Innovationspreis Region Aachen 2010

Bekanntgabe der neun nominierten Unternehmen

(PresseBox) ( Region Aachen, )
Das Innovationspreis-Kuratorium hat im Anschluss an die heutige beschlussfassende Sitzung die in diesem Jahr für den Innovationspreis Region Aachen neun nominierten Unternehmen bekannt gegeben.

In der Kategorie "Gründung" sind dies: ANM Adaptive Neuromodulation GmbH, Jülich (Entwicklung von Coordinated Reset (CR) als Plattformtechnologie für die Neuromodulation. Die CRTechnologie reduziert sehr effektiv die Krankheits-Symptome bei Tinnitusund Parkinson-Patienten. Im Gegensatz zur Standard-Therapie hat sie eine lang anhaltende und damit therapeutische Wirkung.), EURECERT®

Deutschland, Linnich (Etablierung und Standardisierung eines Zertifikats und eines Prüfver-fahrens, welches von Menschen mit Behinderung gestaltet und durch die Tätigkeit als Prüfer auch aktiv von diesen umgesetzt wird.) und IA Tech GmbH, Jülich (Die Software "Ecosol" dient neben einer Wetterdatenanalyse der Vorauslegung, Ertragsberechnung sowie einer wirtschaftlichen Analyse für solarthermische und konventionelle Kraftwerke.)

In der Kategorie "Wachstum" wählte das Kuratorium folgende innovative Firmen aus: DASGIP AG, Jülich (Die DASGIP iApp ist die weltweit erste Applikation zur mobilen Überwachung und Steuerung paralleler biotechnischer Kultivierungsprozesse mit mobilen Endgeräten wie iPhone, iPod Touch und iPad), Sihl GmbH, Düren (Entwicklung eines neuen Materials durch Kombination mehrerer Beschichtungstechnologien; das Material wird bei der Herstellung von Gepäckanhängern eingesetzt. Das entwickelte Material ist derzeit eine Weltneuheit.) und Dr.-Ing. Jürgen Berbuer Prototypen- und Prüfanlagenbau, Aachen, (Entwicklung und Produktion einer hydrostatischen Maschine, die bei mindestens gleicher Leitungsfähigkeit die Vorteile der bekannten Bauarten (Axialkolben- Schrägscheiben-, Axialkolben-Schrägachsen- und Radialkolbenmaschine) kombiniert und deren Nachteile gezielt vermeidet.)

In der Kategorie "Handwerk" wurden folgende Unternehmen nominiert: ELTEBA GmbH & Co. KG, Heinsberg-Oberbruch (Prozess-Optimierung durch die Entwicklung und Einführung eines softwarebasierten, flexiblen Baukastensystems für das Elektroengineering), Jürgen Hohnen GmbH Wärme-Wasser-Umwelt, Heinsberg (Angebot eines BEST-PRICE PAKETs, wodurch der Kunde die Möglichkeit erhält, seine neue Heizanlage mit Holzpellets als erneuerbare Energie zu versorgen) und Orthopädie- & Berufsschuhtechnik Giesa, Aachen (Prozesskonsolidierung bei der Herstellung von Schuheinlagen für Füße führen zu innovativem Produktund Lösungsmanagement).

Insgesamt hatten sich 31 Unternehmen in den Kategorien "Gründung", "Wachstum" und "Handwerk" beworben. Das Kuratorium wählte jeweils drei Firmen aus, die für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Region Aachen von besonderem Interesse sind. Diese werden im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 26. November im Krönungssaal des Aachener Rathauses Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Presse präsentiert. Am Festabend wird pro Kategorie ein Gewinner bekannt gegeben, der den mit jeweils 5 000 Euro dotierten Preis erhalten wird.

"Bei der Anzahl der eingereichten innovativen Produkte und Konzepte ist dem Kuratorium die Auswahl nicht leicht gefallen", so Marcel Philipp, Oberbürgermeister der Stadt Aachen und diesjähriger Vorsitzender des Kuratoriums. Neben Produktinnovationen werden auch innovative Unternehmenskonzepte und betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltschutzes und der Energieversorgung ausgezeichnet. Des Weiteren werden neue Ansätze zur Schaffung und zum Erhalt von Arbeitsplätzen, zur besonderen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, neuen Lösungen zur Verbesserung betrieblicher oder öffentlicher Infrastruktur sowie auch Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu einzelnen Problemen der Stadt- und Regionalentwicklung honoriert.

"Unternehmen, die dieses Mal nicht ausgewählt wurden, sind aufgerufen, ihre Chance im kommenden Jahr erneut zu nutzen", so Philipp weiter.

Unternehmen aus der Region unterstützen den Preis als Sponsoren. In diesem Jahr sind dies: Sparkassen der Region Aachen, S-UBG AG, Prospekt Fernsehproduktion GmbH, FEG Textiltechnik mbH, Quip AG, Stellwerk BV, GIF Gesellschaft für Industrieforschung mbH und Hamacher Maschinenbau GmbH

Zum Innovationspreis Region Aachen

Die StädteRegion Aachen und die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg verleihen seit 2006 gemeinsam den Innovationspreis Region Aachen. Der Innovationspreis versteht sich als eine Auszeichnung für besondere unternehmerische Leistungen. Der innovative Aspekt sollte sowohl in der Entwicklung neuer Technologien bestehen, als auch in betrieblichen Maßnahmen zur Verbesserung des Umweltschutzes und der Energieversorgung, in neuen Ansätzen zur Schaffung und zum Erhalt von Arbeitsplätzen, zur besonderen Vereinbarkeit von Familie und Beruf, neuen Lösungen zur Verbesserung betrieblicher oder öffentlicher Infrastruktur sowie auch Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu einzelnen Problemen der Stadt- und Regionalentwicklung. Dem Innovationspreis-Kuratorium gehören neben den Verwaltungsspitzen der Gebietskörperschaften und den Hauptgeschäftsführern der Kammern unter anderen die Rektoren der Hochschulen sowie weitere Vertreter von Forschungseinrichtungen, Unternehmerverbänden, des Gewerkschaftsbundes und der regionalen Wirtschaftsförderungsagentur AGIT an.

Weitere Informationen: www.innovationspreis-region-aachen.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.