Grenzüberschreitende Kooperationsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen: 12.000 Euro Finanzierung möglich

"Neue Fertigungs- & Verbundverfahren" am 3. Juli in Aachen

(PresseBox) ( Aachen / Euregio, )
Die regionale Wirtschaftsförderungsagentur AGIT und ihre Projektpartner laden kleine und mittlere Unternehmen am 3. Juli ab 13 Uhr nach Aachen ein, um neue Kooperationspartner zu finden, und so ihre Fertigungs- und Verbundverfahren nach vorne zu bringen. Aussichtsreiche grenzüberschreitende Kooperationen können im Rahmen der euregionalen Initiative HYPEREGIO mit 12.000 Euro finanziert werden.

Bei der Veranstaltung werden Experten neueste Trends und Herausforderungen u. a. in der Fügetechnik vorstellen. Anschließend werden Unternehmer in kurzen sog. Pitches die Bedürfnisse bzw. Angebote und Kooperationsmöglichkeiten ihrer Firma  präsentieren. Des Weiteren werden Einzelgespräche angeboten, bei denen Fragen und erste Lösungsansätze im Detail besprochen werden können. Während des Netzwerkens besteht zusätzlich die Gelegenheit, die Forschungslabore des Instituts für Schweißtechnik und Fügetechnik (ISF) der RWTH Aachen zu besichtigen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis spätestens 26. Juni ist erforderlich bei: AGIT mbH, Doris Müller, d.mueller@agit.de, Tel. 0241 963 1020.

Mehr Infos unter: www.hyperegio.eu („Get Your Events“)

Die Veranstaltung findet im Rahmen des EMR Interreg V-A Projekts HYPEREGIO – Innovation2Market statt, das Finanzierungsmittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung sowie aus den Regionen erhält.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.