BiZ-Veranstaltungen im Dezember: Der Traum vom Ausland und der Polizeivollzugsdienst bei der Bundespolizei im Fokus

(PresseBox) ( Potsdam, )
Der Veranstaltungskalender des Berufsinformationszentrums der Agentur für Arbeit Potsdam hält im Dezember interessante Termine für junge Weltenbummler und angehende Polizeivollzugsbeamte bei der Bundespolizei bereit:

Viele Schülerinnen und Schüler träumen davon: Sobald der Schulabschluss geschafft ist, soll die große, weite Welt erkundet werden. So spannend das "Abenteuer Ausland" auch ist, so wohlüberlegt sollte es im Vorfeld organisiert werden. Am 5. Dezember um 16 Uhr erhalten interessierte Jugendliche und ihre Eltern einen wesentlichen Überblick über mögliche Optionen und Programme. Work & Travel, die Freiwilligendienste, oder eine Tätigkeit als Au-Pair stehen im Rahmen der Veranstaltung genauso auf der Agenda wie Sprachreisen, die Ausbildung beziehungsweise das Studium im Ausland sowie Jobs und Praktika.

Genau eine Woche später, am 12. Dezember um 16 Uhr, informiert ein Einstellungsberater der Bundespolizei über den mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienst. Neben den Ausbildungsinhalten werden insbesondere die Einstellungsvoraussetzungen sowie das Auswahlverfahren für die Ausbildung oder das Studium thematisiert.

Für beide Termine wird um eine Voranmeldung gebeten. Diese kann per E-Mail an potsdam.biz@arbeitsagentur.de oder telefonisch (Rufnummer: 0331/ 880 2149) erfolgen. Das BiZ der Agentur für Arbeit Potsdam befindet sich im Horstweg 102-108 (Straßenbahnhaltestelle Waldstraße/ Horstweg).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.