Airbus wird erster Secure Mobile Virtual Network Operator für öffentliche Sicherheit in Mexiko und Lateinamerika

MXLINK, das erste sichere virtuelle Netzwerk für die mexikanischen Behörden der öffentlichen Sicherheit und Verteidigung, wurde offiziell gestartet

(PresseBox) ( Mexico City, )
Airbus hat MXLINK, seine Secure Mobile Virtual Network Operator (SMVNO) Lösung für die mexikanischen Behörden für öffentliche Sicherheit und Verteidigung, offiziell eingeführt. MXLINK ist das erste Programm seiner Art in Mexiko und Lateinamerika, das die Abdeckung mehrerer Betreiber, Interoperabilität mit dem nationalen Tetrapol-Funknetz sowie eine Ende-zu-Ende-Verschlüsslung zur sicheren Sprach- und Datenübertragung über eine zuverlässige Telekommunikations- und zentrale Datenplattform bietet.

Mit MXLINK nutzt Airbus die Gelegenheit, im Rahmen des Red Compartida Programms einen sicheren Zugang zu einer hochmodernen Kommunikationslösung zu schaffen. Ziel ist es, einen zuverlässigen, sicheren und qualitativ hochwertigen Service für Organisationen der öffentlichen Sicherheit wie Polizisten, Feuerwehrleute und Mitglieder der Landesverteidigung anzubieten, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen ist.

Airbus verfügt über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich der missionskritischen Funkkommunikation für öffentliche Sicherheit und Bevölkerungsschutz in Mexiko. Kein Netz verdeutlicht dies besser als das nationale Funknetz. Das 1999 eingeführte System deckt heute 85 % der Bevölkerung und 50 % des mexikanischen Territoriums mit Tetrapol-Technologie ab und beschäftigt mehr als 100.000 aktive Terminals.

Den MXLINK-Endanwendern kommt das Portfolio sicherer Anwendungen von Airbus zugute. Die vollständig interoperable missionskritische Lösung Tactilon Agnet, auf Endgeräten voll zugänglich, bietet sicheres, multimediales Instant Messaging, Push-to-Video, intelligente Funktionen für die taktische Situationserkennung und Standortbestimmung sowie MCPTT- (Mission Critical Push-to-Talk) und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

"Staatliche Sicherheitsorganisationen benötigen hochwertige und moderne Technologien. Unser Ziel ist es, ihnen genau das zu bieten. MXLINK ist ein zuverlässiger und sehr sicherer Netzwerkdienst, der vollständig kompatibel mit und komplementär zu bestehenden Kommunikationsplattformen wie Red Nacional de Radiocommunication und Red Compartida ist", betont Fred Gallart, Head of Sales & Program Delivery Latin America von Secure Land Communications bei Airbus. "Tatsächlich können die Nutzer im Bereich der öffentlichen Sicherheit jetzt mithilfe unserer Lösung Tactilon Agnet auf jeder gewünschten Plattform effizient kommunizieren und so von vertrauenswürdigen Funktionen profitieren", ergänzt Gallart.

MXLINK wurde am 3. Mai in Mexiko City eingeführt. Olivier Koczan, Head of Secure Land Communications bei Airbus, und Fred Gallart stellten den neuen Dienst der Presse vor und hoben den Wert hervor, den er für die Nutzer von Sicherheits- und Verteidigungstechnologien darstellt. Sie betonten dabei, in welchem Ausmaß die technologische Lösung und Sicherheit der mexikanischen Regierung zugutekommen wird.

Das Unternehmen wird die fortschrittliche Lösung internationalen professionellen Mobilfunknutzern auf der führenden Sicherheitsveranstaltung Exposeguridad vom 7. bis 10. Mai in Mexiko City und auf der Critical Communications World (CCW) im Juni 2019 in Kuala Lumpur vorstellen.

Secure Land Communications (www.securelandcommunications.com)

Secure Land Communications (SLC), eine Airbus-Geschäftseinheit, bietet hochentwickelte Kommunikationslösungen für professionelle Zusammenarbeit. Diese Kommunikationsplattformen sammeln und verarbeiten Informationen, um sie dann Nutzern bereitzustellen. Kunden aus den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI werden mit maßgeschneiderten Lösungen von SLC ausgestattet. Das SLC-Portfolio umfasst Infrastrukturen, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.