PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 616325 (Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.)
  • Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.
  • Saatwinkler Damm 42-43
  • 13627 Berlin
  • http://www.airberlin.com
  • Ansprechpartner
  • Jana Andresen
  • +49 (30) 3434-1500

¡España olé!: Mit airberlin im Winter noch öfter nach Spanien

Zusätzliche Frequenzen nach Südspanien und auf die Kanarischen Inseln / Ab 1. September zehnmal pro Woche von Berlin nach Madrid

(PresseBox) (Berlin, ) airberlin baut auch in diesen Winter ihre Spanien-Kompetenz weiter aus und erhöht zum November die Frequenzen ab Deutschland nach Alicante, Malaga und auf die Kanarischen Inseln. Deutschlands zweitgrößte Airline bietet im Winter zudem neue Verbindungen ab Deutschland und der Schweiz nach Alicante an. Bereits ab September stockt airberlin außerdem ihre Frequenzen von Berlin nach Madrid von sieben auf zehn Flüge pro Woche auf.

"Die Frequenzerhöhungen verdeutlichen, dass airberlin auch in diesem Winter im Kernmarkt Spanien auf weiteres Wachstum setzt und ihren Fluggästen ganzjährig optimale Flugverbindungen bietet. Außerdem sind wir auch im Winter 2013/14 wieder Marktführer auf dem mallorquinischen Flughafen Son Sant Joan, was unsere Präsenz in Spanien ebenfalls stärkt", so Paul Gregorowitsch, Chief Commercial Officer bei airberlin.

Für all diejenigen, die dem Winter entfliehen wollen, hat airberlin bereits jetzt die Flüge nach Spanien zur Buchung freigeschaltet. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft fliegt im Winter ganz neu zweimal pro Woche ab Frankfurt, München, Stuttgart und Zürich nonstop nach Alicante und bietet so ihren Fluggästen ein ganzjähriges Flugangebot in die spanische Hafenstadt. Ab dem 1. November 2013 erhöht die Airline im Vergleich zum Vorjahreswinter außerdem ihre Nonstop-Flüge von Berlin und Düsseldorf nach Alicante von drei- auf viermal pro Woche beziehungsweise von fünfmal auf eine tägliche Frequenz. Auch nach Malaga fliegt airberlin im Winter öfter. Ab Berlin geht es anstelle von dreimal nun viermal pro Woche an die Costa de Sol, ab Düsseldorf statt sechsmal nun täglich und ab Stuttgart erhöht airberlin die Anzahl der Frequenzen von einmal auf zweimal pro Woche.

Auf die Kanarischen Inseln bietet die Airline ab Deutschland 13 zusätzliche Flüge pro Woche im Vergleich zum Winter 2012/13 an. Mit ihren bis zu 110 Nonstop-Verbindungen pro Woche ab Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die airberlin group diesen Winter der Carrier mit den meisten Verbindungen zwischen den drei Länder und der spanischen Inselgruppe im Atlantik.

Auch in die spanische Hauptstadt baut airberlin ihr Streckennetz weiter aus. Bereits ab Herbst erhöht sie ihre Frequenzen von Berlin nach Madrid und verbindet die beiden Metropolen ab dem 1. September 2013 dann zehnmal pro Woche. Seit dem 25. Februar 2013 bedient airberlin die Strecke zwischen Berlin-Tegel und Madrid täglich nonstop. Ab September kommt nun jeweils montags, freitags und sonntags eine zusätzliche Frequenz hinzu.

Alle Flüge nach Spanien sind ab sofort zur Buchung unter airberlin.com, im Reisebüro oder im Service Center der Gesellschaft (030 3434 3434, zum Ortstarif) freigeschaltet.

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i.I.

airberlin ist eines der führenden Luftfahrtunternehmen in Europa und fliegt zu 150 Destinationen in 40 Ländern. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands beförderte im Jahr 2012 mehr als 33 Millionen Fluggäste. Durch die strategische Partnerschaft mit Etihad Airways, die zu 29,21 Prozent an airberlin beteiligt ist, und die Mitgliedschaft in der Luftfahrtallianz oneworld® verfügt airberlin über ein globales Streckennetz. Die Airline mit dem preisgekrönten Service bietet mit 16 Airlines weltweit Flüge unter gemeinsamer Flugnummer an. Die Flotte hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und gehört zu den jüngsten und ökoeffizientesten in Europa.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.