PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 642993 (Agentur für Arbeit Leipzig)
  • Agentur für Arbeit Leipzig
  • Georg-Schumann-Str. 150
  • 04159 Leipzig
  • https://www3.arbeitsagentur.de/web/content/DE/dienststellen/rds/leipzig/Agentur/index.htm
  • Ansprechpartner
  • Hermann Leistner
  • +49 (341) 913-20100

Zeit und Aufwand sparen

Nutzen Sie die Kommunikations-Angebote der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Leipzig bequem von zu Hause aus und sparen Sie dabei Zeit und Aufwand

(PresseBox) (Leipzig, ) "Das Jahresende und der Winter stehen vor der Tür. Wie in jedem Jahr sind die nächsten Wochen Zeiten, in denen sich mehr Menschen arbeitslos melden müssen als im Rest des Jahres. Um sich nicht in die Warteschlange einreihen zu müssen, gibt es dank moderner Kommunikationsmittel zeitsparende Alternativen über Telefon und Internet", empfiehlt die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig Elke Griese.

Da wäre als erstes die Arbeitsuchendmeldung, die man so früh als möglich vornehmen sollte. Diese Meldung kann per Telefon täglich 8 bis 18 Uhr unter der kostenlosen Hotline 0800 4 5555 00 erfolgen. Auch über das Internet ist diese Arbeitssuchendmeldung möglich. Über das Onlineportal der Bundesagentur für Arbeit www.arbeitsagentur.de geht es zur JOBBÖRSE. Hier besteht nach der Registrierung die Möglichkeit der Arbeitssuchendmeldung via Internet. Und für Smartphone-Nutzer bietet die JOBBÖRSE über eine eigene Internetadresse jobboerse.mobil.arbeitsagentur.de die gleichen Funktionalitäten und Inhalte der JOBBÖRSE speziell für mobile Oberflächen.

Mit dem Check-In im Internet kann jeder das eigene Bewerberprofil von zu Hause erstellen und damit Verweilzeit in der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter sparen. Interessenten erhalten nach einer kurzen Registrierung und Einrichtung eines Benutzerkontos die Zugangsdaten zur Jobbörse. Damit ist es möglich, zu Hause sowohl berufliche als auch persönliche Daten bequem und in eigener Regie und Verantwortung einzugeben.

"Bitte beachten Sie, dass eine persönliche Arbeitslosmeldung in der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter trotz genannter Möglichkeiten nach wie vor erforderlich ist, aber auch hier kann man Zeit sparen und lange Wartezeiten vermeiden, wenn man nicht erst am 02. oder 03. Januar 2014, den ersten Tagen der Arbeitslosigkeit, zur Arbeitsagentur oder zum Jobcenter Leipzig geht, sondern schon die Wochen davor für diese persönliche Meldung nutzt", rät Griese.