Airbus nimmt an der Messe Critical Communications World in Kuala Lumpur teil

Airbus präsentiert seine neuesten Lösungen für situationsbedingte Informationen, kombiniert mit taktischem Management, intelligente Nutzererfahrung und neue App-Entwicklungen am Stand G114 in Halle 11

(PresseBox) ( Elancourt, )
Airbus, ein führender Anbieter von sicheren Kommunikations- und Kooperationslösungen, präsentiert auf der Critical Communications World (CCW) 2019, die vom 18. bis 20. Juni in Kuala Lumpur stattfindet, seine Kommunikationsentwicklungen der nächsten Generation für missions- und geschäftskritische Netze.

In diesem Jahr werden nicht weniger als sechs unterschiedliche Demo-Spots am Airbus-Stand (G114, Halle 11) auf dem MITEX-Messegelände in Kuala Lumpur präsentiert. Im Mittelpunkt stehen eine Reihe neuer Airbus-Entwicklungen, die darauf abzielen, missionskritische Dienstleistungen und ein besseres Situationsbewusstsein sicherzustellen. MXLINK, das SMVNO-Pionierprojekt in Mexiko und Lateinamerika, das Anfang Mai in Mexiko City offiziell gestartet wurde, ist ein gutes Beispiel für die von Airbus vorgeschlagenen Lösungen, die die operative Effizienz für Endverbraucher erheblich steigern können.

Neue Projekte mit Hybridgeräten und Netzwerken werden für Airbus bei der diesjährigen Critical Communications World ebenfalls aktuelle Themen sein. Besonders zu erwähnen ist hier Dabat Hybrid Roaming, eine bahnbrechende Lösung, die es dem Anwender ermöglicht, mithilfe des Tactilon Dabat, einem Smartphone und Tetra-Gerät in einem, über längere Zeiträume nahtlos zwischen Tetra und LTE zu wechseln. In Kombination mit der Tactilon Agnet-Lösung erweitert und sichert Dabat Hybrid Roaming die Tetra-Netzabdeckung dank einer Funktion, die es ermöglicht, bei geringer Tetra-Abdeckung automatisch auf das LTE-Netz umzuschalten. Die Abläufe zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit können dadurch maßgeblich unterstützt und die Vorteile der hybriden Kommunikation maximiert werden.

Außerdem werden auch das TH9-Terminal, das jetzt auf einer Frequenz von 800 MHz verfügbar ist und auf den asiatischen Markt angepasst wurde, sowie das neueste Zubehör und die neuesten Entwicklungen im Bereich Terminals vorgestellt.

Darüber hinaus steht auch das schnell wachsende Airbus-Anwendungsökosystem auf dem Programm. Mit dem Eintritt neuer Partner mit hochmodernen innovativen und sicheren App-Lösungen für Endanwender aus missions- und geschäftskritischen Branchen wächst das Ökosystem für das Tactilon Dabat weiter. Das Airbus-Entwicklerprogramm SmarTWISP hat nun auch Innovationen in den Bereichen künstliche Intelligenz, Biometrie und Videostreaming zu bieten. Neue Funktionen sind über die Tactilon Agnet-Lösung für professionelles Missionsmanagement verfügbar.

Vertreter von Airbus werden an den drei Tagen ihr Wissen weitergeben und an insgesamt drei Konferenzen, fünf Master-Classes und vier Podiumsdiskussionen teilnehmen. Folgende Schlüsselthemen werden Inhalt der Podiumsdiskussionen sein: KI-Technologien im Bereich der kritischen Kommunikation, Sicherheit in missionskritischen Netzen und Terminals, das Hybridnetzmodell und Anwendungen der Zukunft.

Secure Land Communications

Secure Land Communications Secure Land Communications (SLC), eine Airbus-Geschäftseinheit, bietet hochentwickelte Kommunikationslösungen für professionelle Zusammenarbeit. Diese Kommunikationsplattformen sammeln und verarbeiten Informationen, um sie dann Nutzern bereitzustellen. Kunden aus den Bereichen der öffentlichen Sicherheit, Verteidigung, Transport, Versorgung und Industrie (TUI werden mit maßgeschneiderten Lösungen von SLC ausgestattet. Das SLC-Portfolio umfasst Infrastrukturen, Geräte, Applikationen und Service basierend auf Tetra, Tetrapol und Breitband-Technologien. Als europäischer Marktführer und internationaler Akteur beschäftigt SLC rund 1.150 Mitarbeiter in 17 Ländern und hat Kunden in mehr als 80 Ländern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.