PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 738849 (Agfa HealthCare GmbH)
  • Agfa HealthCare GmbH
  • Konrad-Zuse-Platz 1-3
  • 53227 Bonn
  • http://global.agfahealthcare.com/dach/
  • Ansprechpartner
  • Johan Jacobs
  • +32 (3) 44480-15

Agfa HealthCare stellt mit dem DR 600 einen vollautomatischen, digitalen Röntgenarbeitsplatz der Premiumklasse vor

Hoch produktives DR-System mit vollautomatischer Positionierungstechnologie

(PresseBox) (Mortsel, Belgien, ) .
- Vielseitiges Multi-Detektor DR-System mit modernster Automatisierungstechnologie und modernem Produktdesign für hohe Produktivität und hohen Patientendurchsatz
- Vielseitige Positionierungsautomatik mit horizontaler und vertikaler Nachlauffunktion für besonders einfache Handhabung
- Sehr benutzerfreundliches Display am Röhrenstativ zur Gerätesteuerung in Patientennähe und sofortiger Bildvoransicht
- Hervorragende kontrastoptimierte Darstellung mit MUSICA-Bildverarbeitung für eine untersuchungsunabhängige, konsistente Bildqualität
- Cäsiumjodid-DR-Detektortechnologie mit Potenzial für eine deutliche Dosisreduktion
- Hoher Qualitätsstandard 'Made in Germany'
- Vielseitige Optionen ermöglichen Anwendern, ihre eigene, maßgeschneiderte DR-Lösung zu finden

Agfa HealthCare kündigt auf dem Deutschen Röntgenkongress vom 13. bis 16. Mai in Hamburg die Einführung des DR 600-Röntgenarbeitsplatzes an. Das deckenmontierte DR 600 bietet neuste, hochmoderne Automatisierungstechnologie. Ein Maximum an Produktivität wird durch eine vollautomatische Nachlauffunktion und Kollimatoren mit integriertem DAP und LED-Beleuchtung erreicht. Zu den Funktionalitäten zählen das multifunktionale innovative Röhrenstativ-Design mit Touchscreen-Display, unter anderem für die Bildvoransicht, und die integrierte Softkonsole an der NX-Workstation. Zuverlässige, in Deutschland hergestellte, erstklassige Komponenten sowie vielfältige Optionen zählen zu seinen Merkmalen. Die zahlreichen unterschiedlichen Konfigurationen ermöglichen dem Krankenhaus, den eigenen Grad der Digitalisierung festzulegen - sei es mit der Implementierung einer umfassenden DR-Lösung von Beginn an oder zunächst mit einem kassettenbasierten Speicherfoliensystem (CR), das zu einem späteren Zeitpunkt zu einem DR-System ausgebaut werden kann.

Digitale Radiographielösung für jedes Budget

Das DR 600 bietet zahlreiche Konfigurationen, die zusammen mit den Anforderungen des Krankenhauses mitwachsen können, angefangen bei einem einzigen Detektor bis hin zu einem umfassenden Multi-Detektor DR-System. Auch eine Option, die ausschließlich aus einem Rasterwandstativ ohne Rastertisch besteht, wird verfügbar sein.

Für jedes Budget gibt es die ideale Lösung: für CR-Konfigurationen sind sowohl Speicherfolien mit konventioneller Phosphorbeschichtung als auch Nadelkristalldetektoren verfügbar, für DR-Konfigurationen kann entweder Gadoliniumoxysulfit (GOS)- oder Cäsiumjodid (CsI)-Technologie ausgewählt werden. CsI-Detektoren bieten Potenzial für eine signifikante Dosisreduktion.

Durch die Kombination von CR- und DR-Systemen können sämtliche Untersuchungen, auch komplexere wie Ganzbein- und Ganzwirbelsäulenaufnahmen, mit hoher Genauigkeit und Bildqualität durchgeführt werden.

Flexible Konfigurationen und Optionen für jede Anforderung

Das DR 600 wird mit zertifiziertem medizinischem Qualitätsstandard im Agfa HealthCare eigenen Werk im bayerischen Peißenberg hergestellt und bietet zahlreiche Optionen für radiologische Einrichtungen, individuelle, maßgeschneiderte DR-Lösungen zu bekommen. Diese umfassen ein Rasterwandstativ mit automatisiertem, kippbarem Bucky, ein integriertes interaktives 10-Zoll-Display im Röhrenstativ, eine motorisierte Nachlauffunktion bei Röhrenstativ, Rastertisch und Rasterwandstativ, einen automatisierten Kollimator mit integriertem DAP sowie eine automatische Formaterkennung und eine einfach drehbare Detektor-/Kassettenlade.

