den bekanntesten Markenunternehmen quer durch alle Branchen genutzt. Mit seinem globalen Netzwerk aus Zehntausenden weltweit verteilten Servern bietet das Unternehmen eine Alternative zu einer zentralisierten Webinfrastruktur - mit der für ein erfolgreiches Online-Geschäft nötigen Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Transparenz und Performance. Akamai hat das Internet in eine wachstumsfähige Informations-, Unterhaltungs-, Interaktions- und Kollaborationsplattform verwandelt.

Akamai macht den Unterschied. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter http://www.akamai.com.