PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 589991 (Agentur für Arbeit München)
  • Agentur für Arbeit München
  • Kapuzinerstr. 26
  • 80337 München
  • https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rdby/muenchen/Agentur/index.htm
  • Ansprechpartner
  • Daniela Meier
  • +49 (89) 5154-4151

Chef der Agentur für Arbeit München überreicht Familie Inselkammer Zertifikat für außerordentliche Nachwuchsförderung

(PresseBox) (München, ) Die Agentur für Arbeit München überreichte am Tag des Ausbildungsplatzes, der am 17. April 2013 zum 18. Mal bundesweit stattfand, dem Brauereigasthof Hotel Aying ein Zertifikat für hervorragende Nachwuchsförderung. Nach Jahren des Lehrstellenmangels muss die Wirtschaft zunehmend um Nachwuchs werben.

"Die Familie Inselkammer spricht nicht nur von einer hervorragenden Ausbildungsphilosophie, sie lebt sie auch", betonte Harald Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit München. Die Geschäftsführerin des Brauereigasthofes und Vizepräsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Frau Angela Inselkammer, engagiert sich seit vielen Jahren für junge Menschen in der Berufsausbildung. Dieses außerordentliche Engagement spiegelt sich in zahlreichen Aktivitäten wider: So rief Inselkammer im Jahr 2011 das Pilotprojekt "Schulpatenschaft Realschule Ebersberg" ins Leben. In diesem Zusammenhang findet am 8. Mai ein Frühjahrskonzert für Schüler/innen und deren Eltern statt. Die eigens eingerichtete "Kochklasse" ist für die Bewirtung der Ebersberger Eltern verantwortlich. "Dieses Projekt ist eine Herzensangelegenheit", verrät Tochter Ursula Inselkammer, Geschäftsführerin des Brauereigasthofes Aying. "Durch diese Kooperation kommen viele Schnupperpraktika zustande - für die Schüler ist das eine tolle Gelegenheit, die Gastronomie kennenzulernen und sich für diesen wunderbaren Beruf zu begeistern."

Des Weiteren haben die Auszubildenden des Gasthofes die Möglichkeit, ein Praktikum im Ausland zu absolvieren, um ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und neue Erfahrungen zu sammeln. Neubauer dazu: "All das ist nicht selbstverständlich und verdient besondere Anerkennung."

Der Agenturchef weiter: "Künftig wird es für viele Betriebe immer schwieriger, ausreichend geeignete Jugendliche zu finden. Die Wirtschaft muss zunehmend um Nachwuchs werben. Die Zahl der Bewerber ist rückläufig, die der benötigten Fachkräfte steigt. Ich appelliere deshalb an alle Arbeitgeber: Bilden sie jetzt aus, um morgen zu profitieren - sichern sie ihren eigenen Fachkräftebedarf und nutzen sie die Potenziale der jungen Menschen!"

Der Ausbildungsmarkt unterliegt einem Wandel. Anfangs waren die Berufsberaterinnen und Berufsberater bemüht, möglichst viele Ausbildungsstellen bei den Münchner Unternehmen und Betrieben einzuwerben. Heute stellt der Ausbildungsmarkt Arbeitgeber und Jugendliche vor neue Herausforderungen.

Die Agentur für Arbeit München bietet den Personalverantwortlichen sowie den jungen Menschen Unterstützung an. Neben einem qualifizierten Beratungsgespräch können auch finanzielle Leistungen, wie zum Beispiel Berufsausbildungsbeihilfe, angeboten werden.

Brauereigasthof-Hotel Aying

1385 erstmals als Taverne mit Übernachtungsmöglichkeit erwähnt, blickt der Brauereigasthof auf eine über 600 Jahre alte Gasthof-Kultur zurück, die von Familie Inselkammer bereits in der siebten Generation fortgeführt wird. Authentische Produkte aus der Region, eine herzliche, persönliche Gastfreundschaft und echte bayerische Lebensweise zeichnen den Brauereigasthof aus. Ein Heimathaus - das Museum Sixthof -, eine historische Kegelbahn, das Ayinger Bräustüberl und die Privatbrauerei Aying zählen neben Gasthof und Herrenhaus zum Ensemble des Brauereigasthof Hotel Aying. Ausgeschenkt werden ausgezeichnete Bierspezialitäten sowie eiszeitliches Mineralwasser aus dem hauseigenen Brunnen.