Speziell abgestimmt mit MUSICA

Ergänzt durch die neueste Generation der Bildverarbeitungssoftware MUSICA von Agfa HealthCare, bietet das DR 600 exzellente Bildqualität mit kontrastreicher Darstellung von Details. Diese speziell adaptierte Bildverarbeitung, die die bisherige DR-Bildqualität noch weiter optimiert, ist unabhängig von der Untersuchungsart oder Körpergröße und Konstitution des Patienten und bietet eine konsistent hohe Bildqualität sowie ausgezeichnete Diagnosesicherheit.

Das DR 600 ist ebenfalls mit der neuesten Version der intelligenten MUSICA Bildverarbeitung verfügbar und bietet so außergewöhnlich konstrastreiche Knochen- und Gewebedetails in einer Röntgenaufnahme. Neue Optimierungen der Prozessingtechnologie wie die fraktionierte Multiskalen-Verarbeitung (Fractional Multiscale Processing, FMP) verbessern sowohl die Bildqualität als auch den Workflow für MTRAs und Radiologen. Die Verbesserungen unterstützen Radiologen dabei, auch bei niedrigerer Strahlendosis mehr Details in jeder Aufnahme zu erhalten.

Die NX Workstation ist mit der gleichen intuitiven Bedienoberfläche ausgestattet wie die CR-Lösungen von Agfa HealthCare und bietet sehr schnelle Voransichten, geringe Zykluszeiten und eine tiefe Integration in vorhandene Radiologie-Informationssysteme (RIS), Bilddatenmanagementsysteme (Picture Archiving and Communication Systems, PACS) und Krankenhaus-Informationssysteme (KIS).

"Mit dem DR 600 verfolgen wir unsere Mission, zum Erfolg unserer Kunden beizutragen, indem wir ihnen skalierbare DR-Lösungen anbieten," so Louis Kuitenbrouwer, Vizepräsident der Imaging Division bei Agfa HealthCare. "Das DR 600 zeigt, dass digitale Lösungen erschwinglich sein und trotzdem hohe Anforderungen an die Bildqualität erfüllen können. Jedes Krankenhaus kann seine eigene DR-Lösung festlegen, stets mit hervorragender Bildqualität, einem höheren Patientendurchsatz sowie niedrigeren Kosten pro Untersuchung. Dafür steht das DR 600."

DRK-Besucher können sich das DR 600 auf dem Agfa HealthCare Stand - Halle H, Stand A.07 - ansehen. Für eine Terminvereinbarung senden Sie bitte eine E-Mail an: healthcare.de@agfa.com oder besuchen Sie www.agfahealthcare.de.

Über Agfa

Die Agfa-Gevaert-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Unternehmen bei Imaging-Lösungen und Informationstechnologien. Agfa entwickelt, produziert und vermarktet analoge und digitale Systeme für die Druck- und Medienindustrie (Agfa Graphics), für das Gesundheitswesen (Agfa HealthCare) und spezielle industrielle Anwendungen (Agfa Materials). Agfa hat seinen Hauptsitz in Mortsel, Belgien. Das Unternehmen ist in 40 Ländern aktiv und verfügt über Vertretungen in weltweit weiteren 100 Ländern. In 2014 erzielte die Agfa-Gevaert-Gruppe einen Umsatz von 2,620 Milliarden Euro.

Agfa und das Agfa-Logo sind Marken von Agfa-Gevaert N.V. Belgien oder ihrer Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Alle hierin enthaltenen Informationen dienen lediglich der Orientierung. Änderungen an den in dieser Veröffentlichung beschriebenen Produkt- und Dienstleistungsmerkmalen vorbehalten. Einige Produkte und Dienstleistungen sind u. U. in Ihrer Region nicht erhältlich. Für nähere Informationen zur Verfügbarkeit wenden Sie sich bitte an Ihre regionale Verkaufsvertretung. Agfa ist bestrebt, möglichst genaue Informationen zu geben, übernimmt jedoch keine Haftung für etwaige typographische Fehler.

Agfa HealthCare GmbH

Agfa HealthCare ist Mitglied der Agfa-Gevaert-Gruppe und ein weltweit führender Anbieter von diagnostischen Bildgebungs- und IT-Lösungen für das Gesundheitswesen. Das Unternehmen verfügt über eine nahezu ein Jahrhundert währende Erfahrung in der Gesundheitsbranche und ist seit den frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein Pionier auf dem Markt für IT-Systeme für das Gesundheitswesen. Heute konzipiert, entwickelt und liefert Agfa HealthCare Systeme nach dem neuesten Stand der Technik für die Erfassung, Verwaltung und Verarbeitung von diagnostischen Bildern und klinischen/ verwaltungstechnischen Informationen für Krankenhäuser und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Kontrastmittellösungen, die effektive Ergebnisse in der medizinischen Bildgebung ermöglichen. Das Unternehmen verfügt weltweit über Verkaufsbüros und Vertreter in mehr als 100 Märkten. Der Absatz von Agfa HealthCare betrug im Jahr 2014 1,069 Milliarden Euro. Für weitere Informationen über Agfa HealthCare besuchen Sie bitte die Webseite www.agfahealthcare.com oder Agfa HealthCare Blog