PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 600343 (Agfa HealthCare GmbH)
  • Agfa HealthCare GmbH
  • Konrad-Zuse-Platz 1-3
  • 53227 Bonn
  • http://global.agfahealthcare.com/dach/
  • Ansprechpartner
  • Ralf Buchholz
  • +49 (40) 209768-05

Befundung im PACS jetzt noch leichter gemacht

Neues Release von IMPAX EE vereinfacht Arbeit der Radiologen weiter

(PresseBox) (Bonn/Hamburg, ) Diagnostik ohne Bildgebung ist in der Radiologie nicht mehr vorstellbar. Bild und Befund sind integrale Bestandteile im Versorgungsprozess eines Patienten - von der Aufnahme bis zur Therapie und auch darüber hinaus. Diese Behandlungskette kann nur mit Unterstützung von IT-Systemen effizient abgebildet werden. Das Bilddatenmanagementsystem PACS dient dabei der Diagnosestellung und Therapieentscheidung, der Transparenz im Krankheitsverlauf und der Überprüfung einer Diagnose, dem Vergleich mit Voraufnahmen und den Ergebnissen anderer Untersuchungsmethoden.

IMPAX EE ist das PACS von Agfa HealthCare und unterstützt die Anwender im gesamten radiologischen Befundprozess, auch mit cleveren Demonstrations- und Präsentationsoptionen. Dabei kann das System individuell speziellen Anforderungen angepasst werden. Das Plugin-Konzept ermöglicht beispielsweise die Erweiterung um vielfältige Spezialfunktionen. Klinische Applikationen visualisieren darüber hinaus aufwändige Verfahren wie Bildfusion, Volume Rendering und virtuelle Kolonoskopie.

Zusammen mit ORBIS RIS bildet IMPAX EE ein starkes Gespann für die Radiologie. Das PACS kann aber auf Basis der gängigen Standards DICOM und HL7 sowie der IHE-Profile in jede vorhandene Infrastruktur eingebunden werden. Aufgrund seiner Skalierbarkeit kann IMPAX EE in niedergelassenen Praxen genauso eingesetzt werden wie in Universitätsklinika, auch standortübergreifend mit verteilten Datenbanken und Dateisystemen.

Neues Release bietet weitere Vereinfachungen

Pünktlich zum Deutschen Röntgenkongress präsentiert Agfa HealthCare nun ein neues umfangreiches Release zu IMPAX EE. Neben 56 Aktualisierungen und Funktionserweiterungen beinhaltet es 24 gänzlich neue Funktionalitäten.

Ein Highlight der neuen Softwareversion ist die Client-basierte Registrierung von Untersuchungen, unabhängig von Modalitätentyp und Erstellungszeitpunkt. Die wird ganz einfach per Drag&Drop einer Serie auf die Serie einer anderen Studie gestartet. Die dann folgende automatische Berechnung kann manuell nachkorrigiert und alle Synchronisationswerkzeuge studienübergreifend angewendet werden. Dazu zählen beispielsweise das gemeinsame Scrollen durch Schichten, der Live-Sync zur Identifikation von Anatomien in orthogonalen Schichtansichten und die übergreifende Verwendung von multiplanaren Rekonstruktionen.

Einen weiteren Schwerpunkt des neuen Releases bilden die Messfunktionen. Bestehende wurden in ihren Anwendungsmöglichkeiten und Darstellungsoptionen erweitert, eine neue kam hinzu. Nun kann auch eine Fläche definiert durch zwei Senkrechte gemäß WHO vermessen werden. Ausgebaut wurde auch die statistische Auswertung für zeitdynamische Untersuchungen, die nun unter anderem multiple, synchrone Flächenmessungen unterstützt.

Agfa HealthCare GmbH

Die Agfa-Gevaert-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Imaging-Lösungen und Informationstechnologien. Agfa entwickelt, produziert und vermarktet analoge und digitale Systeme für die Druck- und Medienindustrie (Agfa Graphics), für das Gesundheitswesen (Agfa HealthCare) und spezielle industrielle Anwendungen (Agfa Materials). Agfa hat seinen Hauptsitz in Mortsel, Belgien. Das Unternehmen ist in 40 Ländern aktiv und verfügt über Vertretungen in weltweit weiteren 100 Ländern. 2012 erzielte die Agfa-Gevaert-Gruppe einen Umsatz von 3,091 Millionen Euro.

Agfa HealthCare ist Mitglied der Agfa-Gevaert-Gruppe und ein weltweit führender Anbieter von diagnostischen Bildgebungs- und IT-Lösungen für das Gesundheitswesen. Das Unternehmen verfügt über eine nahezu ein Jahrhundert währende Erfahrung in der Gesundheitsbranche und ist seit den frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Pionier auf dem Markt für IT-Systeme für das Gesundheitswesen. Heute konzipiert, entwickelt und liefert Agfa HealthCare Systeme nach dem neuesten Stand der Technik für die Erfassung, Verwaltung und Verarbeitung von diagnostischen Bildern und klinischen/ verwaltungstechnischen Informationen für Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Kontrastmittellösungen, die effektive Ergebnisse in der medizinischen Bildgebung ermöglichen. Das Unternehmen verfügt weltweit über Verkaufsbüros und Vertreter in mehr als 100 Märkten. Der Absatz von Agfa HealthCare betrug im Jahr 2012 1,212 Millionen Euro.

Weitere Informationen über Agfa HealthCare finden Sie im Internet unter www.agfahealthcare.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.