PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 739559 (Agfa HealthCare GmbH)
  • Agfa HealthCare GmbH
  • Konrad-Zuse-Platz 1-3
  • 53227 Bonn
  • http://global.agfahealthcare.com/dach/
  • Ansprechpartner
  • Ralf Buchholz
  • +49 (40) 209768-05

Die Strahlendosis im Griff

Strahlendosis dokumentieren, verwalten und analysieren mit tqm|DOSE

(PresseBox) (Bonn/Hamburg, ) Die medizinische Bildgebung entwickelt sich ständig weiter. Diese Fortschritte führen zweifelsfrei zu einer Qualitätssteigerung der Gesundheitsversorgung. Immer neue, detailliertere und schnellere Untersuchungsverfahren führen aber auch dazu, dass die Zahl von Röntgenaufnahmen, CT-Scans, nuklearmedizinischen und anderen Untersuchungen steigt. Das wiederum erhöht die Strahlenbelastung für die Patienten. Nicht nur die haben ein wachsames Auge darauf, sondern auch Ärzte, Wissenschaftler und Aufsichtsbehörden.

Nach dem ALARA-Prinzip ("As Low As Reasonably Achievable") soll nun mit Hilfe neuer Standards und verpflichtendem Strahlungstracking die Belastungskontrolle überwacht und kontinuierlich verbessert werden. Dabei hilft das automatische Dosismanagementsystem tqm|DOSE. Die Lösung ermöglicht es den Anwendern, die Strahlendosis ihrer Patienten auf allen Ebenen und über alle Grenzen hinweg zu überwachen und auszuwerten - unabhängig von Zeit, Ort und Modalität. Sie haben Zugriff auf Strahlendaten für einzelne Untersuchungen oder auf die gesamte Expositionsgeschichte aus allen Untersuchungen, einschließlich der Gesamtdosis. "Mit diesem Überblick können Ärzte fundierte Entscheidungen treffen und dem Patienten dadurch eine optimale Versorgung anbieten", erläutert Michael Strüter, Geschäftsführer und Vertriebsleiter DACH bei Agfa HealthCare.

Die webbasierte Dose Monitoring Plattform tqm|DOSE ist herstellerneutral und kann zusammen mit jedem gängigen Radiologie-Informations- (RIS) und Bilddaten-Managementsystem (PACS) eingesetzt werden. Da die Dosis- und Metadaten-Informationen zentral gesammelt werden, kann die Strahlendosis patienten-, modalitäten- und untersucherspezifisch dokumentiert, verwaltet und analysiert werden. So sind individuelle Ursachenanalysen möglich, um Fehlerquellen zu verstehen und künftig reduzieren zu können.

Nicht nur im klinischen Alltag zeigt tqm|DOSE seinen Wert, sondern auch für die Wissenschaft. "Dort werden vielschichtige und qualitativ hochwertige Informationen benötigt, um die kurz- und langfristigen Auswirkungen verschiedener Strahlungsbelastungen zu erforschen. Genau das liefert unsere Lösung", beschreibt Strüter die Anforderungen. Sie speichert die Originaldaten, normiert sie inklusive der Körperteil-Kartierung und Berechnung der Effektivdosis und bietet einheitliche sowie genaue Daten für eingehende statistische Analysen.

Agfa HealthCare GmbH

Die Agfa-Gevaert-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Imaging-Lösungen und Informationstechnologien. Agfa entwickelt, produziert und vermarktet analoge und digitale Systeme für die Druck- und Medienindustrie (Agfa Graphics), für das Gesundheitswesen (Agfa HealthCare) und spezielle industrielle Anwendungen (Agfa Materials). Agfa hat seinen Hauptsitz in Mortsel, Belgien. Das Unternehmen ist in 40 Ländern aktiv und verfügt über Vertretungen in weltweit weiteren 100 Ländern. In 2014 erzielte die Agfa-Gevaert-Gruppe einen Umsatz von 2,620 Milliarden Euro.

Über Agfa HealthCare

Agfa HealthCare ist Mitglied der Agfa-Gevaert-Gruppe und ein weltweit führender Anbieter von diagnostischen Bildgebungs- und IT-Lösungen für das Gesundheitswesen. Das Unternehmen verfügt über eine nahezu ein Jahrhundert währende Erfahrung in der Gesundheitsbranche und ist seit den frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Pionier auf dem Markt für IT-Systeme für das Gesundheitswesen. Heute konzipiert, entwickelt und liefert Agfa HealthCare Systeme nach dem neuesten Stand der Technik für die Erfassung, Verwaltung und Verarbeitung von diagnostischen Bildern und klinischen/ verwaltungstechnischen Informationen für Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Kontrastmittellösungen, die effektive Ergebnisse in der medizinischen Bildgebung ermöglichen. Das Unternehmen verfügt weltweit über Verkaufsbüros und Vertreter in mehr als 100 Märkten. Der Absatz von Agfa HealthCare betrug im Jahr 2014 1,069 Milliarden Euro. Für weitere Informationen über Agfa HealthCare besuchen Sie bitte die Webseite www.agfahealthcare.com oder Agfa HealthCare Blog

Alle hierin enthaltenen Informationen dienen lediglich der Orientierung. Änderungen an den in dieser Veröffentlichung beschriebenen Produkt- und Dienstleistungsmerkmalen vorbehalten. Einige Produkte und Dienstleistungen sind u. U. in Ihrer Region nicht erhältlich. Für nähere Informationen zur Verfügbarkeit wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Verkaufsvertretung. Agfa ist bestrebt, möglichst genaue Informationen zu geben, übernimmt jedoch keine Haftung für etwaige typographische Fehler.